Buch

Traumlos 1: Im Land der verlorenen Seelen (Neuausgabe) - Jennifer Jäger

Traumlos 1: Im Land der verlorenen Seelen (Neuausgabe)

von Jennifer Jäger

Die siebzehnjährige Hailey kann nicht träumen und das, obwohl sie in einer Gesellschaft lebt, die durch ihre Träume gesteuert wird. Der Regierung ist sie ein Dorn im Auge und es dauert nicht lange, da muss auch Hailey an den Ort der Traumlosen – in die »Klinik«, aus der keiner jemals zurückgekehrt ist. Doch dort lernt sie den ungewöhnlichen Jungen Caleb kennen, der ihr nicht nur hilft hinter das Geheimnis der Regierung zu kommen, sondern an den sie auch ihr Herz verliert… //Alle Bände der spannenden Dystopie-Reihe: -- Traumlos 1: Im Land der verlorenen Seelen (Neuausgabe) -- Traumlos 2: Im Tal der vergessenen Hoffnungen// Die Traumlos-Reihe ist abgeschlossen.

Rezensionen zu diesem Buch

Traumlos beginnt

Vorwort:
"Traumlos - Im Land der verlorenen Seelen" ist der Auftakt von Jennifer Jägers zweiteiligen Reihe "Traumlos", rund um Haily.

Inhaltsangabe:

Die siebzehnjährige Hailey kann nicht träumen und das, obwohl sie in einer Gesellschaft lebt, die durch ihre Träume gesteuert wird. Der Regierung ist sie ein Dorn im Auge und es dauert nicht lange, da muss auch Hailey an den Ort der Traumlosen – in die "Klinik", aus der keiner jemals zurückgekehrt ist. Doch dort lernt sie...

Weiterlesen

Gute Grundidee

Haley kann nicht träumen, was an sich nicht schlimm wäre, wenn sie nicht in einer Welt leben würde, in der die Regierung die Träume der Menschen kontrolliert. Diese kontrollierten Träume sollen die Menschen vor den Seelenfressern retten, die all jede töten, die unkontrolliert träumen. Um dies zu verhindern wird den Leuten jeden Abend ein Traummittel zu ihrem Schutz gespritzt. Doch das kontrollierte Träumen hat auch negative Seiten, denn wer aus der Reihe tanzt, wird mit Albträumen bestraft....

Weiterlesen

Hab mir ein klein bisschen mehr erwartet.

Inhaltsangabe laut Impress-Verlag:

Die siebzehnjährige Hailey kann nicht träumen und das, obwohl sie in einer Gesellschaft lebt, die durch ihre Träume gesteuert wird. Der Regierung ist sie ein Dorn im Auge und es dauert nicht lange, da muss auch Hailey an den Ort der Traumlosen – in die "Klinik", aus der keiner jemals zurückgekehrt ist. Doch dort lernt sie den ungewöhnlichen Jungen Caleb kennen, der ihr nicht nur hilft hinter das Geheimnis der Regierung zu kommen, sondern an den sie...

Weiterlesen

fantastischer Weltentwurf mit vor Überraschungen strotzendem Ende

Inhalt:
Hailey ist anders als die anderen. Sie hat in ihrem ganzen Leben noch nie geträumt, ein Geheimnis, von dem niemand erfahren darf. Denn Traumlose sind gefährlich, müssen isoliert werden. Im Ernstfall kann Hailey nur auf einen Menschen zählen: ihre beste Freundin Macy, die Himmel und Hölle in Bewegung setzt, Hailey aus den Fängen der Regierung zu befreien. Aus der Anstalt, in der Hailey auf unglaubliche Neuigkeiten gestoßen ist.

Meinung:
Lange Zeit lag „Traumlos“ auf...

Weiterlesen

facettenreihe Charaktere in einer "traumhaften" Handlung

Im neuen Verlagsteil von Carlsen erscheinen nun heute, dem 08.August 2013, zahlreiche E-Book´s, die zum großen Teil von bekannten Indie Autoren verfasst wurden.
Auch Jennifer Jäger, die Autorin der “Saphirtränen” Reihe, hat ihre neuste Idee in Worte gefasst und es mit dem Titel “Traumlos - Im Land der verlorenen Seelen” in die Leserwelt entlassen.
Auf 328 Seiten lernen diese die Geschichte ihrer Protagonisten Hailey kennen.
Ich danke hiermit dem Carlsen Impress Verlag für...

Weiterlesen

Ausbaufähig, aber gut!

Rezension zu dem Ebook

„Traumlos – Im Land der verlorenen Seelen“ von Jennifer Jäger

 

Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 08.08.2013

Aktuelle Ausgabe : 08.08.2013

Verlag : Impress

ISBN: 9783646600025

eBook

 

Zur Autorin:

Jennifer Jäger wurde 1992 in Neustadt a. d. Weinstraße geboren und zog nach langen Jahren in Würzburg nach München, um Germanistik zu studieren. Schon als Kind wurde ihr Leben von ihren...

Weiterlesen

Einfach fantastisch!

Ich habe immer automatisch einen höheren Anspruch an den Inhalt eines Buchs, wenn mir das Cover gut gefällt. So auch bei diesem Buch und ich wurde nicht enttäuscht. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen und die Handlungen sind in sich stimmig und flüssig geschrieben. Vollends überzeugt hat mich die Tatsache, dass ich ganz in die Geschichte eintauchen konnte. Jeder einzelne Protagonist hat mich fasziniert und es war mir teilweise wirklich so, als sei ich als unsichtbarer Zuschauer mitten...

Weiterlesen

Enttäuscht vom Konzept

Impress ist die neue Imprintsparte vom Carlsen Verlag. Dort spezialisieren sie sich auf eBooks im romantischen Fantasybereich und All Ager und fördern junge, relativ unbekannte Autoren. Das ist doch mal eine schöne Idee, die man sich genauer anschauen sollte.

Bei mir fiel die Wahl auf „Traumlos“ von Jennifer Jäger, die als Indieautorin in Bloggerkreisen schon aufgefallen war. Nach 50% allerdings habe ich mich dazu entschieden, das Buch abzubrechen, was ich wirklich höchst ungern tue....

Weiterlesen

interessante Idee mit einigen Schwächen

Hailey ist siebzehn - und kann nicht träumen. In einer Welt, in der die Menschen über ihre Träume kontrolliert werden, ist das geradezu fatal. Lange haben ihre Mutter und sie versucht, dies zu verheimlichen, doch letztendlich müssen sie kapitulieren und Hailey wird in eine Klinik eingeliefert. Wer einmal hier ist, kommt nie wieder heraus und es ist nur eine Frage der Zeit, bis Hailey dort den Tod findet.

Dann macht sie die Bekanntschaft von Caleb und Kira und gemeinsam schmieden sie...

Weiterlesen

Spannung pur

Hailey ist 17 Jahre alt und sie kann nicht träumen, d.h. sie ist eine Traumlose. Das darf aber außer ihrer besten Freundin Macy niemand wissen, da sie in einer Gesellschaft lebt, die durch ihre Träume gesteuert wird. Als eines Tages die Regierung doch hinter ihr Geheimnis kommt, wird Hailey umgehend in die Klinik eingewiesen, aus der noch keiner je zurück gekommen ist. Ihre Mutter lässt sie widerstandslos abholen, da ihr das Ansehen in der Gesellschaft sehr wichtig ist. Für Hailey bricht in...

Weiterlesen

Jugenddystopie mit Ecken und Kanten

Traumlos. Im Land der verlorenen Seelen beginnt mit einem ebenso gefühlvollen wie dramatischen Prolog, der vor allem neugierig auf die nächsten Seiten macht. Die Autorin hat mit einer durch Träume kontrollierten Gesellschaft ein interessantes Setting für ihre Dystopie gewählt. Nach wenigen Seiten findet man sich schnell in Haileys Welt zurecht, in der Andersartigkeit nicht nur unerwünscht ist, sondern auch lebensgefährlich werden kann.

Der Schreibstil der Autorin ist gut und...

Weiterlesen

Ein unbeschreiblich schönes Buch

Erster Satz:
"Du darfst nicht einschlafen"

Das Cover:
Das Cover finde ich wunder, wunder, wunder, wunderschön. Lila ist eine meiner Lieblingsfarben und in den Cover sehr sehr viel zu finden. Die Schnörkel und das Wappen in Hintergrund gefallen mir persönlich auch sehr gut. Von dem Verlag finde ich es eine gute Idee, das Verlagszeichen auch in der Hauptfarbe des Covers zu machen und nicht eine Standardfarbe zu nehmen.

Die Idee:
Die Idee des Buches finde ich...

Weiterlesen

Eine tolle Geschichte, allerdings hätte ich mir tiefere Einblicke in das Setting gewünscht!

Jennifer Jäger kenne ich ja schon von einigen anderen Büchern und damit auch ihren tollen, flüssigen Schreibstil. Sie hat eine tolle Art Dinge so zu beschreiben das man sie sich gut vorstellen kann, aber es nicht zu detailliert wird. Gefällt mir jedes Mal wieder richtig gut und deswegen habe ich mich schon total auf "Traumlos - Im Land der verlorenen Seelen" gefreut. Das ganze ist eine Dystopie und dadurch natürlich total in meinem momentanen Beuteschema!
Die Geschichte rund um die...

Weiterlesen

Ungenutztes Potenzial der guten Idee

Inhalt:
Hailey ist eine Traumlose. Noch nie in ihrem Leben hat sie geträumt und ist dadurch eine Ausgestoßene. Als die Wahrheit rauskommt, wird sie in die Klinik gebracht. Den Ort, an den die Verbrecher kommen, all diejenigen, die sich nicht an die Regeln der Regierung halten. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie umgebracht und die Gefahr damit beseitigt wird. Doch dann lernt sie Caleb kennen, von dem sie die Wahrheit erfährt. Gemeinsam beschließen sie, aus der Klinik zu fliehen und...

Weiterlesen

Fantasievoller Einstieg in eine spannende Dystopie

Die Handlung

Hailey kann nicht träumen. Und das in einer Welt, in der die Träume jedes Menschen von der Regierung überwacht werden.

Diese Überwachung begann als Schutzmaßnahme gegen die Seelenfresser. Schattenwesen, die vor Jahrzehnten auftauchten. Wer sich der Traumüberwachung entzog, starb innerhalb von kürzester Zeit.

Doch inzwischen kontrolliert die Regierung die Menschen über ihre Träume. Wer bestraft werden muss, bekommt Albträume geschickt. Selbst eine kleine...

Weiterlesen

Gefiel mir sehr gut!

Darum geht es:

Die 17-jährige Hailey lebt in einer Gesellschaft, in der die Regierung die Träume der Menschen steuert. Hailey kann allerdings nicht träumen, ist eine so genannte Traumlose, und dadurch ein Dorn im Auge der Regierung. Bald kommt es so, wie es kommen musste. Sie fliegt auf und Hailey wird in die gefürchtete Klinik gebracht, aus der bisher noch keiner wieder herausgekommen ist. Dort lernt sie dann Caleb kennen, ein junger Mann, der schon lange in der Klinik ist. Gemeinsam...

Weiterlesen

Rezension: Jennifer Jäger - Traumlos 1: Im Land der verlorenen Seelen

Die Idee, dass Träume das Leben bestimmen, da sie von der Regierung gelenkt werden, auch um die Menschen zu "erziehen", gefällt mir sehr gut und ist noch recht neuartig und unverbraucht. Deswegen war ich unglaublich gespannt, wie Jennifer Jäger diese tolle Idee umsetzen würde.
Die junge Autorin hat einen wunderschönen, bildhaften Schreibstil. Besonders gut gelingen ihr die Beschreibungen der Umgebungen und Gefühle, währen die Dialoge jedoch stellenweise noch ein wenig hölzern bzw. zu...

Weiterlesen

„Man kann vor der Regierung fliehen, aber dem Schlaf kann man nicht entkommen.“

*Worum geht's?*
Die siebzehnjährige Hailey kann nicht träumen - eine Tatsache, die sie zu einer Gefahr für die gesamte Gesellschaft macht. Denn wer im Schlaf keinen kontrollierten Traum der Regierung träumt, ist für die grausamen Schattenwesen anfällig; dunkle Wesen, die sich in die Köpfe der Menschen setzen und sie töten. Um besser gegen ihre Traumlosigkeit behandelt werden zu können, wird Hailey in eine spezielle Klinik gebracht. Aber Hailey weiß genau: Wer einmal dort ist, kommt nie...

Weiterlesen

Der Auftaktroman zu einer Dystopie-Reihe von Jennifer Jäger. Sehr gelungen.

Das Cover ist sehr gut gelungen. So wie das Mädchen aussieht, habe ich mir Hailey ungefähr vorgestellt. Die Farben finde ich sehr schön.

Der Schreibstil von Jennifer Jäger ist sehr gefühlvoll und fesselnd. Gerade die ersten Seiten haben es in sich. Eine Frau verabschiedet sich von ihrem Geliebten. Denn wenn er jetzt die Augen schließt wird er sie nicht wieder öffnen. Innerhalb dieser ersten Seiten hat mich Jennifer schon mit ihrem Stil gefesselt und ich war gespannt was es mit diesem...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
194 Seiten
ISBN:
9783646600025
Erschienen:
August 2013
Verlag:
Carlsen
7
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.5 (17 Bewertungen)

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 39 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher