Buch

Die Verlorenen -

Die Verlorenen

von Simon Beckett

Die Körper der toten Frauen sind in Plastikfolie eingewickelt, daneben liegt die Leiche seines ehemaligen Kollegen Gavin. Das düstere Bild gibt Jonah Colley von der Spezialeinheit der Londoner Polizei Rätsel auf. Denn Gavin selbst hat ihn kurz zuvor um ein Treffen in der verlassenen Lagerhalle gebeten. Als Jonah erkennt, dass eine der Frauen unter der Folie noch am Leben ist, wird er hinterrücks attackiert, kann den Angreifer aber überwältigen. Wie sich herausstellt, handelt es sich um den Serienkiller Owen Stokes. Jonah wird als Held gefeiert, doch als er der Frau wiederbegegnet, die überlebt hat, behauptet sie, es sei noch ein anderer Mann in der Lagerhalle gewesen. Jonah ermittelt auf eigene Faust und stößt auf eine Spur, die ihn an Stokes Schuld zweifeln lässt; und die ein ganz neues Licht auf die Entführung seines eigenen Sohnes wirft, der vor 10 Jahren spurlos verschwand.

Rezensionen zu diesem Buch

Viel Action, aber die meiste Zeit dennoch nicht mitreißend

Seit dem Verschwinden seines kleinen Sohns Theo vor zehn Jahren ist der Londoner Polizist Jonah Colley nicht mehr derselbe. Seine Ehe zerbrach und auch mit seinem ehemaligen besten Freund Gavin hat er seit langem keinen Kontakt mehr. Jetzt meldet der sich plötzlich bei Jonah und bittet ihn um ein Treffen. Doch am Treffpunkt findet Jonah nur Gavins Leiche und drei weitere Opfer vor. Jonah selbst wird niedergeschlagen, die ermittelnden Polizisten zweifeln aber an seiner Glaubwürdigkeit. Jonah...

Weiterlesen

Spannend und fesselnd

Jonah Colley, Mitglied eines bewaffneten Eliteteams der Metropolitan Polizei, wird überraschend von einem ehemaligen Freund angerufen. Zehn Jahre hatte er mit Gavin keinen Kontakt mehr, aber jetzt bittet er ihn um Hilfe und um ein Treffen am Südufer der Themse. Als Jonah gegen zwölf Uhr das dortiges Lagerhaus betritt, erwartet ihn ein grausiger Anblick. Gavin liegt tot mit zerschlagenem Kopf in einer riesigen Blutlache, neben ihm zwei in Folie eingewickelte Menschen. Während Jonah einer noch...

Weiterlesen

Nicht ganz überzeugend

In diesem Buch geht es nicht um David Hunter, sondern um Jonah Colley von einer Spezialeinheit der Londoner Polizei.
Jonah war nach dem Verschwinden seines kleinen Sohnes Theo vor zehn Jahren vollkommen neben der Spur. Er hat sogar den Kontakt zu seinem besten Freund Gavin abgebrochen, doch nun bittet Gavin in um ein Treffen. Das soll in einer verlassenen Lagerhalle stattfinden. Dort findet Jonah nicht nur seinen Freund tot auf, sondern weitere Tote, der Körper in Plastikfolie...

Weiterlesen

Nicht zu 100% meins

Da ich die Hunter-Serie komplett gelesen hatte war ich mit dem guten Schreibstil des Autors vertraut. Das, was er zu Papier bringt, ist normalerweise ganz nach meinem Geschmack.

Das Buch hat – was sehr ungewöhnlich ist - keinen Prolog. Daher kann man zu Beginn keine Rückschlüsse auf die Handlung und das Ende ziehen. Ich finde das vorteilhaft, weil man sich so vollkommen auf die Handlung konzentrieren kann, ohne zu überlegen, wie der Prolog da reinpasst.

Jonah, der...

Weiterlesen

Jonah Colley ermittelt auf eigene Faust

Seit Jonah Colley's kleiner Sohn vor 10 Jahren aus seiner Obhut verschwand, hatte Jonah keinen Kontakt mehr zu seinem damals bestem Freund Gavin. Als der ihn plötzlich anruft und um Hilfe bittet, macht sich Jonah sofort auf den Weg zu einem Lagerhaus am Slaughter Quay. Doch als er dort ankommt, findet er nur noch seinen Freund sowie drei weitere Opfer tot vor. Jonah selbst wird hinterrücks bewusstlos geschlagen. Als er wieder zu sich kommt, muss er feststellen, dass die Polizei ihn als...

Weiterlesen

Pagturner mit neuem Protagonisten

Vor 10 Jahren verschwand der Sohn von Jonah Colley, dem Mitglied einer bewaffneten Einheit der Londoner Polizei. Nicht nur seine Ehe ging in die Brüche, sondern auch die Freundschaft zu seinem Kollegen Gavin. Dieser meldet sich jetzt jedoch überraschend wieder und bittet Jonah um Hilfe. Doch am vereinbarten Treffpunkt erwartet ihn das Grauen. Sein ehemals bester Freund liegt erschlagen am Boden, drei weitere Körper findet er in Folie verpackt vor. Und der Täter scheint noch in der Nähe zu...

Weiterlesen

Thriller mit viel Action und Gefahrenmomenten

Als Jonah Colley eines Abends den Anruf eines alten Freundes erhält, erkennt Jonah, dass er Gavins Bitte um ein Treffen folgen muss. Gavin hatte vor zehn Jahren ermittelt, als Jonahs Sohn spurlos verschwand. Daraufhin zerbrach Jonahs Leben, auch der Kontakt zu Gavin brach ab, als die Ermittlungen zu keinem Ergebnis führten. Als Jonah nun jedoch in das verlassene Lagerhaus kommt, das Gavin als Treffpunkt vereinbart hat, trifft Jonah seinen Freund nur noch als Leiche an, zusammen mit drei...

Weiterlesen

Spannender Auftakt

Simon Beckett hat mit Jonah Colley einen Charakter für eine neue Buchreihe geschaffen. Jonah hat seine eigenen Dämonen, denn sein Sohn ist vor über 10 Jahren verschwunden. Es ist unklar, was mit ihm geschehen ist, denn eine Leiche wurde nie gefunden. Seit diesem Zeitpunkt ist auch der Kontakt zu Gavin, Jonahs ehemaligem Freund und Kollegen abgebrochen. Doch nun meldet sich Gavin wieder und will sich mit Jonah treffen.

Als Jonah zum Treffpunkt kommt, findet er mehrere Tote vor – auch...

Weiterlesen

Toller Auftakt und spannend bis zur letzten Seite.

Über das Buch:
-Rezensionsexemplar-
Titel: "Die Verlorenen"
Reihe: Jonah Colley Band 1
Autor: Simon Beckett
Verlag: Wunderlich
Genre: Thriller
Seiten: 416
Format: Hardcover

Klappentext:
"“Als Jonah das Blut roch, war ihm klar, dass er in Schwierigkeiten steckte.“

Jonah Colley ist Mitglied einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei. Seit sein Sohn Theo vor zehn Jahren spurlos verschwand, liegt sein Leben in...

Weiterlesen

Die Verlorenen

Eine neue Reihe von Simon Beckett. Von David Hunter verwöhnt, war mir Jonah recht blass und manchmal sogar ein wenig unsympathisch. Einige Situationen konnte ich auch nicht so recht nachvollziehen , hätte ich doch von einem Mann mit seiner Spezialausbildung eine andere Herangehensweise erwartet. Die Hauptfigur bleibt dabei auch recht kombinationslos , was aber eher daran liegt , das ich immer von David Hunters Kombinationsgabe fasziniert war. Die Spannung ist durchweg da und das Buch beginnt...

Weiterlesen

Zu viel des Guten!

Auf "Die Verlorenen" hatte ich mich schon sehr gefreut. Ich kenne bereits andere Bücher von Simon Beckett und war immer sehr begeistert. Auch die Leseprobe zu diesem hat mich total angesprochen. Dementsprechend waren die Erwartungen hoch!

Leider konnten meine Erwartungen nicht erfüllt werden.

"Die Verlorenen" ist der Beginn einer neuen Reihe um den Polizisten Jonah Colley. Er wird von einem früheren Freund in ein Lagerhaus gerufen und entdeckt dort, neben der Leiche seines...

Weiterlesen

Unter den Erwartungen

"Die Verlorenen" ist der erste Band einer neuen Thriller-Reihe von Simon Beckett.
Jonah Colley ist Polizist bei einer Londoner Spezialeinheit und seit vor zehn Jahren sein Sohn Theo unter seiner Aufsicht vom Spielplatz verschwand ist sein Leben zerstört. Er hat eigentlich nur noch seine Arbeit, bei der er jedes Risiko und jede Gefahr auf sich nimmt.
Als sein ehemaliger bester Freund Gavin sich bei ihm meldet und ihn um ein Treffen in einer abgelegen Lagerhalle bittet, zögert er...

Weiterlesen

Bewältigung der Vergangenheit

Zum Inhalt:

Jonah Colley ist Polizist in einer Spezialeinheit. Nach jahrelangem Schweigen meldet sich sein ehemals bester Freund Gavin wieder bei ihm. Er braucht seine Hilfe. Natürlich ist er für seinen Freund da. Aber am verabredeten Ort findet Jonah mehrere Tote. Darunter auch Gavin.Jonah ist total geschockt. Was ist da passiert.? Dann wird er brutalst niedergeschlagen. Schnell wird auch gegen Jonah ermittelt. Die Polizei glaubt ihm seine Geschichte nicht.Jonah ermittelt auf eigene...

Weiterlesen

solide

Diesmal habe ich den neuen Beckett-Krimi nicht gelesen sondern gehört. Ich habe festgestellt, dass ich bei Hörbüchern oft nachsichtiger bin, was Spannung und Plottwist bin. Keine Ahnung, woran das liegt aber wenn der Vorleser passt, dann kann ich mich einfach wunderbar bei Hörbüchern entspannen.

Die Verlorenen wird von Johannes Steck wie immer hervorragend in Szene gesetzt. Dem Mann höre ich einfach gerne zu. Es handelt sich um den Start einer neuen Reihe. Den Hauptdarsteller Jonah...

Weiterlesen

Schattenseiten der Vergangeheit

Jonah Colley ist bei der Spezialeinheit der Londoner Polizei. Sein ehemaliger Kollege und bester Freund Gavin bittet ihn um ein Treffen in einer verlassenen Lagerhalle am Slaugther Quay. In der Lagerhalle bekommt Jonah ein schreckliches Bild geboten. Körper von toten Frauen, eingewickelt in Plastikfolie und daneben die Leiche von Gavin. Als Jonah bemerkt, dass eine Frau noch lebt und Hilfe holen will, wird er hinterrücks attackiert. Er gerät selbst ins Fadenkreuz der Ermittlungen und fängt...

Weiterlesen

Was geschah wirklich vor 10 Jahren?

Mit diesem Titel erhalten wir Leser den Auftakt einer neuen Thrillerserie.  Jonah Colley von der Spezialeinheit Londons hat vor 10 Jahren seinen Sohn Theo auf dem Spielplatz verloren. Laut Vermutung der Polizei ist er in ein ungesichertes Kanalgitter gefallen und ertrunken. Seine Leiche wurde nie gefunden!  Seit diesem schrecklichen Tag ist Jonahs Leben nicht mehr so wie es war, seine Ehe ging in die Brüche und auch der Kontakt zu seinem damaligen besten Freund Gavin brach plötzlich ab....

Weiterlesen

Wo ist die Spannung?

Ich habe den Roman in der örtlichen Bücherei gefunden und da ich bisher noch keinen Beckett gelesen habe, aber viel Gutes über seine Bücher gehört hatte, wollte ich es einfach wagen. Die positiven Stimmen verstehe ich nicht so recht.

Die Geschichte ging spannend los, flaute aber spätestens ab dem Krankenhausaufenthalt immer mehr ab und die Handlung dümpelt langsam und gemächlich dahin, wo ich mir immer wieder dachte: Soll ich abbrechen oder weiterlesen? Doch ich wollte durchhalten....

Weiterlesen

Das kann Beckett besser...

Ich habe schon sehr lange zu keinem Beckett mehr gegriffen. Da ich die David- Hunter- Reihe sehr mochte, wollte ich es mal wieder probieren. Neugierig begann ich zu lesen.

In der Geschichte geht es um Polizist Jonah Colley, dessen Sohn vor Jahren spurlos verschwand, was sein komplettes Leben auf den Kopf stellte. Auch seine Freundschaft zu Gavin zerbrach, der sich nun überraschend meldet. Was wollte Gavin? Und wer hat ihn getötet?

Das große Problem dieses Thrillers war für mich...

Weiterlesen

Starker Anfang, in der Mitte ein wenig schwächer mit spannendem Finale

Ich bin ein bekennender Fan der Werke von Simon Beckett - die Reihe rund um David Hunter habe ich verschlungen und auch "Stone Bruises" habe ich geliebt, wenn es sich auch von den Hunter-Thrillern unterschieden hat. Daher war ich ein wenig enttäuscht darüber, dass ich, nach anfänglicher Begeisterung und Vorfreude aufgrund der Leseprobe zu "Die Verlorenen" (der erste Band einer neuen Reihe des Autors) doch nur zu einem Gesamtergebnis von drei Sternen für den gesamten Thriller gekommen bin....

Weiterlesen

Mehr erwartet

Bei einem Thriller von Simon Beckett - bekannt durch die Reihe um den forensischen Anthropologen David Hunter - kann nicht viel schief gehen, dachte ich mir. Doch leider hat mich das Buch nicht überzeugt.

Der Protagonist Jonah Colley hat vor vielen Jahren seinen Sohn verloren. Seine Ehe zerbrach und auch der Kontakt zu seinem besten Freund Gavin brach ab. Als dieser sich nun nach Jahren überraschend meldet und um Hilfe bittet, beginnt für Jonah ein verworrener Albtraum. Er schöpft...

Weiterlesen

Auftakt einer neuen Reihe um einen eigenwilligen Polizisten

London. Jonah Colley von der bewaffneten Sondereinheit wird von seinem ehemaligen besten Freund Gavin McKinney, zu dem er seit 10 Jahren keinen Kontakt mehr hatte, zu einem einsamen Lagerhaus am Slaughter Quay zu Hilfe gerufen.
Doch dort findet Jonah nur die Leiche von Gavin, und drei weitere Tote in Plastikfolie verpackt - vermeintlich illegale Einwanderer.
Doch als Jonah merkt, dass eine Frau noch lebt, wird er von hinten niedergeschlagen, sein Knie dabei zertrümmert. Er wehrt...

Weiterlesen

Sehr gut

Das Cover zeigt die dunkle, beängstigende Lagerhalle, in die Jonah von seinem ehemals besten Freund Gavin gelockt wird. Wo er grauenhaft zugerichtete Leichen findet und ein Frau, die ihm grade noch ihren Name zuflüstern kann. Nadine. Dann wird er niedergeschlagen. Im Krankenhaus wird er wach und muß mit Entsetzen feststellen, daß Inspector Fletcher und Detective Bennet, die ihn verhören, nicht glauben. Mit zertrümmerter Kniescheibe und übel zugerichtet humpelt er also der Klärung des Falls...

Weiterlesen

Gelungener Auftakt

Das erste Buch der neuen Reihe rund um den Polizisten Jonah Colley hat mich direkt in seinen Bann gezogen.
Mit Jonah wurde eine authentische Hauptperson geschaffen mit der ich mitfiebern und mitleiden konnte und die sicherlich noch viel erleben wird.
Die Mischung aus der persönlichen Geschichte, der Vergangenheit und den aktuellen Morden fand ich sehr gelungen. Auch das Aufgreifen von gesellschaftlichen Themen hat mir gut gefallen.
Der Autor versteht es zudem immer wieder...

Weiterlesen

hat mich leider nicht wirklich fesseln können [Band 1 - Jonah Colley]

Ich habe von Simon Beckett noch nicht viel gelesen, aber bei diesem Buch haben mich Cover, Kurzbeschreibung und vor allem die Leseprobe neugierig gemacht.   Leider wurden meine Erwartungen nicht wirklich erfüllt.   Die Handlung zieht sich und wird erst im letzten Drittel spannend.   

Jonah Colley ist  Mitglied  einer bewaffneten Spezialeinheit in London und wird von seinem ehemaligen besten Freund Gavin um Hilfe gebeten.  Als er am Treffpunkt ankommt, findet er dessen Leiche und wird...

Weiterlesen

Spannender Auftakt

Zum Inhalt:
Jonah Colley ist Mitglied einer Spezialeinheit der Londoner Polizei. Seit sein Sohn vor 10 Jahren verschwunden ist, läuft es sowohl beruflich als auch privat nicht mehr gut für ihn. Dann ruft ihn plötzlich sein früherer Kollege und bester Freund Gavin an und bittet ihn, zur Hilfe zu kommen. Dabei hatten sie den Kontakt ebenfalls vor vielen Jahren abgebrochen. Gavin scheint aber in Gefahr zu sein. Als Jonah zu dem angegebenen Ort fährt, ahnt er noch nicht, dass neben...

Weiterlesen

Unterwältigender Auftakt

„Der Auftakt einer atemberaubenden neuen Thrillerserie von Bestsellerautor Simon Beckett.“ Das preist das Internet auf der Suche nach „Die Verlorenen“ von Beckett an und macht erstmal Lust auf mehr.

Denn Beckett ist für alle Thriller-Fans eine bekannte Nummer und ein Garant für gute und spannende Unterhaltung. Nun gibt es also einen neuen Protagonisten, der den Leser fesseln soll. In die „Verlorenen“ spielt Jonah die Hauptrolle. Er ist Polizist bei der Spezialeinheit der Londoner...

Weiterlesen

Unwirklich

Der neue Thriller von Simon Becket mit einem neuen Ermittler. Jonah Colley wird von Gavin angerufen. Scheinbar in Not , bittet er Jonah in eine einsame Lagerhalle zu kommen. Gavin war einst sein bester Freund. Sie hatten seit zehn Jahren keinen Kontakt mehr zueinander. In der Lagerhalle findet er Gavin in seinem Blut liegend und noch drei weitere Tote vor. Er wird von einem Unbekannten angegriffen und schwer verletzt.

Cover und Titel sind eigentlich ziemlich allgemein. Die Handlung...

Weiterlesen

Schatten der Vergangenheit

10 Jahre, nachdem der Kontakt abgebrochen ist, nimmt Gavin, ein ehemaliger Freund, Kontakt mit Jonah Colley, Polizist einer Spezialeinheit, auf und bewegt ihn zu einem nächtlichen Treffen am Slaughter Quay. Für Jonah beginnt damit ein Albtraum, den ihn physisch wie auch psychisch an seine Grenzen bringt und in dessen Verlauf er unter Mordverdacht gerät.

Der Auftakt zu einer neuen Thrillerserie von Simon Beckett führt uns zunächst in einen Teil der Lebensgeschichte von Jonah Colley ein...

Weiterlesen

Wie viel Unglück kann ein einzelner Mann anziehen

Der Hauptcharakter Jonah Colley ist nicht wirklich jemand, der einem sofort ans Herz wächst, auch sein Umfeld ist nicht sehr sympatisch. Dann gerät er auch noch in einen Fall, in dem er zum Hauptverdächtigen wird und am Ende soll das Ganze auch noch eine Reihe ergeben, nachdem in diesem Buch eigentlich schon alles erzählt zu sein scheint. Eine herausfordernde Aufgabe, die sich der Autor aufgebürgt hat, die aber größtenteils gelingt.

Mir persönlich ist es von allem etwas zu viel, auch...

Weiterlesen

Nicht gerade das beste Werk des Autors

Ich habe von Simon Beckett, wie viele andere auch, die Reihe rund um "Die Chemie des Todes" gelesen und diese Bände haben mir alle gut gefallen! Ich war natürlich sehr gespannt auf sein neuestes Werk, dass ich diesmal als Hörbuch gehört habe.

Diesmal geht es um Jonah Colley, Mitglied einer Spezialeinheit der Polizei, der vor Jahren seinen Sohn verloren hat. Dieser ist von einem Spielplatz entführt worden, Jonah ist nie über diesen Verlust hinweg gekommen, da der Fall ungeklärt blieb...

Weiterlesen

Durchwachsen

Die Verlorenen ist mein erster Thriller von Simon Beckett. Von meinem Freund habe ich schon viel Gutes über diesen Autor gehört und er liest recht wenig.
Das Cover ist für Simon Beckett typisch sehr schlicht in schwarz/Weiß gehalten. Was mir für einen Thriller auch sehr gut gefällt. Ich finde auch, dass man gut erkennt, dass es sich um ein Buch des Autors handelt.
Der Klappentext verspricht eine spannende Story, welches aber meiner Meinung nach nicht gehalten wurde.
Der...

Weiterlesen

Tolle Serie

Jonah hat sich mit seinem Leben arrangiert und arbeitet noch bei der Polizei seit vor 10 Jahren sein Sohn verschwunden ist und seine Ehe in die Brüche gegangen ist.

Als er abends mit Kollegen was trinken geht, erreicht ihn ein Anruf seines früheren Freundes Gavin, der ihn um Hilfe bittet und nachts in ein verlassenes Lagerhaus bestellt. Als Jonah dort ankommt, findet er Gavin und drei andere Menschen tot in einer Plastikfolie eingewickelt vor. Eine Frau kann er retten, als er von...

Weiterlesen

Die Verlorenen

Es ist ein entspannter Abend im Pub, nach dem Feierabend, den Jonah Colley mit seinen Kollegen als er einen Anruf bekommt. Es ist ein alter Arbeitskollege und ehemals bester Freund Gavin. Er bittet Jonah ihm zu helfen und zum Slaughter Kai zu kommen. Als Jonah dort eintrifft erwartet ihn das Grauen. Sein bester Freund, tot. Drei weitere Personen sind in Folie eingepackt, eine lebt doch diese ist mit Brandkalk überseht und im Dunkeln lauert jemand auf Jonah... Wow, was war dies für eine...

Weiterlesen

Mittelmäßig

Nach jahrelanger Funkstille zwischen Jonah und seinem ehemals besten Freund Gavin meldet dieser sich plötzlich wieder und bittet um ein Treffen am Slaughter Quay. Dies entpuppt sich schnell als Falle und ehe Jonah sich versieht steckt er tief in einer gefährlichen Ermittlung - nur das er selbst als Hauptverdächtiger gilt und das obwohl er keinerlei Wissen über die Geschehnisse hat. Um sich aus dieser Lage zu befreien ermittelt er auf eigene Faust und enthüllt Unglaubliches...

 

...

Weiterlesen

Gelungener Serienauftakt

Jonah Colley ist Mitglied einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei. Als vor zehn Jahren sein Sohn Theo spurlos verschwand, brach auch der Kontakt zu seinem besten Freund Gavin ab. Doch nun bittet Gavin Jonah um ein Treffen. Als Jonah an dem verlassenen Lagerhaus eintrifft, findet er nur die Leiche von Gavin - und drei weitere Tote. Fest eingewickelt in Plastikplanen sehen sie aus wie Kokons. Doch eines der Opfer lebt noch - und für Jonah beginnt ein Albtraum.

Simon...

Weiterlesen

empfehlenswert

Ja, Jonah Colley ist ein typischer Beckett-Held. Polizist, durch den Tod des Sohnes traumatisiert, Einzelgänger der aber durchaus in das Suchmuster so mancher kluger Frau fällt. Und auch der Fall ist etwas vorhersehbar. Einige Leichen, eine Überlebende, auch Jonah wird angegriffen und nimmt deshalb die Suche nach dem Täter sehr persönlich.

Und auch wenn es nicht wirklich Neues ist, was Simon Beckett abliefert, so habe ich das Buch doch gerne gelesen und finde, es kann mit den meisten...

Weiterlesen

der spannende Reihenauftakt Becketts neuer Thrillerreihe um Jonah Colley

Normalerweise starten Thrillerreihen immer etwas gemütlicher, erklären erst das Setting und alle Gegebenheiten, bevor es wirklich zur Sache geht, aber in Simon Becketts "Die Verlorenen" stürzt sich der*die Leser*in mit dem Protagonisten Jonah Colley gleich in den Nervenkitzel.

Vor ungefähr zehn Jahren verschwand Jonahs vierjähriger Sohn Theo spurlos vom Spielplatz. Sein Leben liegt seit dem in Scherben, seine Frau trennte sich, sein bester Freund Gavin wandte sich von ihm ab und von...

Weiterlesen

Jonah Colley

Endlich wieder eine neue Reihe von Simon Beckett!

Der Schauplatz des Verbrechens ist London. Schon immer geeignet für spannende, mystische und dunkle Geschichten. Der neue Ermittler Jonah Colley ist Mitglied eines bewaffneten Eliteteams der Metropolitan Police. Den Verlust seines kleinen Sohnes vor zehn Jahren hat er bis heute nicht überwunden. War es eine Entführung oder doch nur ein Unfall?

Als sich jetzt plötzlich sein ehemaliger Freund bei ihm meldet und um seine Hilfe...

Weiterlesen

Der Verrat

Spezialagent Jonah Colley, der vor zehn Jahren seinen Sohn verloren hat, ist nach dem mysteriösen Anruf seines Exfreundes Gavin total verunsichert. In der Hoffnung endlich etwas über das Schicksal seines Sohnes zu erfahren, lässt er sich auf ein Treffen mit dem alten Freund ein. Doch damit beginnt für ihn ein gefährliches Spiel, das sich als emotionale Belastungsprobe erweist, die ihn schon bald an die Grenzen seiner Leistungs- und Leidensfähigkeit bringt. Obwohl ihm längst bewusst ist, dass...

Weiterlesen

Kein typischer Beckett, dennoch ein gelungener Auftakt

Jonah und Gavin - einst beste Freunde, haben sie seit Jahren den Kontakt zueinander abgebrochen. Als Gavin mitten in der Nacht bei Jonah anruft und ihn um ein Treffen in einem verlassenen Lagerhaus bittet, muss dieser sich entscheiden, ob er zu dem Treffen gehen soll oder nicht. Er tut es - nur um Gavins Leiche und die von drei weiteren Menschen zu finden. Was ist passiert? Und was hat das alles mit Jonahs vor Jahren verschwundenem Sohn Theo zu tun?

Simon Beckett ist ein Garant für...

Weiterlesen

Düsterer Albtraum

Die Verlorenen von Simon Beckett
Ein Thriller im HC mit 416 Seiten, erschienen am 08.07.21 bei Rowohlt-Wunderlich

Fazit:
Danke an vorablesen für Eure Zusage und schnelle Belieferung.
Ich freute mich und war schon mächtig gespannt auf diese neue, vielversprechende Reihe...

Nach seiner David-Hunt-Reihe startet Simon Beckett nun mit dem neuen und vom Leben gezeichneten ThrillerHelden Jonah Colley durch.

Ein Albtraum beginnt, denn die Ermittlungen...

Weiterlesen

Vielversprechender Reihenauftakt

Inhalt

 

Eigentlich hat Jonah sich auf einen entspannten Abend mit seinen Kollegen von der Polizei eingestellt, aber dazu kommt es nicht. Sein ehemaliger bester Freund Gavin ruft ihn an, er steckt in Schwierigkeiten und braucht dringend seine Hilfe. Er nennt ihm die Adresse von einem verlassenen Ort und trotz aller Zweifel macht Jonah sich auf dem Weg dorthin um Gavin, den er seit fast 10 Jahren nicht mehr gesehen hat, zu helfen. Aber als er dort eintrifft ist es zu spät. Er...

Weiterlesen

Ermittler wird Opfer eines perfiden Spiels

Mit „Die Verlorenen“ bietet Simon Beckett einen neuen Ermittler: Jonah Colley, Mitglied einer Spezialeinheit der Londoner Polizei. Eben noch hat Jonah sich einen gemütlichen Abend mit seinen Kollegen gegönnt, als ihn sein ehemals bester Freund nach zehn Jahren überraschend anruft und ihn um ein nächtliches Treffen bittet. Dort angekommen, findet Noah seinen Freund jedoch nur noch tot vor, neben ihm drei weitere Mordopfer. Bevor er Verstärkung rufen kann, wird er selbst aufs Übelste...

Weiterlesen

Spannender Auftakt

Das war mal richtig spannend! Mit der ersten Seite hat mich Simon Beckett mitten in die Geschichte rund um Jonah Colley katapultiert. Es ist sofort total spannend und sehr actionreich. Und dieser Eindruck hat sich für mich bis zum Ende des Buches gehalten.

Jonah ist ein ziemlich interessanter Protagonist, den ich sofort näher kennen lernen wollte. Denn es ist schnell klar, dass vor 10 Jahren mit dem Verschwinden seines Sohnes Theo für ihn die Hölle auf Erden begonnen hat. Dadurch,...

Weiterlesen

Ein (Hör)-Buch mit etwas Potenzial nach oben. "Jonah Colley" muss sich seinen Platz als Ermittler erst noch verdienen.

Inhaltsangabe:

Seit über 16 Jahren arbeitet Jonah Colley bei der bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei. Der langjährige Scharfschütze musste in seinem Leben schon einige Schicksalsschläge hinnehmen. 
Vor zehn Jahren verschwand sein kleiner Sohn Theo spurlos beim Toben auf dem Spielplatz, während Jonah für einen kurzen Moment die Augen schloss. Nach intensiver Suche fanden die zuständigen Polizeibeamten nur einen Kinderschuh, dessen Fundort darauf hindeutete, dass der...

Weiterlesen

Ein spannender Reihenauftakt mit einem interessanten Protagonisten

Inhalt: Zunächst ist Jonah Colley nur irritiert, als er von seinem langjährigen Freund Gavin einen bedeutungsschwangeren Anruf bekommt. Gavin habe einen großen Fehler gemacht, nur Jonah, der schnellstmöglich zum Slaughter Quay kommen solle, könne ihm helfen. Seltsam, denn Jonah und Gavin hatten seit zehn Jahren keinen Kontakt mehr. Dennoch macht Gavin sich auf den Weg zum Quay, wo er Gavins Leiche und drei weitere in Folie gewickelte Menschen findet – ehe er bewusstlos geschlagen wird....

Weiterlesen

Spannend und absolut fesselnd!

Jonah Colley ist Mitglied einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei. Seit sein Sohn Theo vor zehn Jahren spurlos verschwand, liegt sein Leben in Scherben. Damals brach auch der Kontakt zu seinem besten Freund Gavin ab. Nun meldet Gavin sich überraschend und bittet um ein Treffen. Doch in dem verlassenen Lagerhaus findet Jonah nur seine Leiche, daneben drei weitere Tote. Fest in Plastikplane eingewickelt, sehen sie aus wie Kokons. Eines der Opfer ist noch am Leben. Und für Jonah...

Weiterlesen

Beckett bleibt sich auch mit der neuen Thriller-Reihe treu

Jonah Colley ist Mitglied einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei. Seine Arbeit ist sein Lebensinhalt, mehr ist da kaum, er ist ein gebrochener Mensch seit sein vierjähriger Sohn vor 10 Jahren verschwand. Auch zu seinem ehemals besten Freund Gavin, ebenfalls Polizist, hat er seit Jahren keinen Kontakt mehr. Nun ruft ihn Gavin abends an und bittet verzweifelt um Hilfe. Als Jonah um Mitternacht am verabredeten Treffpunkt, einem verlassenen Lagerhaus, vergeblich auf Gavin wartet...

Weiterlesen

Die Auflösung zu konstruiert!

Jonah Colley arbeitet bei der bewaffneten Sondereinheit der Metropolitan Police in London und hat das wohl Schlimmste erlebt, was ein Vater durchmachen kann. Sein 4-jähriger Sohn Theo ist zehn Jahre zuvor von einem Spielplatz verschwunden und seither fehlt jede Spur von ihm. Genauso lange hatte Jonah keinen Kontakt mehr zu seinem ehemaligen besten Freund und Arbeitskollegen Gavin McKinney. Deshalb ist Jonah sehr erstaunt, als Gavin ihn anruft und zu später Stunde zu einem Treffen überredet....

Weiterlesen

Jonah Colley ermittelt- ein toller Reihenauftakt

Habt ihr Lieblingsermittler? Zu meinen gehören definitiv Kurt Wallander, Jane Rizzoli und last but not least David Hunter. Mit Jonah Colley hat Simon Beckett nunmehr einen neuen Detektive ins Rennen geschickt, der auch Chancen auf einen Platz in meinem Ranking bekommt. In Die Verlorenen hat der Special Agent mit der schrecklichen Vergangenheit schon mal keine schlechte Figur gemacht, auch wenn ich ihn manchmal etwas unbeholfen fand. Ein Reihenauftakt, den ich auf jeden Fall weiter verfolgen...

Weiterlesen

Ausbaufähig

Joah Colley wird von seinem alten Freund Gavin kontaktiert, dass er in eine Lagerhalle kommen soll. Seit zehn Jahren hat er keinen Kontakt mehr zu ihm, als sein Sohn spurlos verschwand. In der Lagerhalle findet Joah drei Leichen, eine davon ist Gavin.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und war mir sehr angenehm. Die Geschehnisse werden in zwei Zeitebenen berichtet. Sie werden in der Perspektive von Joah erzählt. Vor zehn Jahren verschwand der Sohn von Joah auf dem Spielplatz. Der...

Weiterlesen

Schwacher Auftakt

Leider war dieser Auftakt der neuen Thrillerserie von Simon Beckett nicht so atemberaubend wie der Klappentext verspricht. 

Die Hauptperson Jonah Colley ist zwar Mitglied einer bewaffneten Spezialeinheit aber irgendwie lässt er sich durch die neuen Erkenntnis, was vor 10 Jahren mit seinem Sohn passiert sein könnte, ziemlich leicht aus der Bahn werfen. 
Jonah konnte mich nicht als Person überzeugen, er war mir nicht unsympathisch aber ich hab auch nicht mit ihm leiden können,...

Weiterlesen

„Als das Klingeln aufhörte, klang selbst die Stille wie ein Vorwurf.“

Jonah Colley ist bei der Spezialeinheit der Londoner Polizei. Als er einen Anruf seines ehemals besten Freundes und Kollegen Gavin bekommt, glaubt er erst nicht, was er ihm sagt. Gavin möchte, dass Jonah sich mit ihm am Slaughter Quay trifft. Eigentlich reden die beiden Polizisten seit 10 Jahren nicht mehr miteinander. Der Grund: Jonahs Sohn Theo, der damals verschwunden ist.

Zitat Seite 23: „Wenn man etwas verloren hat, findet man es nie wieder.“

Jonah eilt in das...

Weiterlesen

Durchschnittlich gut, aber trotzdem spannend

Ich bin kein richtiger Thriller-Fan, doch ab und an mache ich gerne Abstecher in andere Genres und da ich die David Hunter Reihe des Autors sehr spannend fand, war ich gespannt auf den Auftakt einer neuen Reihe von Simon Beckett. 

Es kommt wahrlich selten vor, aber dieses Buch war für mich der Inbegriff von Durchschnitt. Ich fand es nicht langweilig und öde, aber auch nicht so spannend, dass es mich vom Hocker gerissen hätte. 
Ich wurde wirklich gut unterhalten, es war merklich...

Weiterlesen

Ein guter Auftakt der Reihe mit Jonah Colley

Mit dem Buch „Die Verlorenen“ eröffnet Simon Beckett seine neue Thriller-Reihe mit Jonah Colley. Mit gemischten Gefühlen habe ich den Polizisten einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei in dem Roman begleitet. Denn Jonah ist kein Superbulle, der alle Hindernisse aus dem Weg räumt und das Verbrechen blitzschnell bekämpft. Im Gegenteil: er wurde oft selbst angegriffen und sogar von der Polizei als Verdächtiger ins Visier genommen.

Trotzdem ist der gutmütige Protagonist mir...

Weiterlesen

Spannend geschrieben aber ausbaufähiger Plot

Ich kannte und schätzte bereits Becketts Buchreihe um den Forensiker David Hunter, daher habe ich seiner neuen Reihe mit Spannung und großen Erwartungen entgegengesehen. Becketts Stil ist unverändert großartig. Bereits nach wenigen Seiten zog mich die Geschichte in ihren Bann und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Simon Beckett schafft es so realistisch zu schreiben, dass man in das Buch hineingesogen wird, dabei baut er eine atmosphärische Spannung auf die einem Gänsehaut...

Weiterlesen

Ganz okay

Das Leben des Polizisten Jonah Colley steht seit 10 Jahren still: sein Sohn Theo verschwand spurlos, nicht nur seine Ehe ging in die Brüche, sondern auch die Freundschaft zu seinem besten Freund Gavin. Bis dieser sich plötzlich meldet und um Jonahs Hilfe bittet. Doch am vereinbarten Treffpunkt wartet ein Alptraum auf Jonah: vier Leichen, eine davon Gavin.

Das Cover sieht interessant aus mit der Farbrollen-Optik und die Lagerhalle spielt im Buch eine bedeutende Rolle.

Der...

Weiterlesen

Starker Start, danach nur noch mittelmäßig

Vor 10 Jahren verschwand Jonahs Sohn spurlos, vor 10 Jahren hat Jonah zuletzt mit seinem besten Freund Gavin gesprochen. Doch eines Nachts braucht dieser Hilfe, und so eilt Jonah zum Treffpunkt am Londoner Slaughter Quay. Doch dort findet er Gavin nur noch leblos vor; zusammen mit weiteren Leichen. Noch bevor Jonah sich genauer umsehen kann, wird er selbst zur Zielscheibe.

„Die Verlorenen“ ist der Auftaktband zu einer neuen Serie. Da mir die Hunterreihe vom selben Autor sehr gut...

Weiterlesen

Schwacher Serienauftakt

Die Hunter-Reihe hat mich zu einem Beckett-Fan gemacht, der Auftakt zur neuen Serie mit Jonah Colley hätte es nicht vermocht.

Als der Elitepolizist Jonah Colley nachts am Londoner Slaughter Quay seinen alten Freund Gavin treffen will, entdeckt er mehrere Tote und wird selbst übel zusammengeschlagen. Zu allem Unglück wird Colley selbst verdächtigt, mit der Tat in Zusammenhang zu stehen. Bald kommt ihm der Verdacht, dass alles mit dem Verschwinden seines kleinen Sohnes Theo vor zehn...

Weiterlesen

Etwas enttäuschender Serienauftakt

Seit zehn Jahren liegt das Leben vom Mitglied der Londoner Polizei in Scherben. Nach einer langen Schicht schläft er bei einem Spielplatzbesuch mit seinem Sohn Theo kurz ein, um kurz darauf festzustellen, dass der Junge verschwunden ist. Theo taucht trotz aller Bemühungen nicht mehr wieder auf und das Familienleben von Jonah ist zerstört. Getrieben von seinem schlechten Gewissen beherrscht die Sorge um seinen Sohn ständig sein Leben. Auch sein Freund Gavin hat sich von ihm abgewandt, umso...

Weiterlesen

Ein intensiver Trip!

Dieser Thriller beginnt direkt rasant: bereits nach wenigen Seiten passieren erschütternde Dinge, Dinge die Jonah zwingen ermitteln, denn es geht auch um etwas Persönliches…

Die Geschichte wechselt zwischen der Gegenwart & der Vergangenheit: Im „jetzt“ geht es Jonahs Suche nach Antworten, im „früher“ geht es um seine traumatischen Erfahrungen, die in zu dem Mann gemacht haben, der er jetzt ist sowie seine Freundschaft zu Gavin - dem Mann mit dem das aktuelle Drama begann und der...

Weiterlesen

Ein sehr spannender Auftakt der neuen Reihe

Verlag: Wunderlich
Erscheinungstermin: 08.07.2021
Lieferstatus: Verfügbar
416 Seiten
ISBN: 978-3-8052-0052-3
Autor: Simon Beckett
Übersetzt von: Karen Witthuhn, Sabine Längsfeld

Die Verlorenen

NEU

Jonah Colley, Band 1

Übersetzt von: Karen Witthuhn, Sabine Längsfeld

Als Jonah das Blut roch, war ihm klar, dass er in Schwierigkeiten steckte.

Jonah Colley ist Mitglied einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner...

Weiterlesen

Spannend mit einigen Schwächen. Ausbaufähig

Neben der David Hunter Reihe erschien nun der 1.Band einer neuen Reihe von Simon Beckett: Die Verlorenen.
Der Ermittler Jonah Colley spielt hier die Hauptrolle. Ihm hat das Leben schon arg mitgespielt. Vor 10 Jahren verschwand sein 4 jähriger Sohn Theo spurlos vom Spielplatz. Jonah wollte ihn zwar beaufsichtigen, schlief aber kurz ein. Er ging von einer Entführung aus, die Ermittlungen wiesen aber mehr auf einen Unfall hin. Seine Ehe ging wegen dieser Tragödie endgültig in die Brüche...

Weiterlesen

Was geschah mit Theo (Hörbuch)

Was geschah mit Theo 

Das ist mein erster Thriller von Simon Beckett und kann unvoreingenommen in diesen Thriller starten .

Ein neuer Reihenauftakt,ein neuer Protagonist.
Durch den  flüssigen und angenehmen Schreibstil bin ich schnell in diesen Krimi gestartet . Der Autor erzählt diese Geschichte in zwei Zeitschienen .
Ich begleite den Protagonisten Jonah Colley ,Polizist einer  Spezialeinheit ,durch London.

Jonah, hat die Hoffnung nicht aufgegeben,seinen ...

Weiterlesen

Geniales Buch, toller Protagonist

Das Buch klingt extrem spannend. Was mich zunächst noch etwas verunsicherte war, dass ich nicht den tausendsten Thriller lesen wollte, in dem schon wieder ein abgewrackter, leidender Polizist vorkommt, der gegen alle Gesetze verstößt und trotz seiner Probleme ein Held ist. Doch entgegen meiner Erwartungen war das gar nicht so und genau das gefiel mir so gut. Jonah ist sehr komplex und natürlich leidet er darunter, dass sein Sohn verschwand und er eine gewisse Mitschuld trägt. Allerdings ist...

Weiterlesen

Zu hohe Erwartungen, aber trotzdem solide...

Simon Beckett gehört mit seiner David Hunter Reihe zu meinen liebsten Thrillerautoren, deswegen war ich sehr neugierig auf den Auftakt seiner neuen Reihe.
Sein Schreibstil liest sich wie gewohnt wunderbar flüssig und ließ mich sehr leicht in die Geschichte finden. Besonders der Anfang mit seiner düsteren Atmosphäre und mit der direkt startenden Action hat mir sehr gut gefallen.
Danach ließ meine Begeisterung leider immer weiter nach. Jonah an sich war kein typischer Protagonist,...

Weiterlesen

Lohnt sich zu lesen!

Woah! "Die Verlorenen" von Simon Beckett war tatsächlich mein erster Thriller und ich wurde nicht enttäuscht! Das Genre hat mich schon seit einiger Zeit neugierig gemacht und mit diesem Buch habe ich nun den großen Schritt in das Thriller-Genre gewagt.

Dieses Buch konnte mich auf Anhieb überwältigen. Es war spannend und mitreißend. Vor allem der Anfang hat bei mir schnell eine mulmige Stimmung ausgelöst. Mir war nicht bewusst, dass es sich bei "Die Verlorenen" um den Auftakt einer...

Weiterlesen

Wirres Konstrukt

Wenn der Klappentext eines Buches vollmundig den „atemberaubenden Auftakt einer neuen Thrillerserie“ verspricht, sind die Erwartungen hoch. Um so enttäuschender für den/die Leser/in, wenn diese der Überprüfung nicht standhalten.

Kindsentführung, Traumatisierung, Polizeikorruption, Migranten, Bandenkriminalität, Zwangsprostitution, Mord mit und ohne Leiche und natürlich die ansatzweise Lovestory – alles Teil der Handlung, und genau da liegt das Problem. In einer derart wirren...

Weiterlesen

Eine Geschichte, die viel will, aber nichts so richtig kann

Das Cover des Buches gefällt mir ausgesprochen gut. Es spiegelt in den Schwarz-Weißtönen und der Abbildung es heruntergekommen Lagerhauses perfekt die bedrückende Atmosphäre des Buches wider. 

Die Story klang zunächst einmal vielversprechend: Jonah Colley bekommt, während er noch mit den seinen Kollegen der Spezialeinheit zusammensitzt, einen Anruf von seinem alten Freund Gavin. Dieser ist ebenfalls Polizist, aber Jonah hat schon seit mehr als zehn Jahren keinen Kontakt mehr zu ihm,...

Weiterlesen

Die Vergangenheit ist nicht vergessen

"Die Verlorenen" bringt alles mit, was man von Simon Beckett erwartet... auf dem Cover sehen wir eine Art Lagerhalle- in der sich der Polizist Jonah Colley eines Abends wiederfindet. Vor einigen Jahren hat ihn ein schwerer Schicksalsschlag ereilt. Sein damals 4 Jahre alter Sohn ist aus seiner Obhut verschwunden. Der Fall wurde nie aufgeklärt. Sein damalig bester Freund Gavin, ebenfalls Polizist, ruft ihn des Abends an, bittet ihn um Hilfe und bestellt ihn zu einem Lagerhaus am Slaughter Quai...

Weiterlesen

Beckett übertreibt mit James Bond-Manier

Meine Meinung: 

Kurz vorweg: Es handelt sich hier zwar um den ersten Teil einer Reihe - ich werde diese Reihe aber nicht weiter verfolgen. Der Fall in diesem Buch ist grundlegend in sich abgeschlossen. Es gibt zwar Handlungsstränge, die theoretisch weiter gehen können und man weiß auch, dass der Autor die Hintergründe weiter nutzen wird, aber meiner Meinung nach, kann man die Reihe auch gut nach dem ersten Band beenden. 

Simon Beckett ist mir bereits bekannt. Seine David Hunter...

Weiterlesen

Spannend wie immer!

Aus dem Nichts wird Jonah Colley von seinem alten Freund Gavin angerufen. Er sei der Einzige, dem er vertrauen könne. Gavin bittet Jonah an den Slaughter Quay zu kommen um ihm zu helfen. Irritiert von diesem plötzlichen Anruf macht sich Jonah auf dem Weg und findet seinen Polizeikollegen mit drei anderen Opfern nur noch tot vor und ehe er sich versieht, wird er ebenfalls niedergeschlagen. Als er später wieder zu sich kommt und die Polizei ihn befragt, kommt er selber ins Visier der Ermittler...

Weiterlesen

Ein netter Versuch eine neue Hauptfigur leben zu geben - mehr leider aber nicht

„Jonah Colley ist Mitglied einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei. Seit sein Sohn Theo vor zehn Jahren spurlos verschwand, liegt sein Leben in Scherben. Damals brach auch der Kontakt zu seinem besten Freund Gavin ab. Nun meldet Gavin sich überraschend und bittet um ein Treffen. Doch in dem verlassenen Lagerhaus findet Jonah nur seine Leiche, daneben drei weitere Tote. Fest in Plastikplane eingewickelt, sehen sie aus wie Kokons. Eines der Opfer ist noch am Leben. Und für Jonah...

Weiterlesen

Hier ist nur der Beginn ultraspannend

Wie hatte ich mich auf dieses Buch gefreut. Endlich etwas Neues von Simon Beckett nach der phänomenalen David Hunter-Reihe. Doch leider wurden meine Erwartungen nicht ganz erfüllt.

Der Beginn des Buches ist noch absolut gelungen und ultraspannend. Man wird direkt in die Geschichte geworfen mit einem Anruf, der den Polizisten Jonah Colley erreicht. Gavin, ein ehemaliger Freund Jonahs bittet um Hilfe und ein nächtliches Treffen am abgelegenen Slaughter Quay. Doch als Jonah dort...

Weiterlesen

schwacher Reihenauftakt

Jonah Colley ist Polizist bei einer bewaffneten Spezialeinheit. Vor 10 Jahren ist sein Sohn verschwunden, während er beim Aufpassen auf dem Spielplatz eingeschlafen ist. Dieses Drama hat er nicht verwunden und seine Ehe ist daran zerbrochen. Seitdem lebt er in einer billigen Absteige und pflegt kaum Kontakte, zumindest hat er in diesen schweren Zeiten, die ihn Beckett durchleben lässt, weder Freunde noch Kollegen, die ihm zur Seite stehen. 

Eines Abends bittet ihn sein ehemals bester...

Weiterlesen

superspannend

" Die Verlorenen " ist der erste Band mit dem Polizisten Jonah Colley und mir hat er sehr gut gefallen. Es ist beine ganz andere Art Thriller wie die, die  Simon Beckett zuvor geschrieben hat und es ist immer etwas gewagt, weil viele sich erhoffen ähnlichesvorzufinden, aber ich finde , dem Autor ist mit der neuen Art Thriller, die nichts mit Forensik zu tun hat ein guter Einstieg in eine neue Reihe gelungen.

Jonah`s Sohn Theo ist in einem unachtsamen Augenblick auf einem Spielplatz...

Weiterlesen

Unfreundliche Charaktere und oberflächliche Handlung

„Die Verlorenen“ ist der Auftakt einer neuen Serie von Simon Beckett. Der Autor wirft den Leser mitten ins Geschehen und ich war begeistert, mit wie viel Action die Handlung begann. Wir begleiten den Polizisten Jonah, der von seinem ehemaligen Kumpel zu einem abgelegenen Lagerhaus gerufen und dort überfallen wird.

Ich fand das Ausgangszenario wahnsinnig spannend und grausam. Nach diesem wirklich gelungenen Einstieg lies der Thriller für mich allerdings ziemlich schnell stark nach....

Weiterlesen

Der Spezialist

Vor zehn Jahren verschwand der kleine Sohn des Polizisten Jonah Colley. Daran zerbrach seine Ehe und auch die Freundschaft zu seinem Kollegen Gavin. Umso überraschter ist Colley als Gavin in telefonisch um Hilfe bittet. Am Treffpunkt angekommen, findet Jonah ein Schlachtfeld vor, auf dem etliche Tote zu beklagen sind. Obwohl er doch eigentlich ein Opfer ist gerät Jonah unter Verdacht, etwas mit den Todesfällen zu tun zu haben. Er hat nur eine Chance, er muss selbst herausfinden, was...

Weiterlesen

Enttäuschender Beckett

Ich wollte dieses Buch wirklich gerne mögen und suche auch jetzt noch nach Gründen, weshalb ich mehr Sterne geben sollte als die zwei, die ich verteile. Ich habe bisher ohne Ausnahme alles von Beckett verschlungen und konnte den Auftakt zur neuen Reihe kaum erwarten. Was soll ich sagen: Ich wurde leider bitterlich enttäuscht.

Der Schreibstil kommt nicht an die bisherigen Bücher des Autors ran, das kann schon mal vorkommen.

Der Protagonist ist eine Zumutung für mich, welche in...

Weiterlesen

Überaus spannend!

Endlich: Der von mir, und vermutlich von vielen anderen Simon-Beckett-Fans, lang ersehnte erste Teil der neuen Thriller-Reihe um den Londoner Polizisten Jonah Colley ist erschienen, und zumindest ich wurde nicht enttäuscht.

Die Story in Die Verlorenen geht direkt von null auf hundert, als Jonah einen Anruf von seinem Freund Gavin erhält, und dieser ihn dringend bittet, in eine verlassene Gegend am Londoner Hafen zu kommen. Merkwürdig, dass Gavin sich jetzt, nach 10 Jahren...

Weiterlesen

Slaughter Quay

Meine Meinung und Inhalt

 "Als Jonah das Blut roch, war ihm klar, dass er in Schwierigkeiten steckte. An dem alten Kai war es stockfinster. Keine einzige Straßenlaterne brannte, die Lagerhäuser lagen im Dunkeln, Relikte einer anderen Zeit." (ZITAT)

 

Ich habe alle Bücher von Beckett gelesen und nun auch sein neustes Werk angehört. Mit dem Thriller „Die Verlorenen“ beginnt der Engländer Simon Beckett eine neue Serie bei dem Jonah Colley, ein Sergeant der bewaffneten...

Weiterlesen

Superheld auf Krücken

Jonah Colley hat vor 10 Jahren seinen vierjährigen Sohn verloren. Seine Ehe zerbrach daran. Die Umstände des Unglücks waren mysteriös, und so ganz kann er die Theorie eines Unfalltodes nicht akzeptieren. Ein Verdächtiger von damals ist ihm ganz besonders im Gedächtnis geblieben. Als Colley von seinem ehemals besten Freund in einen Fall mit mehreren Leichen hineingezogen wird, und auch dieser Verdächtige irgendwie involviert ist, betreibt er seine Ermittlungen in der Hoffnung, Neues von...

Weiterlesen

Ein undurchsichtiger Plot mit vielen Überraschungen

„Als Jonah das Blut roch, war ihm klar, dass er in Schwierigkeiten steckte.“ (der erste Satz)

Meine Meinung:
Der Start in diese Story ist bereits wahnsinnig fesselnd und unglaublich intensiv. Der Polizist Jonah Colley erhält nach Jahren eine Nachricht von seinem ehemals besten Freund Gavin, der ihn um Hilfe bittet und in ein verlassenes Lagerhaus an den „Slaughter Quay“, den „Schlachterkai“, bestellt. Das, was er dort vorfindet, lässt den Namen des Kais schreckliche Wahrheit...

Weiterlesen

Nicht der beste Auftakt einer neuen Reihe

Als ich davon hörte, dass Simon Beckett eine neue Reihe veröffentlicht, war ich mir nicht sicher, ob ich sie tatsächlich lesen, beziehungsweise hören wollte. Denn seine Thriller rund um den forensischen Anthropologen David Hunter konnten mich so sehr begeistern, dass sie seit Jahren unangefochten zu meinen Lieblingsthrillern gehören. Ich las bisher nichts, das ich oftmals so widerlich und doch gleichzeitig so interessant und lehrreich fand. Mir war klar, dass ich mich davon gänzlich frei...

Weiterlesen

spannender, temporeicher Thriller.

Simon Beckett – Jonah Colley, 1, Die Verlorenen

 

Zehn Jahre zuvor: Jonah ist Polizist und nach einer langen Dienstnacht und wenig Schlaf geht er mit seinem Sohn Theo auf den Spielplatz. Er muss kurz weggenickt sein, denn kurze Zeit später ist Theo verschwunden. Schnell rückt ein Verdächtiger in den Fokus, doch ihm können sein Partner Gavin und die Kollegen nichts beweisen.

 

Gegenwart: Nach jahrelanger Funkstille meldet sich Gavin und bestellt Jonah in eine...

Weiterlesen

Neue Thrillerserie des Bestsellerautors

Auf die Lektüre von „Die Verlorenen“ hatte ich mich besonders gefreut, da ich die anderen Bücher des Autors Simon Beckett richtig gut fand. Für die volle Sterneanzahl hat es am Ende, für mich dann aber nicht gereicht. Das Cover finde ich gelungen, es passt wunderbar zu Becketts früheren Werken. Nur der Inneneinband, sowie das Lesebändchen in Knallorange gefallen mir weniger gut. Der Schreibstil las sich wie immer leicht und super einfach. So flog ich richtig durch die Seiten und hatte das...

Weiterlesen

Ein neuer Thriller

          Vor Jahren hat Jonah seinen Sohn verloren und auch den Kontakt zu seinem besten Freund. Nun ruft der an und bittet um Hilfe. In einem verlassenen Lagerhaus liegen Leichen auch sein Freund und sein Albtraum beginnt. Seine Kollegen von der Polizei glauben nicht an Zufälle immer mehr gerät Jonah in die Rolle des Verdächtigen. Außerdem steht die Vergangenheit auf einmal auf. 
Es ist die absolute Horrorvorstellung für alle Eltern das ihrem Kind etwas zustößt, sollte es passieren...

Weiterlesen

Hilferuf eines ehemaligen Freundes

Zehn Jahre sind inzwischen vergangen, als für den Elitepolizisten Jonah Colley die Welt zusammenbrach. Sein vierjähriger Sohn Theo verschwand auf einem Spielplatz während er kurz eingenickt war und die Ehe zerbrach und die Freundschaft zu seinem Kollegen Gavin McKinney. Auch wenn die Leiche nie gefunden wurde ging man von einem tödlichen Unfall aus. Owen Stokes, ein tatverdächtiger Obdachloser, musste freigelassen werden.
Nun meldet sich, nach 10 Jahren Funkstille, Gavin wieder und...

Weiterlesen

Spannender Reihenauftakt

Jonah Colley gehört einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei an. Als er mit seinen Kollegen den Feierabend genießt, erhält er einen Anruf von seinem ehemals besten Freund Gavin. Der Kontakt zwischen den beiden ist seit Jahren abgebrochen, doch nun scheint Gavin in Schwierigkeiten zu stecken. Er bittet Jonah um ein mitternächtliches Treffen am Schlachter-Kai. Als Jonah dort ankommt, ist von Gavin nichts zu sehen. Jonah macht sich auf die Suche und setzt dadurch Ereignisse in Gang...

Weiterlesen

Ein neuer Beckett

Simon Beckett did it again!

Was sorgten die Neuigkeiten über einen neuen Thriller von Simon Beckett für Begeisterung, zumal es sich um den Auftakt einer neuen Ermittlerreihe handelt. Natürlich war auch ich direkt neugierig und musste das Buch sofort lesen, klang doch der Klappentext richtig spannend.

Und der Autor weiß den Leser bereits auf den ersten Seiten zu fesseln und in die Handlung eintauchen zu lassen. Ich bekam beim Lesen gleich eine Gänsehaut, ein guter Einstieg in...

Weiterlesen

Spannend und mit unerwarteter Auflösung

Ich habe die letzte Reihe von Simon Beckett verschlungen und war daher besonders gespannt auf den ersten Band rund um seinen neuen Protagonisten Jonah Colley.

Der Einstieg war richtig spannend und hat mich sofort in die Geschichte gezogen. Der folgende Verlauf fühlte sich an, wie eine Aneinanderreihung von spannenden Szenen, mit wenigen Unterbrechungen. Durch diese Darstellung wird man zwar ähnlich wie Jonah Colley in Atem gehalten, für meinen Geschmack hätte es gerne ein paar...

Weiterlesen

Spannung pur!

Mein erster Beckett, und was soll ich schreiben... Ich frage mich, warum ich nicht schon früher auf diesen grandiosen Autor aufmerksam wurde.

Der Klappentext hat mich auf Anhieb neugierig auf das Buch gemacht. Ich sollte nicht enttäuscht werden. Die Story startet sofort. Nun könnte man meinen, dass es schwieirg ist, die Spannung über 400 Seiten aufrecht zu erhalten. Weit gefehtl! Es wird keinen Moment langweilig. Aber alles der Reihe nach...

Die Geschichte wird aus 2...

Weiterlesen

Spannender Serienauftakt

Eine neue atemberaubende Thrillerreihe von Bestsellerautor Simon Beckett gibt mit „Die Verlorenen“ ihr Debüt. Als besonderen Leckerbissen hörte ich vom Argon-Verlag das Hörbuch, authentisch eingesprochen von Johannes Steck.

Thriller sind meine Leidenschaft, bis jetzt allerdings vorwiegend lesend. Johannes Steck ist es mit seiner Stimme, seinem facettenreichen Vortrag  gelungen, mich direkt ins zwielichtige London zu verfrachten. Jedem einzelnen der Charaktere gibt er Profil und...

Weiterlesen

Der gelungene Auftakt zu einer neuen Thriller Reihe

Seit 10 Jahren hat Sergeant Jonah Cooley nichts mehr von seinem ehemals besten Freund Detective Sergeant Gavin McKinney gehört. Nun taucht er plötzlich aus dem Nichts wieder auf. Warum soll Jonah nun unbedingt zum Slaughter Quai, einer abseits an der Themse gelegenen Kaianlage kommen? Täuscht er sich oder klingt sein so taffer Freund ängstlich? Als er dann zur angegebenen Stelle kommt, beginnt für ihn ein großer Albtraum...

 

Dies ist mein erstes Buch, das ich von Simon Beckett...

Weiterlesen

Slaughter Quay

Jonah Colley hat vor zehn Jahren seinen Sohn verloren. Einmal kurz eingenickt und der kleine Junge verschwand spurlos vom Spielplatz. Seitdem geht sein Leben den Bach runter. Sohn weg, Frau weg, Motivation weg. Und dann meldet sich ein alter Freund und bittet ihn um Hilfe. Um Mitternacht. Am Schlachter-Kai. Als Colley dort ankommt, findet er ein Haus voller Leichen vor. Und plötzlich gerät er in eine Spirale aus Gewalt, Lügen und Schatten der Erinnerungen. Können die Morde im Lagerhaus etwas...

Weiterlesen

Nicht Becketts bestes Werk

Jonah Colley wird von einem alten Freund angerufen und zu einem Lagerhaus gebeten. Die beiden Polizisten hatten seit Jahren keinen Kontakt mehr, doch Jonah folgt dem Ruf des Freundes und gerät mitten in einen Alptraum. Der Freund ist tot und nicht nur er. Zudem wird Jonah schwer verletzt und gerät ins Fadenkreuz der Ermittlungen. Zudem werden alte Wunden aufgerissen…

Jonah hat vor zehn Jahren seinen Sohn verloren, seine Ehe ging in die Brüche und er lebt noch immer in einer...

Weiterlesen

Mord am Slaughter Quay

Schlachterkai - welch passender Name. „Die Verlorenen“ ist der Auftakt einer neuen Thrillerreihe von Simon Beckett. Nach David Hunter nun also Jonah Colley. Was für ein erster Satz! „Als Jonah das Blut roch, war ihm klar, dass er in Schwierigkeiten steckte.“ Worum geht es?

Jonah ist Mitglied einer Spezialeinheit der Londoner Polizei. Seit sein Sohn Theo vor zehn Jahren spurlos verschwand, ist er ein gebrochener Mann. Damals brach auch der Kontakt zu seinem besten Freund Gavin ab. Nun...

Weiterlesen

Einfach genial!

Simon Beckett gehört schon lange zu meinen liebsten Autoren und bei jedem neuen Buch war ich immer sofort mit dabei. Diesmal wollte ich eigentlich warten, bis ich es lese aber ich konnte an nichts anderes denken und musste es mir unbedingt kaufen. Am ersten tag hatte ich schon hundert Seiten verschlungen und hätte am liebsten sofort weitergelesen. 

Das Buchcover hat mir auch gut gefallen und ich finde es klasse, dass der Autor da auch seinem Stil treu geblieben ist. Die Bücher passen...

Weiterlesen

Klasse thrilliger Serienstart

Was für ein fulminanter Serienstart der neuen Krimireihe von Simon Beckett. Die atemlose Spannung setzte gleich nach dem rätselhaften Beginn des Buches ein, als der Protagonist und Mitglied der bewaffneten Elitetruppe der Metropolitan Police Jonah Colley einen rätselhaften Anruf seines ehemaligen Partners Gavin erhielt indem er ihn um Hilfe und ein Treffen anfleht. Doch am vereinbarten Ort kommt er scheinbar zu spät und alles läuft aus dem Ruder bis er selbst unter Mordverdacht steht. Die...

Weiterlesen

Spannend

Ich durfte das neue Buch von Simon Beckett "Die Verlorenen" vorab lesen - Der Auftakt einer atemberaubenden neuen Thrillerserie des Bestsellerautors.

- Jonah Colley ist Mitglied einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei. Seit sein Sohn Theo vor zehn Jahren spurlos verschwand, liegt sein Leben in Scherben. Damals brach auch der Kontakt zu seinem besten Freund Gavin ab. Nun meldet Gavin sich überraschend und bittet um ein Treffen. Doch in dem verlassenen Lagerhaus findet...

Weiterlesen

Ein spannender Auftakt...!

Ein spannender Auftakt…!

Autor:

Simon Beckett ist ein britischer Krimi und Thriller Autor. Bekannt und erfolgreich durch seine Reihe um den forensischen Anthropologen Robert Hunter startet er mit dem Buch „Die Verlorenen“ eine neue Reihe mit dem Londoner Polizisten Jonah Colley als Hauptfigur.

Inhalt:

Jonah Colley wird von seinem ehemals besten Freund Gavin angerufen und zu einem alten Lagerhaus an der Themse gebeten, dort entdeckt er auf grausamste Weise getötete...

Weiterlesen

Spoilerfreie Buchempfehlung

Simon Becketts neuer Thriller bildet den Auftakt einer spannenden Reihe um den Londoner Polizisten Jonah Colley. Rückblickende Kapitel erzählen von der Kindesentführung des kleinen Theo, der unter Jonah’s Aufsicht verschwand. Die Zeit danach ist die Hölle für Jonah und seine Frau Chrissie: „qualvolles Warten auf ein Klingeln an der Tür oder einen Anruf.“ Zehn Jahre später erhält Jonah einen Anruf seines ehemaligen Freundes Gavin Mc Kinney, mit dem er, seit dem Zerwürfnis, keinen Kontakt mehr...

Weiterlesen

Naja, hätte echt besser sein können

Jonah Colley hat so einiges mitgemacht. Sein Sohn ist vor 10 Jahren ertrunken, seine Ehe ein Schutthaufen. Mittlerweile hat seine Frau einen neuen Mann und Kinder.

 

Eines Abends wird er von seinem alten Kollegen und alten Freund Gavin angerufen und zum Hafen zitiert. Er scheint wichtige Informationen für Jonah zu haben.

 

Als Jonah zu dem Dock kommt, erwartet ihn schreckliches. Drei in Folie eingewickelte Leichen und sein Freund Gavin. Dieser ebenfalls tot, liegt...

Weiterlesen

Spannender Auftakt einer neuen Thriller-Reihe

„Die Verlorenen“ ist der Auftakt einer neuen Trillerserie vom bekannten Thrillerautor Simon Beckett.

In einem verlassenen Lagerhaus findet Jonah Colley,  Mitglied einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei, die Leiche seines ehemals besten Freundes Gavin. Die beiden hatten seit zehn Jahren keinen Kontakt mehr. Doch nach einem Anruf mit der Bitte um ein Treffen war Jonah doch neugierig. In dem Lagerhaus sind drei weitere Tote, eingewickelt in Plastikplane. Was ist hier...

Weiterlesen

Ein spannender Fall - absolut klasse gelesen!

Auf den neuen Thriller von Simon Beckett war ich schon sehr gespannt. „Die Verlorenen“ ist der Auftaktband einer neuen Reihe, in der der Polizist Jonah Colley im Mittelpunkt steht.
Jonah erhält einen Anruf von seinem ehemals besten Freund Gavin mit der Bitte, ihn am Slaughter Quay zu treffen. In seiner Stimme war Angst. Das hat Jonah, der seit 10 Jahren nichts mehr von Gavin gehört hat, dazu bewogen, dorthin zu fahren. Doch er kommt zu spät, Gavin ist tot und neben ihm sind noch...

Weiterlesen

Komplexer Thriller, der durchgehend spannend ist

Mit dem Thriller „Die Verlorenen“ beginnt der Engländer Simon Beckett eine neue Serie bei dem Jonah Colley, ein Sergeant der bewaffneten Sondereinheit der Metropolitan Police in London, im Mittelpunkt steht. Während Jonah sich mit einigen Teamkollegen nach Feierabend in einem Pub trifft, ruft sein früherer Freund Gavin ihn auf seinem Handy an und bittet um Hilfe. Seit zehn Jahren haben die beiden keinen Kontakt mehr, aber Jonah erkennt die Ängstlichkeit in der Stimme von Gavin und begibt...

Weiterlesen

Ein solider Thriller, aber kein herausragendes Buch

Meinung:
Simon Beckett zählt zweifelsohne zu einem der besten Thrillerautoren überhaupt und hat mich bisher noch nie enttäuscht. Natürlich gab es glanzvolle Bücher und er mittelmäßige, leider gehört für mich sein neuer Thriller eher zu den soliden, aber nicht gnadenlos Guten Büchern aus seiner Feder.
Zunächst geht der Thriller wirklich ohne Umschweife direkt in die vollen und weiß von der ersten Seite an, wie man den Leser direkt in eine Geschichte und die anhängende Spannung...

Weiterlesen

Geheimnisse

Jonah Colley ist Polizist. Als sein ehemaliger Freund Gavin ihn um Hilfe bittet und sich mit ihm an einem verlassenen Kai treffen will, ahnt Jonah nicht, in was er hineingezogen werden wird. Er findet seinen Freund tot und daneben noch drei weitere Tote. Jonah wird überwältigt und schwer verletzt – und gerät selbst in Verdacht, etwas mit den Toten zu tun zu haben. Warum wollte sich Gavin mit ihm treffen und welche Geheimnisse gibt es hier aufzuklären?

Der erste Teil um Jonah Colley....

Weiterlesen

Guter Reihenauftakt

Jonah Colley belastet nach wie vor, dass vor 10 Jahren sein Sohn Theo verschwand und er bis heute nicht weiß, was wirklich geschehen ist. Und diese Ungewissheit ist die Triebkraft dieses Buches. Immer wieder kommt man in der Geschichte an diesen Punkt zurück. Das hebt den Spannungsbogen konstant auf einem hohen Niveau. Mir war Protagonist Jonah ein bisschen unsympathisch, unvernünftig und anscheinend ohne Schmerzempfinden. Ich fand es äußerst unrealistisch, dass man sich so sehr verletzt wie...

Weiterlesen

toller Reihenauftakt

Jonah Colley ist psychisch schwer gezeichnet durch den Verlust seines Sohnes. Dieser Schicksalsschlag hat sein bisheriges Leben weitgehend zerstört und er hat sich in ein Schneckenhaus zurückgezogen, in dem ihn nur noch die Frage nach dem WARUM beschäftigt. Als er einem Hilferuf eines Freundes nachgeht, wird er von einem Mörder überwältigt und schwer verletzt.

Jonah ist ein sperriger Charakter. Dennoch habe ich ihn schnell ins Herz geschlossen, da ich solche gebeutelten...

Weiterlesen

Vielleicht der beste Thriller des Autors!

Meine Meinung:
Simon Beckett ist wohl der Thrillerautor schlechthin, doch dieses Mal wagt er sich mit seinem neuen Ermittler auf ganz andere Wege.
Zunächst muss ich sagen, dass alles was Simon Beckett ausmacht, sich auch wieder in diesem Thriller wiederfindet und dies in höchst positiver, vielleicht noch besserer Form. Denn Mal wieder ist die Spannung kaum zu überbieten, auch sind die Szenen sehr gruselig und düster, mit einer sehr dichten Atmosphäre gespickt gezeichnet. Auch vor...

Weiterlesen

Ein gelungener Einstieg in eine neue, spannende Thriller-Serie!

Meine Meinung:

„Die Verlorenen“ von Simon Beckett ist der Auftakt zu einer Thrillerserie um Jonah Colley. Und es ist ein wirklich spannender und gelungener Auftakt, der schon Vorfreude auf die weiteren Teile macht. Es ist von Anfang an spannend. Die Darstellung der Tatorte und der Örtlichkeiten sind unglaublich bildkräftig. Die Beschreibung der Opfer. Aber das kennen wir ja von Simon Beckett bereits! Auch hier geht er in jedes noch so grausige Detail und verhilft der Fantasie zu noch...

Weiterlesen

Insgesamt ein stimmiges Hörerlebnis!

Ich habe bisher geglaubt, Hörbücher seien nichts für mich, ich hätte keine Zeit sie zu hören oder würde vielleicht der Geschichte nicht so folgen können, als wenn ich ein Buch lese. Da Hörbücher aber mehr und mehr Einzug in die Welt der Bücher halten, wurde es für mich Zeit mich diesem Medium einmal zu nähern. Und so habe ich die Chance im Zuge der #NetGalleyDEChallenge genutzt um mir eine Meinung zu bilden. 

Ich habe in der Vergangenheit bereits Bücher von Simon Beckett gelesen und...

Weiterlesen

Vom 1. Satz an spannend

Inhalt:

„Als Jonah das Blut roch, war ihm klar, dass er in Schwierigkeiten steckte.

Jonah Colley ist Mitglied einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei. Seit sein Sohn Theo vor zehn Jahren spurlos verschwand, liegt sein Leben in Scherben. Damals brach auch der Kontakt zu seinem besten Freund Gavin ab. Nun meldet Gavin sich überraschend und bittet um ein Treffen. Doch in dem verlassenen Lagerhaus findet Jonah nur seine Leiche, daneben drei weitere Tote. Fest in...

Weiterlesen

wendungsreich, aber nicht sein bestes Buch

Die Verlorenen – ein treffender Titel. Hat doch Jonah Colley bereits vor 10 Jahren seinen vierjährigen Sohn, der spurlos vom Spielplatz verschwand während er eingeschlafen ist, verloren und kurze Zeit später auch noch seinen langjährigen, besten Freund Gavin. Beide Männer sind, wenn auch in unterschiedlichen Abteilungen bei der Londoner Polizei tätig. Trotzdem hatten sie zehn Jahre keinen Kontakt mehr und nun ruft Gavin ihn um Hilfe an, verlangt ein Treffen in einer verlassenen Lagerhalle....

Weiterlesen

Mitternacht am Slaughter Quay

Als Thriller-Fan kommt man an Simon Beckett nicht vorbei, der mit seiner David-Hunter-Reihe eine riesige Fangemeinde aufgebaut hat. Nach sechs Bänden wurde Hunter nun in den Ruhestand geschickt, um Platz für einen neuen Ermittler zu machen. Simon Beckett hat mit "Die Verlorenen" einen fulminanten Reihenauftakt hingelegt, der mich atem- und schlaflos zurückgelassen hat.

Zum Inhalt: Jonah Colley ist Polizist bei der SCO19, einer bewaffneten Spezialeinheit des Londoner Metropolitan...

Weiterlesen

Nicht ganz überzeugend, aber spannend

Jonah Colley erhält völlig unerwartet einen Anruf von seinem früheren besten Freund Gavin. Sie sind beide bei der Polizei, aber in völlig verschiedenen Abteilungen. Gavin scheint in Not zu sein und trotz eines Zerwürfnisses vor 10 Jahren kann Jonah es doch nicht mit seinem Gewissen vereinbaren, Gavin nicht zu helfen. So fährt er nachts zum Slaughter Key und gerät in eine Situation, mit der er in keiner Weise gerechnet hat.

 

Mich hat gestört, das Jonah in verschiedenen...

Weiterlesen

Spannender Reihenauftakt

Simon Beckett konnte mich in den vergangenen Jahren mit seiner Reihe rund um den forensischen Anthropologen David Hunter immer wieder begeistern. Die Ankündigung, dass er mit „Die Verlorenen“ eine neue Reihe startet, hat mich dadurch gleichzeitig etwas traurig, aber auch sehr neugierig gemacht, denn die Hoffnung, dass diese genau so genial werden würde war natürlich da. 

 

Die Verlorenen startet direkt gewohnt actionreich und brutal, sodass ich bereits nach wenigen Seiten in...

Weiterlesen

Jonah Colley

Ich habe die David-Hunter-Reihe von Simon Beckett gelesen und als sehr spannend empfunden und somit war ich sehr neugierig auf die neue Reihe von Beckett. Protagonist ist hier der Polizist Jonah Colley. Vor zehn Jahren verschwand sein vierjähriger Sohn Theo von einem Spielplatz, während Jonah eingeschlafen war. Seine Ehe zerbrach in der Folge, Jonah zieht in eine heruntergekommene Gegend und auch der Kontakt zu seinem Freund Gavin, mit dem er zusammen im Kinderheim aufwuchs und später auch...

Weiterlesen

Ein Anruf, nach dem nichts mehr ist wie zuvor

Jonah Colley arbeitet seit einigen Jahren beim bewaffneten Eliteteam der Metropolitan Police in London. Eines Abends sitzt er mit Kollegen im Pub, als er einen Anruf von Gavin erhält, der einst sein bester Freund war. Die beiden sind zusammen zur Schule gegangen und haben zur selben Zeit die Probezeit bei der Polizei durchlaufen, danach ist Gavin jedoch in die Einheit für Gangkriminalität und organisiertes Verbrechen gewechselt. Gavins Anruf ist ihr erstes Gespräch seit Jahren. Er bittet...

Weiterlesen

Packend, unterhaltend, klasse Auftakt ...

Jonah Colley bekommt beim Feierabendbier einen Anruf aus der Vergangenheit. Seit dem spurlosen Verschwinden von seinem Sohn Theo hat Jonah zu seinem damaligen besten Freund Gavin keinen Kontakt mehr und nun bittet dieser ihn nach zehn Jahren um Hilfe. Eigentlich will Jonah nicht hin, aber irgendwas an Gavins Stimme alarmiert ihn. Er fährt um Mitternacht zu diesem verlassenen Lagerhaus, Jonah sucht nach Gavin, aber was er findet, sind mehrere Leichen in Plastikplane verpackt und einen Täter,...

Weiterlesen

Super Thriller

Zum Inhalt: Seit der Sohn von Jonah vor zehn Jahren spurlos verschwand, liegt sein Leben in Trümmern. Damals brach auch der Kontakt zu seinem besten Freund Gavin ab. Er ist mehr als überrascht, als Gavin sich meldet und um ein Treffen bittet, doch am Treffpunkt findet er dort nur seine Leiche und drei weitere Tote. Und einer neuer Alptraum beginnt. Meine Meinung: Das war so ein richtig typischer, total spannender Beckett. Und dann auch noch der Auftakt zu einer Serie. Die Geschichte ist...

Weiterlesen

Fesselnder facettenreicher Auftakt

Das Hörbuch ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite und ein absolut gelungener Auftakt zu einer neuen Krimi Serie.

Der Sprecher Johannes Steck versteht es meisterhaft und mit einer vielschichtigen Stimmlage eine unglaubliche Spannung aufzubauen, und den verschiedenen Protagonisten ihre eigene Stimme zu geben. Atemlos lauscht man ihm und spürt die Hoffnung, Verzweiflung und Ängste der einzelnen Figuren.

Zur Geschichte:

Der Polizist Jonah Colley findet in einem...

Weiterlesen

Thriller vom Feinsten!

Diesmal muss ich das Fazit einfach vorwegnehmen:

Wow! Was hat Simon Beckett da für einen neuen Thriller abgeliefert! Komplex, undurchsichtig, hochspannend – so muss das sein! Ich bin begeistert und freue mich jetzt schon auf den nächsten Band.

 

Nach seiner Reihe um den forensischen Anthropologen Dr. David Hunter fand Beckett wohl, es sei Zeit für etwas Neues. Und recht hat er – dieses Buch beweist es. Doch um was geht es?

 

Im Mittelpunkt steht Jonah...

Weiterlesen

Für Fans des Autoren

Für mich ist es das erste Buch des Bestseller Autoren Simon Beckett und der Auftakt seiner neuen Thriller Reihe rund um den Cop Colley. Er ist Mitglied einer Eliteeinheit und erlebt ein ganz persönliches Abenteuer mit vielen Höhen und Tiefen. Was ihn sicherlich den Rest seines Lebens begleiten wird.. wer den Autoren liebt wird auch dieses Buch lieben.. Doch muss ich sagen es ist kein Thriller für schwache Nerven. Die Charaktere werden sich sicherlich im Lauf der Reihe immer weiter formen und...

Weiterlesen

Das war ein super gelungener Thriller, der mir mächtig unter die Haut ging!

Ich habe mich sehr über den Titel "Die Verlorenen" von Simon Beckett gefreut, welcher mir vom Argon Verlag AVE GmbH in Form eines Hörbuches via Netgalley als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde. Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle dafür, selbstverständlich wird meine Meinung zum Buch dadurch in keiner Weise beeinflusst.
Es handelt sich hierbei um das neueste Werk des bekannten Bestseller-Autors, von dem ich bereits auch schon gelesen habe. Hier versprach...

Weiterlesen

Ein Alptraum beginnt

Jonah Colley, Mitglied einer Spezialeinheit der Londoner Polizei, wird von einem alten Freund angerufen, zu dem er seit dem Tod seines Sohnes keinen Kontakt mehr hatte. Am Treffpunkt findet er jedoch nur Gavins Leiche und drei weitere Opfer in Plastikplane eingewickelt. Eins der Opfer lebt noch und Jonah gerät in Ereignisse, die einem Alptraum gleichen.

Das Buch lässt sich gut lesen und ist vom ersten Moment an spannend. Es ist relativ ruhig und aus der Perspektive von Jonah erzählt....

Weiterlesen

Herr Beckett, wann erscheint Band 2?

Jonah Colley wird von seinem ehemaligen besten Freund Gavin zu einer verlassenen Lagerhalle gerufen. Vor Ort trifft Colley auf mehrere Leichen – eine der Leichen, die von Gavin. Als Jonah merkt, dass eine der Körper doch nicht tot ist, wird der Londoner Polizist von hinten von einem Serienkiller angegriffen. Doch laut der lebenden Frau war noch jemand in der Lagerhalle. Jonah stellt individuelle Ermittlungen auf und findet eine Spur, die den Serienkiller eigentlich freispricht. Zudem sorgt...

Weiterlesen

Toller Auftakt

Endlich etwas Neues von einem meiner Lieblingsschriftsteller.

Simon Beckett ist bekannt durch seine Hunter-Krimis, nun geht er neue Wege und ich war gespannt, ob mich das Buch genauso fesseln kann, wie die Reihe.

Bereits der Einstieg ins Buch ist sehr gut gelungen, man klebt förmlich an den Seiten, spürt Jonahs Verzagtheit und leidet mit Nadine. Beckett schildert die Szene am Hafen so dramatisch, dass man gar nicht mehr aufhören kann zu lesen. Die Spannung bleibt bis zum Ende...

Weiterlesen

Knaller-Thriller und Paukenschlag-Auftakt einer neuen Reihe

Warum Jonah Colley, Scharfschütze einer Londoner Polizeieinheit, dem Hilferuf seines ehemaligen Kumpels Gavin folgt, weiß er selbst nicht so genau. Was er am Treffpunkt vorfindet, ist jedoch glasklar: vier in Plastikfolie eingewickelte Körper, darunter der seines ehemaligen Freundes. Beim Versuch zu retten, was zu retten ist, wird Jonah niedergeschlagen. Als er erwacht, ist er selbst gefesselt und liegt auf Plastikfolie – und für Jonah beginnt ein Alptraum, aus dem es kein Entrinnen zu geben...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
480 Seiten
ISBN:
9783805200523
Erschienen:
2021
Verlag:
ROWOHLT Wunderlich
7.80488
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (123 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 133 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher