Leserunde

Leserunde zu „Schicksal“ (Zeruya Shalev)

Schicksal -

Schicksal
von Zeruya Shalev

Bewerbungsphase: 27.05. - 10.06.

Beginn der Leserunde: 17.06. (Ende: 08.07.)

Im Rahmen dieser (nachgeholten) Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Piper Verlags – 10 Freiexemplare von „Schicksal“ (Zeruya Shalev) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Eine Begegnung, die alles in Frage stellt ...

Atara ist zum zweiten Mal verheiratet, mit ihrer großen Liebe, doch neuerdings scheint Alex sich immer weiter von ihr zu entfernen. Noch größere Sorgen macht ihr der gemeinsame Sohn, ein Elitesoldat, der nach dem letzten Einsatz kaum mehr das Haus verlässt. Vielleicht um ihre Familie besser zu verstehen, vielleicht um ihr zu entkommen, sucht Atara Rachel auf, die erste Frau ihres Vaters, das große Tabu in Ataras Kindheit ... Die Idealistin Rachel scheint die Vergangenheit zu verkörpern - sie kämpfte mit dem Vater in der Untergrundmiliz gegen die Engländer und für einen israelischen Staat. Doch die Begegnung der beiden Frauen mündet in eine Katastrophe in der Gegenwart ... Meisterlich erzählt Zeruya Shalev eine große Geschichte von Liebe und Verantwortung.

ÜBER DIE AUTORIN:

Zeruya Shalev, 1959 in einem Kibbuz am See Genezareth geboren, studierte Bibelwissenschaften und lebt mit ihrer Familie in Haifa. Ihre vielfach ausgezeichnete Trilogie über die moderne Liebe – «Liebesleben„, “Mann und Frau„, “Späte Familie» – wurde in über zwanzig Sprachen übertragen. Zuletzt erschienen ihre Romane „Schmerz“ (2015) und „Schicksal“ (2021). Zeruya Shalev gehört weltweit zu den bedeutendsten Erzählerinnen unserer Zeit.

10.07.2021

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
lorixx kommentierte am 27. Mai 2021 um 15:37

Vergangenheit und Gegenwart, das klingt nach einem interessanten Buch mit politischen Eindrücken. Würde ich gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
GaudBretonne kommentierte am 27. Mai 2021 um 16:02

Ein wahnsinnig spannendes Thema, das aktuell wie nie scheint. Die Leseprobe ist wirklich sehr ansprechend und hat mich von der ersten Zeile an gefesselt. Das liegt sicher auch daran, dass ich in den letzten Monaten schon viele Bücher zum Thema Israel gelesen habe. Schon lange hat mich daher ein hier vorgestellter Roman nicht mehr so angesprochen wie dieser. So gerne würde ich an dieser Leserunde teilnehmen, denn über diesen Text kann man sicherlich wahnsinnig gut diskutieren. 
Liebe Grüße 
Gaud

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Tara kommentierte am 27. Mai 2021 um 16:57

Die Leseprobe fand ich ausgesprochen interessant. Ich denke, dass sich das Buch sehr gut für eine Leserunde eignet und bestimmt viel Diskussionsstoff mit sich bringt. Deswegen wäre ich gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Sabrina26788 kommentierte am 27. Mai 2021 um 18:07

Bewerbe mich hiermit

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
stefanb kommentierte am 27. Mai 2021 um 18:39

Über Zeruya Shalev habe ich schon einiges gehört. Schicksal kenne ich noch nicht. Da bewerbe ich mich gerne

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Samara42 kommentierte am 27. Mai 2021 um 20:57

Ich habe gerade die Leseprobe gelesen und finde dass das Buch absolut etwas für mich ist! Gerne würde ich wissen wie es weitergeht. Darum bewerbe ich mich auf diese Leserunde. Vielleicht ist mir das Glück ja hold und ich darf mit einem Exemplar dabei sein. Darüber würde ich mich wahnsinnig freuen.
Viele Grüße
Samara
 

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
darkola77 kommentierte am 27. Mai 2021 um 21:07

Von Zeruya Shalev habe ich schon "Liebesleben" gelesen und es wunderbarbar genossen! Sehr gerne würde ich mit Euch gemeinsam ihren neuen Roman entdecken.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
ulrike rabe kommentierte am 27. Mai 2021 um 21:16

Ich wäre sehr gerne bei der Leserunde dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
lielo99 kommentierte am 27. Mai 2021 um 22:42

Ich habe keine Ahnung, warum mich das Schicksal des Staates Israel so sehr berührt. Aber das ist auch egal. Immer dann, wenn ich denke, dass es ein gutes Buch über dieses Thema gibt, möchte ich es lesen. So auch hier. Aus dem Grund hoffe ich auf mein Glück. 

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Elchi130 kommentierte am 27. Mai 2021 um 23:04

Das Buch klingt sehr politisch und scheint keine leichte Kost zu sein. Dazu kommt, dass ich gerne in die für mich fremde Kultur eintauchen möchte und mir von dem Roman einiges verspreche. Voller Neugierde bewerbe ich mich um ein Exemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
wacaha kommentierte am 28. Mai 2021 um 11:41

Die Geschichte klingt, als wäre in ihr jede Menge Tiefgang verborgen. Es scheint in die Vergangenheit von Ataras Familie zu gehen, die eng mit der politisch-gesellschaftlichen Geschichte ihres Heimatlandes verknüpft ist. Ich bin direkt neugierig auf das Gespräch mit Rachel und was dabei für ein Geheimnis gelüftet wird, das die Gegenwart so in Frage stellt.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
LESERIN kommentierte am 28. Mai 2021 um 15:40

Seit der Lektüre von " Liebesleben" und "Mann und Frau" liebe ich die Romane der Autorin! Ich wäre unheimlich gerne bei dieser Leserunde dabei, Shalev schreibt wie keine Zweite!

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Dajobama kommentierte am 29. Mai 2021 um 07:34

Ein spannendes Thema,  eine Autorin,  die ich schon lange kennenlernen will. Die Leseprobe hat mich schließlich vollends überzeugt.  Sehr gerne würde ich das Buch  in der runde lesen und rezensieren! 

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Kakadu kommentierte am 29. Mai 2021 um 09:40

Hier möchte ich gerne dabei sein.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Else kommentierte am 29. Mai 2021 um 13:54

Super spannendes Thema. Habe bereits andere Romane zu dieser Zeit in Israel gelesen und war immer fasziniert von den neuen Einblicken, die man dabei erhält. Die Geschichte mit den beiden Frauen klingt vielversprechend, da würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Lena Wilczynski kommentierte am 30. Mai 2021 um 09:30

Das klingt absolut bewegend und interessant. Ich würde sehr gerne ein Buch der Autorin lesen und es scheint thematisch spannend zu sein, es in der Gruppe zu lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
jenvo82 kommentierte am 30. Mai 2021 um 10:35

Allein der Buchtitel und die sicherlich dramatische Handlungsebene sprechen mich sehr an. Wie fühlt es sich an, wenn persönliche Überzeugungen immer wieder in Frage gestellt werden? Wer trägt die tatsächliche Verantwortung und warum können Ereignisse so tiefe Einschnitte in Lebenswege hervorrufen? Sehr gerne würde ich hier mitdiskuttieren und die Geschichte Ataras und ihrer auseinanderbrechenden Familie kennenlernen.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
evaczyk kommentierte am 30. Mai 2021 um 18:53

Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen - und nachdem ich momentan gerade Joshua Sobols "Der große Wind der Zeit" lese, fände ich es sehr reizvoll, eine weitere israelische Autorin kennen zu lernen. Die anderen Bücher von Zeruya shalev kenne ich nicht, aber ihr Schreibstil gefällt mir sehr gut, und das moderne Israel mit seinen Widersprüchen und Konflikten ist allemal ein spannendes Thema. Also bewerbe ich mich und hoffe auf mein Glück...

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Sursulapitschi kommentierte am 30. Mai 2021 um 19:50

Zeruya Shalev gehört weltweit zu den bedeutendsten Erzählerinnen unserer Zeit und ich kenne sie nicht. Das geht gar nicht. Gerne würde ich hier mitlesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
naibenak kommentierte am 31. Mai 2021 um 08:35

Ich habe momentan bisschen viel Lesestoff, deshalb passe ich diesmal. Aber ich hätte mich auch beworben ;-) Mir geht es genau wie dir. Drück dir die Daumen, Sursu!^^

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Angelika Schmid kommentierte am 31. Mai 2021 um 08:13

Da versuche ich doch gerne mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Nil kommentierte am 31. Mai 2021 um 09:49

Ich hätte schwören können schon mal was von Zeruya Shalev gelesen zu haben, aber nein, weder bei den gelesenen Büchern noch im SUB steckt ein Buch von Zeruya Shalev bei mir. Ich war fest der Überzeugung, dass ich wenigstens eines im SUB "zu stecken" habe, aber nein. Vielleicht liegt es an der Omnipräsenz der Autorin im literarischen Weltbetrieb. Und nachdem ich ein wenig ins Grübeln kam, ist mir eingefallen, dass ich sie scheinbar "verwechselt" habe mit: Yishai Sarid, dessen "Monster" ich gelesen habe. Asche auf mein Haupt!!!!

 

Die Leseprobe hat mir schon sehr gefallen. denn sie ist intensiv und die Sprache fast poetisch. Diesen Text kann man gar nicht schnell lesen, es drängt sich einem eine langsame Annäherung förmlich auf. 

Die Mutter von Meno so unsympathisch und dann diese fast "alltägliche" Auseinandersetzung in einem so fremden und gefährlichen Setting. Diese Kombination ist sehr aufreibend und gut geschrieben.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
HistoryCat kommentierte am 31. Mai 2021 um 11:12

Auch aus aktuellem Anlass würde ich gerne ein Werk aus der Feder einer israelischen Autorin lesen. Ich würde gern nach Israel in diesem Buch reisen, die Gefühle und Gedanken der ProtagonistInnen erfahren und nachfühlen. Liebe und Verantwortung sind zwei große Worte, die sich nicht unbedingt bedingen, aber ohne des jeweils anderen auch nicht wirklich existieren.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Elefant kommentierte am 31. Mai 2021 um 11:28

Das Thema des Buches macht mich neugierig. Es ist eine ganz andere Welt als meine und gerade auch deswegen spannend davon zu lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Lena. kommentierte am 31. Mai 2021 um 13:03

Das klingt nach einer guten Geschichte. Da würde ich gerne mit lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Hermione kommentierte am 31. Mai 2021 um 13:49

Ich mag Familien- und Generationengeschichten und anspruchsvolle Unterhaltung, daher bewerbe ich mich gerne für die Runde.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 31. Mai 2021 um 17:55

Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, wusste ich sofort, dass ich dieses Buch gerne lesen möchte. Ein interessantes Thema! Daher hoffe ich, dass ich Glück habe und bei dieser Leserunde dabei sein darf.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
frthkrue kommentierte am 31. Mai 2021 um 21:27

Es klingt nach einer spannenden und auch dramatischen Familiengeschichte mit politisch geprägtem Hintergrund. Da möchte ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Eckenmann kommentierte am 01. Juni 2021 um 06:34

Ich habe am  *Liebesleben* der Autorin geschnuppert und möchte gern mehr von ihr lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
chhotabhaaloo kommentierte am 01. Juni 2021 um 23:06

Eine faszinierende Geschichte. Ein Mensch dessen Leben zwischen so vielen verschiedenen "Fronten" stattfindet liefert unendlich viele neue Blickwinkel auf ein "normales" Leben.

Dieses Buch würde ich sehr gerne lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Mara S. kommentierte am 01. Juni 2021 um 23:59

Von Zeruya Shalev würde ich zu gern mal etwas lesen. Bisher hat sich das einfach noch nicht ergeben, aber über den Namen der Autorin stolpere ich in letzter Zeit sehr regelmäßig. Mich interessiert hier sehr das Zusammenspiel der historischen, politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse innerhalb einer israelischen Familie und ihrer Geschichte.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
sphere kommentierte am 02. Juni 2021 um 14:26

Interessant - macht neugierig!

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
flippingpages kommentierte am 03. Juni 2021 um 22:01

Von der Autorin habe ich bislang noch nichts gehört. Die Leseprobe ist recht sperrig, hat aber vom 1. Satz eine geladene Atmosphäre. Diese Kombination liebe ich. Lostopf, ich komme!

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Pitty318 kommentierte am 04. Juni 2021 um 01:03

Die Leseprobe hat viel Neugier bei mir geweckt. Wie passt die Sicht der Ereignisse zusammen? Wird die Tochter es schaffen, den Kontakt noch zu der ersten Frau ihres Vaters aufnehmen zu können?

Ich denke zudem, dass der Roman einen interessanten und lebendigen Einblick in die jüngere Geschichte Israels geben wird. 

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
LaraD kommentierte am 04. Juni 2021 um 11:22

Guten Tag,

ich habe gerade die Leseprobe gelesen und finde das Thema unglaublich berührend 

und es ist so aktuell, wenn man die Presse verfolgt. Man wird in eine andere Welt hineingeführt und 

ich möchte gerne erfahren wie es Atara weiter ergeht.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich mitlesen dürfte.

Viele Grüße!

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
OmaAnni kommentierte am 05. Juni 2021 um 15:30

Ein Thema, dass sehr berührt. Ich habe schon viel über die Autorin gehört, habe aber bisher leider keinen ihrer Romane gelesen

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
AnneMF kommentierte am 05. Juni 2021 um 18:49

Spannende Leseprobe um eine Familiendrama im mittleren Osten, als man den Staat Israel gründete.  Die Konflikte in der arabischen Welt mit beiden Völkern (Juden und Araber) sind immer noch sehr aktuell. Kampf, Terror und Todesengel. Ich hab leider noch kein Buch von Zeruya Shalev gelesen, aber ich würde mich sehr freuen, wenn ich hier mitlesen dürfte. 

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
kristall kommentierte am 06. Juni 2021 um 07:41

Auf das Buch bin ich sehr gespannt und würde es gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
westeraccum kommentierte am 06. Juni 2021 um 11:58

Über dieses Buch habe ich schon viel gelesen und gehört und ich möchte es unbedingt lesen! 

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Leseskorpion kommentierte am 07. Juni 2021 um 10:19

Ein heißes, immer aktuelles Thema und eine eingebettete Familiengeschichte scheinen mir eine gute Kombination für ein spannendes Leseerlebnis zu sein. Vielleicht lerne ich durch die Lektüre dieses Buchs die Seele Israels besser kennen und verstehen? Ich kann nämlich überhaupt nicht nachvollziehen, warum man dort immer wieder aufeinander schießen muss. 

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
TontoM kommentierte am 07. Juni 2021 um 16:29

Ich bewerbe mich für diese Leserunde, da ich gern mit diskutieren möchte,wie Shelaev das Leben in Israel schildert und den israelisch-palästinensischen Konflikt wiederspiegelt.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Berge 2013 kommentierte am 08. Juni 2021 um 19:37

Eine spannende Geschichte, Kampf der Israelis gegen die Engländer um die Unabhängigkeit Israels. Ich mag Geschichten, die sich mit mehreren Generationen beschäftigen, in diesem Fall Großmutter und Enkelin. 

Sehr gerne würde ich dieses spannende Buch lesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Stardust kommentierte am 08. Juni 2021 um 21:49

Was für eine großartige Erzählung, das mit den verschiedenen Zeiten ist gelungen und es klingt, als ob man da so noch einiges kulturelle Hintergrundwissen mitnehmen kann. Würde hier gerne mitmischen.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Sommerkindt kommentierte am 08. Juni 2021 um 21:55

Ich finde die Geschichte sehr interessant, zumal hier die genratiosübergreifenden Folgen angesprochen werden. Zudem bin neugierig wie die Autorin die Geschichte erzählt und verpackt.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
busdriver kommentierte am 09. Juni 2021 um 10:18

Das ist mal eine ganz andere Geschichte, etwas direkt aus dem Leben gegriffen. Die würde ich gerne lesen, sie klingt spannend, emotional und tiefgreifend.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
bookslove1511 kommentierte am 09. Juni 2021 um 21:54

Shalev ist eine großartige Erzählerin! Ich würde sehr gern ihr neues Werk lesen, austauschen und rezensieren.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
nicigirl85 kommentierte am 10. Juni 2021 um 07:22

Das klingt nach einer spannungsgeladenen Geschichte, die ich gern zusammen mit ecuh genießen wollen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
siko71 kommentierte am 10. Juni 2021 um 09:13

Klingt sehr spannend, da wäre ich gerne mit an Bord.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Nikoo kommentierte am 10. Juni 2021 um 09:49

Das ist mal eine ganz andere Geschichte. Keine Romantik, Fantasy uä, mal etwa sanspruchsvolleres!

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
smberge kommentierte am 10. Juni 2021 um 15:19

Eine spannende Famliliengeschichte, die sich auch noch mit den Anfängen Israels beschäftigen, das klingt nach einem Buch nach meinem Geschmack. 

Sehr gerne wäre ich bei dieser Runde dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
scorpio kommentierte am 10. Juni 2021 um 17:56

DAS ist mal ein interessantes Buch!

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
Arh kommentierte am 10. Juni 2021 um 20:34

Schnell noch in den Lostopp für diese aussergewöhnliche Geschichte.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
rotecora kommentierte am 10. Juni 2021 um 20:39

Ich brauche unbedingt noch ein tolles buch für dne Urlaub. Das hier wäre genau richtig.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
hilde kommentierte am 10. Juni 2021 um 22:58

Mal etwas anderes, als die übliche Unterhaltungslektüre.

Thema: Bewerbung um ein Freieexemplar
pemberley1 kommentierte am 11. Juni 2021 um 18:16

.

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch