Leserunde

Leserunde zu „Eine Geschichte, die uns verbindet“ (Guillaume Musso)

Eine Geschichte, die uns verbindet -

Eine Geschichte, die uns verbindet
von Guillaume Musso

Bewerbungsphase: 27.05. - 10.06.

Beginn der Leserunde: 17.06. (Ende: 08.07.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Pendo Verlags – 20 Freiexemplare von „Eine Geschichte, die uns verbindet“ (Guillaume Musso) zur Verfügung. Eine Leseprobe findet ihr hier

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Der neue Erfolgsroman von Guillaume Musso:
Ein verschwundenes Mädchen. Eine verzweifelte Mutter. 
Ein Schriftsteller, der sie retten kann. Wenn er alles aufgibt, was ihm wichtig ist.

Als Floras kleine Tochter spurlos aus der verschlossenen Wohnung in Brooklyn verschwindet, steht die erfolgreiche Schriftstellerin am Rande des Wahnsinns. Alle Spuren führen ins Leere. Immer mehr hat Flora das Gefühl, dass sie nur eine Figur in einem Spiel ist und jemand anderes über ihre Geschichte bestimmt. Aber wer? Es gibt nur einen Weg, das herauszufinden: Flora steigt auf das Dach ihres Hauses und fordert das Schicksal heraus … In Paris kann der französische Erfolgsschriftsteller Romain Ozorski nicht glauben, was gerade in seinem Manuskript passiert: Seine Hauptfigur steht auf einem Dach und droht, sich das Leben zu nehmen. Er kann sie retten. Doch dafür muss er alles riskieren und könnte dabei sein eigenes Kind für immer verlieren.

Die Erfolgsgeschichte von Guillaume Musso in Deutschland geht weiter - „Eine Geschichte, die uns verbindet“ist so faszinierend wie „Das Papiermädchen“ und so spannend wie „Das Mädchen aus Brooklyn“!

„Der neue Roman des Erfolgsautors hat uns buchstäblich begeistert.“ Grazia

„Dieser Roman wird Sie verzaubern. Es ist ohne Zweifel eines der besten Bücher des Bestsellerautors, ein sehr persönliches Werk voller überraschender Wendungen. Guillaume Musso spielt mit dem sehr schmalen Grat zwischen Realität und Fiktion, zwischen dem Imaginären, das direkt aus dem Kopf des Romanschriftstellers kommt, und der Realität, die ihn oft einholt. (...) Und das ist zutiefst beglückend.“ Cosmopolitan

ÜBER DEN AUTOR:

Guillaume Musso, geboren 1974 in Antibes, arbeitete als Dozent und Gymnasiallehrer. Musso ist einer der erfolgreichsten Gegenwartsautoren Frankreichs, seine Romane wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt und haben sich als internationale Bestseller durchgesetzt.

10.07.2021

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GaudBretonne kommentierte am 27. Mai 2021 um 16:18

Mussos Bücher lesen sich immer gut. Sie sind stets spannend und unterhaltsam. Hier ist das "Abschalten" nach einem langen Tag garantiert. Daher würde ich auch gerne diese neue Geschichte lesen. 
Nach Paris würde ich außerdem auch mal gerne wieder (literarisch) reisen...
Liebe Grüße und vielen Dank für diese tolle Aktion! 
Gaud

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Streiflicht kommentierte am 27. Mai 2021 um 16:27

Musso lese ich immer gerne, daher bin ich neugierig, was er sich dieses Mal hat einfallen lassen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lotta kommentierte am 27. Mai 2021 um 16:29

Ein Musso! Wie toll! Den letzten habe ich leider nicht gelesen, aber bestimmt die 3 oder 4 Bücher davor... Er schafft es immer wieder, seine Leser zu überraschen. So springe ich mit einem großen Satz in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesemama kommentierte am 27. Mai 2021 um 16:35

Musso ♡♡♡♡
Ich möchte bitte dabeisein. Ich liebe seine Bücher

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 27. Mai 2021 um 16:39

Ein neues Buch von Guillaume Musso, das würde ich sehr gerne lesen. Der Klappentext klingt auch genial und ich würde mich freuen, wenn ich bei der Leserunde dabei wäre.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anna1965 kommentierte am 27. Mai 2021 um 16:43

Eine schöne Geschichte, die ich sehr gerne lesen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorixx kommentierte am 27. Mai 2021 um 16:48

Der Autor schreibt so tolle Bücher!!! Und dieses hier klingt mega spannend!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 27. Mai 2021 um 16:57

Das Cover passt sowohl zum Autor wie auch zum Inhalt. Endlich mal kein roter Mantel.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Nil kommentierte am 31. Mai 2021 um 09:52

Hahaha, da musste ich lachen. Du hast recht! Endlich mal kein signalfarbener Mantel!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Tine kommentierte am 07. Juni 2021 um 17:42

Die Mantelfarbe ist das schönste am Cover :D

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 07. Juni 2021 um 17:50

Ohja stimmt,  eine absolute Traumfarbe :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
La Tina kommentierte am 27. Mai 2021 um 17:11

Bisher mochte ich seine Bücher immer recht gern, wär gern bei der LR dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
PeWie kommentierte am 27. Mai 2021 um 17:13

Ich mag Musso also berwerbe ich mich für das Buch

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
PeWie kommentierte am 27. Mai 2021 um 17:13

Es passt zur Buchbeschreibung

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
holdesschaf kommentierte am 27. Mai 2021 um 17:40

Die Idee des Romans klingt ja schon mal nicht schlecht, ein bisschen phantastisch, aber spannend. So richtig kann ich mir noch nicht vorstellen, worauf die Geschichte hinausläuft. Interessant ist wohl die Tatsache, dass die Protagonistin Phobien hat. Ob es die Tochter überhaupt gibt, habe ich mich nach der Leseprobe gefragt. Was sagt die gerufene Polizei zu einer Entführung. Und irgendwie muss die Mutter noch mit dem französischen Schriftsteller in Kontakt treten. Sehr rätselhaft das Ganze. Würde mich schon interessieren, wie der Autor diese Geschichte erzählt. Daher bewerbe ich mich für ein Exemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Borkum kommentierte am 27. Mai 2021 um 17:57

Bei Musso muss ich mich einfach bewerben. Seine Bücher sind meist etwas besonderes, daher bin ich gespannt auf das neue Buch des Autors

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesemama kommentierte am 08. Juni 2021 um 09:49

So ging es mir auch ♡

Ich drücke uns mal die Daumen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
schnaeppchenjaegerin kommentierte am 27. Mai 2021 um 18:06

Die Romane von Guillaume Musso sind immer ein wenig mysteriös, gleichzeitig aber auch spannend und emotional, weshalb ich mich sehr gerne für sein neuestes Werk bewerbe. Der dramatische Klappentext macht neugierig auf die Geschichte. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabrina26788 kommentierte am 27. Mai 2021 um 18:08

Bewerbe mich hiermit

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hobee77 kommentierte am 27. Mai 2021 um 18:23

Ich mag die Bücher von Guillaume Musso sehr, von daher bin ich wahnsinnig gespannt auf dieses Buch!

Da würde ich einen Freudensprung machen, wenn ich bei der Leserunde dabei sein dürfte!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchfeemelanie kommentierte am 27. Mai 2021 um 18:40

Ich liebe " ein Engel im Winter " Dieses Buch klingt sehr emotional und spannend! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchfeemelanie kommentierte am 27. Mai 2021 um 18:40

Ich liebe " ein Engel im Winter " Dieses Buch klingt sehr emotional und spannend! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchfeemelanie kommentierte am 27. Mai 2021 um 18:41

Ich liebe " ein Engel im Winter " Dieses Buch klingt sehr emotional und spannend! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchfeemelanie kommentierte am 27. Mai 2021 um 18:42

Ich liebe " ein Engel im Winter " Dieses Buch klingt sehr emotional und spannend! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 27. Mai 2021 um 20:40

Das klingt ganz nach meinem Geschmack. Würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Samara42 kommentierte am 27. Mai 2021 um 21:01

Wow! Ein neuer Musso. Ich würde hier liebend gerne mitlesen! Er wird sicher wie immer sehr spannend sein. Ich mag den Schreibstil des Autors und auch diese Story verspricht wieder bestens zu werden! : )
Viele Grüße!
Samara

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
darkola77 kommentierte am 27. Mai 2021 um 21:02

Ich wollte schon so lange etwas von Guillaume Musso lesen! Diese Leserunde würde deswegen so gut zu mir passen. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elchi130 kommentierte am 27. Mai 2021 um 21:46

Die Geschichte klingt wirklich ungewöhnlich. Von Guillaume Musso will ich schon seit Ewigkeiten ein Buch lesen, daher ergreife ich jetzt die Gelegenheit am Schopf und bewerbe mich um ein Exemplar des Buches. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Sonja_Sonnenschein kommentierte am 28. Mai 2021 um 07:31

Das Cover passt zum Handlungsort, ist für mich aber kein Eyecatcher.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 11. Juni 2021 um 18:05

Da stimme ich dir voll und ganz zu.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Goldwoman kommentierte am 28. Mai 2021 um 09:37

Bislang habe ich leider erst ein Buch des Autors gelesen und doch ist es mir im gedächtnis geblieben! Nur zu gern würde ich dieses Buch lesen und an der Leserunde teilnehmen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Xana kommentierte am 28. Mai 2021 um 10:54

Ich kenne den Schriftsteller bisher tatsächlich nicht, die Geschichte klingt allerdings sehr spannend! Ich wäre daher gern dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LaureenSanoo kommentierte am 28. Mai 2021 um 11:22

Bisher konnten mich alle Musso Bücher sofort packen und ich finde seinen Schreibstil besonders spannend. Ich würde mich freuen bei der Leserunde dabei zu sein. Vor allem Mussos Bücher bieten immer viel Gesprächsstoff. Perfekt also für eine Leserunde :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
cybergirl kommentierte am 28. Mai 2021 um 11:39

Ich lese die Bücher von Musso sehr gerne. Das letzte was ich gelesen habe war "Ein Wort um dich zu retten"

Hier würde ich sehr gerne mitlesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wacaha kommentierte am 28. Mai 2021 um 11:47

Geheimnisvoll, mysteriös und spannend - schon nach dem Klappentext bin ich fasziniert von der Story und neugierig auf die ominöse Verbindung zwischen Romain und Flora. Erster scheint ihre Geschichte zu schreiben, aber sie weigert sich dieser zu folgen. Ich bin gespannt, wo das noch hinführt und ob die beiden sich gegenseitig finden, um ihre Kinder zu retten.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stella_melodie kommentierte am 28. Mai 2021 um 12:34

Großartig! Ich liebe Guillaume Musso und seine Bücher. Er schreibt sehr tiefgründig. Bisher habe ich seine Bücher nur auf französisch gelesen. Ich wäre so neugierig wie seine Geschichten als Übersetzung wirken. Hoffentlich darf ich mich über ein Exemplar freuen 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 28. Mai 2021 um 12:38

Kenne schon einige Bücher von diesem Autor und deswegen hüpfe ich schnell in den Lostopf ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hennie kommentierte am 28. Mai 2021 um 13:29

Den neuen Musso möchte ich auch gern lesen. Mir gefällt der angenehme, leichte Schreibstil des Autors sehr gut.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
stefanb kommentierte am 28. Mai 2021 um 13:50

Es ist ein typisches Cover für die Bücher von Guillaume Musso, aber es ist nichts besonderes

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 28. Mai 2021 um 16:12

Stimmt, er hat schon schönere Cover bekommen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Winterzauber kommentierte am 28. Mai 2021 um 14:21

Ich habe schon einige Bücher von Musso gelesen und fand sie alle sehr unterschiedlich gut, daher würde ich hier sehr gern mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
darkiis_buechertipps kommentierte am 28. Mai 2021 um 14:51

Ich habe schon soviel Gutes von Musso gehört und immer noch keins seiner Bücher gelesen. Das muss definitiv geändert werden. Der Klappentext konnte mich schonmal überzeugen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze-kitty kommentierte am 28. Mai 2021 um 15:04

Tatsächlich habe ich bis jetzt noch kein Buch des Autors gelesen. Klingt sehr mysteriös und ich würde echt gerne mal einen Musso lesen !

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
florinda kommentierte am 28. Mai 2021 um 16:12

Nix Besonderes, aber von den 4en dieser Gruppe wohl das passendste...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AnneMF kommentierte am 28. Mai 2021 um 16:33

Ich wäre gerne bei der Leserunde dabei, weil mir die Geschichte gefällt. Habe von Musso nur gute Rezensionen gelesen, deshalb bewerbe ich mich hier. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Hennie kommentierte am 28. Mai 2021 um 18:47

Ich finde es unspektakulär, um nicht zu sagen, etwas einfallslos.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Anja123 kommentierte am 28. Mai 2021 um 19:55

Das klingt spannend. Und irgendwie auch unheimlich. Da bewerbe ich mich doch glatt mal.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
cebra kommentierte am 28. Mai 2021 um 22:30

Von diesem Autor habe ich schon so viel gehört, tatsächlich aber trotz meiner Neugier noch nie etwas gelesen. Es wäre phantastisch, wenn ich in dieser Leserunde Gelegenheit erhielte, das nachzuholen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Minijane kommentierte am 29. Mai 2021 um 06:48

Ich würde sehr gerne mal wieder ein Buch von Musso lesen! Deshalb probiere ich mal mein Glück und hoffe auf die Glücksfee!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tabagana kommentierte am 29. Mai 2021 um 07:33

Klasse, hier ist wieder "Seitenfressen" angesagt! Allein Klappentext und Leseprobe sind mega, spannend und mysteriös, und ich konnte gar nicht mehr aufhören.  Klingt wieder nach einem tollen Musso, ich wär gern in Paris dabei...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesebrille kommentierte am 29. Mai 2021 um 08:28

Die Bücher vom G. Musso lese ich gerne,sie verbergen immer Überraschungen und sind sehr gefühlvoll,aber auch spannend geschrieben.Da wäre ich bei der Leserunde sehr gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchfeemelanie kommentierte am 29. Mai 2021 um 08:39

Ich liebe " ein Engel im Winter". Das Buch klingt spannend und gleichzeitig emotional. Ich würde es gerne kennen lernen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 29. Mai 2021 um 09:39

Spannend!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
19Siggi58 kommentierte am 29. Mai 2021 um 11:03

Das Cover ist mir sympythisch. Die Schrift ist gut zu erkennen, und das Motiv passt gut zur Geschichte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jenny88 kommentierte am 29. Mai 2021 um 12:11

Musso lese ich immer sehr gerne, daher versuche ich mein Glück:-)! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nele22 kommentierte am 29. Mai 2021 um 12:16

Wie toll, ein neues Werk von Musso, sehr gern bewerbe ich mich dafür. Ich habe schon einige seiner Werke verschlungen und würde mich freuen, hier dabei zu sein. 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Else kommentierte am 29. Mai 2021 um 13:49

Hört sich sehr spannend an, da versuche ich mal mein Glück.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Else kommentierte am 29. Mai 2021 um 13:51

Das Cover passt sehr gut zum Klappentext, ist aber kein richtiger Hingucker. Im Vorbeigehen betrachtet hätte es keinen Eindruck hinterlassen, ich hätte es nicht in die Hand genommen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Simsalabim18282 kommentierte am 29. Mai 2021 um 18:48

Habe bisher alle Bücher vom Musso gelesen und wäre deshalb gerne bei der Leserunde dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
yesterday kommentierte am 29. Mai 2021 um 21:49

Von Musso hab ich was hier, aber bisher noch nichts lesen können (die Zeit, die Zeit,..) aber seine Geschichten klingen immer interessant strukturiert.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 30. Mai 2021 um 03:10

Ich freue mich sehr das es wieder etwas Neues von Guillaume Musso gibt und würde mich freuen, wenn ich hier mitlesen dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Calendula13 kommentierte am 30. Mai 2021 um 10:53

Wie schön, dass es wieder einmal ein neues Werk von Musso gibt. Ich wäre sehr gern bei der Leserunde dabei, seine Bücher habe ich bisher immer sehr gemocht, ich mag seinen Schreibstil. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Calendula13 kommentierte am 30. Mai 2021 um 10:54

Das Cover ähnelt den Vorgängern, also ein typisches  Mussocover, finde ich, nichts besonderes, aber auch nicht schlecht. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
nele22 kommentierte am 30. Mai 2021 um 10:57

Ich finde das Cover sieht aus, wie die meisten Mussowerke. Es hat einen Wiedererkennungseffekt bei mir und es gefällt mir gut.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesebiene kommentierte am 30. Mai 2021 um 11:25

Dieser Autor schreibt so wunderbare Bücher. Sie haben immer so eine schöne Spannung und der Schreibstil ist einfach wunderbar. Die kurze LP macht so richtig neugierig und ich möchte so gerne wissen wie es weiter geht. Darum springe ich in den großen Lostopf :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Katinka 1993 kommentierte am 30. Mai 2021 um 16:29

Meine ganze Familie liebt seine Bücher. Klar, dass ich mir diese Chance nicht entgehen lasse und mich direkt bewerbe. Ich würde mich so freuen, wenn ich dabei wäre.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annegreat kommentierte am 30. Mai 2021 um 17:28

Musso lese ich eigentlich immer gerne. Seine Bücher sind immer spannend, unterhaltsam und überraschend. Noch habe ich keine Idee worauf die Geschichte hienauslaufen wird und würde gerne hier mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anooo kommentierte am 30. Mai 2021 um 19:32

Oh cool ein neuer Musso! Da springe ich super gerne in den Lostopf.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Nil kommentierte am 31. Mai 2021 um 09:51

Ich würde sagen, im "klassischen Musso-Stil" gehalten! ;0) Bei dem Autor ist das Cover fast egal, der Name verkauft sich auch ohne Titelbild. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nil kommentierte am 31. Mai 2021 um 09:53

Schon wieder ein MUSSO!?!? Wie kann der Mann so viele Bücher schreiben? Klar, die Ideen sind oft ähnlich, aber ziehen immer in den Bann und er hat einfach Pageturner-Qualität, dass muss man ihm lassen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
xxMauzixx kommentierte am 31. Mai 2021 um 11:08

Ich wollte schon immer mal ein Buch des Autors lesen. Vielleicht habe ich Glück und darf hier mitmachen. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lena. kommentierte am 31. Mai 2021 um 13:01

Ui, das klingt spannend. Ich habe vor ein paar Jahren schon mal ein Buch von Mussolini gelesen, dass mir eigentlich echt gut gefallen hat. Aber ich habe es immer versäumt weitere Bücher von ihm kennen zu lernen. Vielleicht ist das jetzt die passende Gelegenheit.  :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Feliz kommentierte am 31. Mai 2021 um 13:55

Ich liebe die Bücher von Guillaume Musso, weil er es jedes Mal schafft, mich wieder zu überraschen und mich mit seinen Büchern zu fesseln. Auch diese Geschichte klingt wieder sehr anders, aber gleichzeitig sehr faszinierend und erinnert mich von der Grundidee an Tintenherz, wo die Figuren ab einem gewissen Punkt auch nicht mehr das tun, was der Autor von ihnen will. So richtig weiß ich noch nicht, in welche Richtung sich dieses Buch entwickeln wird, aber ich bin sehr gespannt, es herauszufinden. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 31. Mai 2021 um 17:53

Ich mag die Bücher von Guillaume Musso und auch dieser Klappentext hört sich wieder spannend an. Ich möchte gerne mitlesen.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
StefanievonBooksweetbook kommentierte am 31. Mai 2021 um 19:41

Ich habe bisher noch keinen Musso gelesen, aber der Klappentext spricht mich sehr an. Es klingt sehr spannend. Ich würde es sehr gerne lesen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Susi kommentierte am 31. Mai 2021 um 20:01

Das Cover spricht mich so gar nicht an. Sieht eher aus, wie ne Zeitschrift. Nicht mein Fall.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
frthkrue kommentierte am 31. Mai 2021 um 21:29

Ich bin bereits vom Beginn fasziniert. Da muss ich mich einfach um ein Lese-Exemplar bewerben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Salome kommentierte am 01. Juni 2021 um 09:42

WOW; das hört sich sehr interessant an. Da ich die Bücher von Musso eigentlich sehr mag, wäre das eine tolle Gelegenheit- mal wieder was von ihm zu lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Thoronris kommentierte am 01. Juni 2021 um 11:50

Der Klappentext macht wirklich Lust auf diese Geschichte und ich bin mir sicher, dass Musso aus der originellen Idee ein Meisterwerk geschaffen hat. Ich würde mich sehr freuen, das hier mit allen anderen zusammen lesen zu können!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
grünerfisch kommentierte am 01. Juni 2021 um 15:19

Da ich alle Musso-Bücher verschlinge bin ich natürlich dabei und gespannt ob das Buch meinen Liebling "Papiermädchen" überflügeln kann. Oh das wäre toll wenn ich dabei bin. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Summergirl2102 kommentierte am 01. Juni 2021 um 15:25

Ein Vögelchen zwitscherte mir gerade, dass es eine Musso-Leserunde gibt.
Und als Fan von Musso ergreife ich natürlich die Chance und springe mit Anlauf in den Lostopf,um mich davon zu überzeugen, ob es wirklich eins seiner besten Bücher ist.
Also, liebe Losfee, denk bitte an mich.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Summergirl2102 kommentierte am 01. Juni 2021 um 15:27

Was soll ich sagen? Das Cover ist typisch im Musso-Stil. Es hat Wiedererkennungswert für Musso und wäre mir deswegen auch ins Auge gefallen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchverrueggt kommentierte am 01. Juni 2021 um 20:23

Oh prima, ein neuer Musso. Er hat einen außergewöhnlichen Schreibstil, der irgendwie unaufgeregt ist und doch etwas hat. Immer für Überraschungen gut. Da probiere ich mein Glück sehr gerne. Und hüpf...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
robby lese gern kommentierte am 01. Juni 2021 um 20:53

Da die Bücher des Autors immer Leckerbissen sind und mich das Thema dieses Buches sehr interessiert, möchte ich mich hier,ist bewerben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Krimine kommentierte am 01. Juni 2021 um 21:38

Was für eine interessante Geschichte. Sofort nach dem Lesen des Klappentextes ist meine Neugierde geweckt. Und da ich weiß, dass Guillaume Musso sehr berührende Romane schreibt, wäre ich gerne bei dieser Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CynthiaM kommentierte am 02. Juni 2021 um 08:04

Ich kenne Musso nur von sozialen Medien und aus dem Buchladen, bisher hat es aber keins seiner Bücher in mein Regal geschafft. Dieses hier spricht mich ausgesprochen stark an, nciht zuletzt aufgrund der tollen Bewertungen, die es bereits bekommen hat:

„Dieser Roman wird Sie verzaubern. Es ist ohne Zweifel eines der besten Bücher des Bestsellerautors, ein sehr persönliches Werk voller überraschender Wendungen. Guillaume Musso spielt mit dem sehr schmalen Grat zwischen Realität und Fiktion, zwischen dem Imaginären, das direkt aus dem Kopf des Romanschriftstellers kommt, und der Realität, die ihn oft einholt. (...) Und das ist zutiefst beglückend.“ Cosmopolitan

Wenn das nicht überzeugende Werbung ist, weiß ichs auch nciht. Bei mir hat es jedenfalls gewirkt und ich bin neugierig geworden. Die Story klingt ja erstmal recht abstrus: ein Kind, das hinter verschlossenen Türen verschwindet. Der Albtraum aller Eltern. Die Leseprobe ist schonmal total interessant und packend geschrieben. Schön finde ich die Kapitelüberschriften, die nciht zu viel verraten aber neugierig machen und die angeführten Zitate- passt irgendwie zur Schriftstellerin als Protagonistin.

Ich glaube bei diesem Buch kann man gut spekulieren und mitraten, daher wäre ich gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
JoanStef kommentierte am 02. Juni 2021 um 08:21

" Hinein ins wahre Sein & Leben"

Der Autor R. Ozorski, wird in die von ihm kreierte Story " hinein gesogen".

Was für ein interessanter Ansatz. Das Schicksal seiner Protagonisten ist nicht nur künstlerisch - mit stilistischen Mitteln beeinflussbar! Romans, Aktionen & Reaktionen in seinem Hier & jetzt, bestimmen den Ausgang der Story.

Hier tauschen Fiktion und das " wahre" Leben, Plätze.

Wird der Schriftsteller Ozorski diesem "Spiel" ein gutes Ende bereiten können?

Wie weit geht er, um Erfolg zu haben?

Gerne möchte ich das herausfinden, es wäre mein erstes Buch von G. Musso, obwohl sein Name mir bekannt ist.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
JoanStef kommentierte am 02. Juni 2021 um 08:42

Das Cover " bedient" den Wiedererkennungsfaktor der G. Musso Bücher zu 100%. Bei Lesern, die mit dem Autor nichts verbindet, wird er wahrscheinlich nicht als Eyecatcher dienen.

Der Titel entfacht weder in sich, noch im Zusammenspiel mit dem Cover, das Feuer der Neugier. 

Hier könnte meiner Meinung nach, etwas " nach gelegt" werden. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesenbirgit kommentierte am 02. Juni 2021 um 12:56

Ich würde gerne mal ein Buch von ihm lesen wollen.Diese Geschichte hört sich genau richtig für mich an. Ich bin schon neugierig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sphere kommentierte am 02. Juni 2021 um 14:25

Ja, beim letzten Musso war ich auch dabei, also muss ich wieder mitmachen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marsupij kommentierte am 02. Juni 2021 um 19:51

Die Buchvorstellung hört sich ja schon super an und ich bin gespannt, ob Musso hier wieder anknüpfen kann; das letzte Buch gefiel mir nicht so sehr.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vantob kommentierte am 03. Juni 2021 um 02:17

Hört sich sehr lesenswert an, deshalb bewerbe ich mich sehr gerne um einen Platz als Testleser.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
maraAngel2107 kommentierte am 03. Juni 2021 um 16:37

Wow, schon die Leseprobe macht absolut Lust auf dieses Buch! Ich habe mich gleich darin verliebt:-) Daher hier nun meine Bewerbung für das wunderbare Werk, das ich unglaublich gerne lesen möchte und hier bei der Leserunde diskutieren und mich über den Austausch des Inhaltes freuen würde. Danke für diese tolle Möglichkeit hier evtl. eines der Bücher gewinnen zu dürfen und allen eine schöne Zeit bis zur Verlosung!

Wünsche uns allen ganz viel Glück! 

LG mara

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
striesener kommentierte am 03. Juni 2021 um 16:47

Scheint wieder ein spannender Roman zu sein. Vielleicht habe ich Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SusanK kommentierte am 03. Juni 2021 um 19:53

Ich habe meinen ersten Musso hier bei wasliestdu bekommen - und war sofort angefixt. Einige habe ich inzwischen gelesen und wäre hier gerne wieder mit dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leawin kommentierte am 03. Juni 2021 um 22:01

Ich habe schon einige Bücher von Musso gelesen und liebe sie alle. Auch diese Story klingt spannend und daher versuche ich mein Glück bei dieser Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sandra257 kommentierte am 03. Juni 2021 um 22:05

Ich habe bis jetzt nichts von Musso gelesen, hatte aber gestern tatsächlich dieses Buch im Buchladen gesehen und es hat mich total angesprochen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LaraD kommentierte am 04. Juni 2021 um 11:12

Guten Tag, die Handlung der Geschichte hört sich wahnsinnig spannend an. :-) Mich macht es sehr neugierig wie die Geschichte ausgeht. Sehr gerne würde ich an dieser Leserunde teilnehmen. 

Viele sonnige Grüße! 

 

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LisaH kommentierte am 04. Juni 2021 um 16:19

Von Musso habe ich noch kein Buch gelesen, den Autor jedoch durch diesen Artikel entdeckt und würde mich sehr freuen, durch die Teilnahme an der Leserunde einen Eindruck seiner Bücher zu bekommen. Schon der Klappentext liest sich sehr gut und ich bin gespannt, wie Musso die Mischung aus Realität und Fantasie umsetzt. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 05. Juni 2021 um 11:36

Das Cover gefällt mir, es passt gut zum Klappentext. Die Gestaltung ist sehr harmonisch, die Farbzusammensetzung gelungen. Insbesondere der großflächig genannte Autorenname dürfte seine Fans ein Grund sein, sofort zuzugreifen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Magicsunset kommentierte am 05. Juni 2021 um 12:09

Guillaume Musse lese ich immer wieder gerne, und dieser Inhalt hier, das Spiel zwischen Autor:innen und ihren Figuren klingt sehr interessant, auf dieses Buch bin ich wirklich gespannt und auch neugierig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cat83 kommentierte am 05. Juni 2021 um 19:52

Nach der Leseprobe möchte ich nun gern wissen, wie es weitergeht :-) Bis jetzt hat mich Musso eigentlich nie enttäuscht!

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
biadia kommentierte am 05. Juni 2021 um 21:40

Ich liebe die Bücher von Mussolini, bei dieser Leserunde wäre ich sehr gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 06. Juni 2021 um 07:32

Der Roman scheint sehr spannend zu sein. Ich kenne die Reihe noch nicht, würde sie aber gerne kennen lernen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Caro01 kommentierte am 06. Juni 2021 um 11:09

Den Autor kenne und liebe ich. Der Inhalt macht mich sofort neugierig. Da möchte ich gerne mitmachen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 06. Juni 2021 um 11:28

Guillaume Musso steht schon lange auf meiner Leseliste, aber bisher bin ich noch nie dazu gekommen ein Buch von ihm zu lesen. Das wäre DIE Gelegenheit!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
chhotabhaaloo kommentierte am 06. Juni 2021 um 12:42

Die Leseprobe ist schonmal sehr spannend - und gruselig; alleine der Gedanke, dass die eigene Tochter entführt wird ist schon grausam. Dazu kommt noch der tolle Schreibstil von Gulliaume Musso, da will man einfach weiterlesen und herausfinden was als nächstes passiert.

Und wenn ich mir dann noch den Klappentext anschaue, kommen ja anscheinend noch weitere Erzählstränge ins Spiel.

Das klingt nach einer spannenden, rasanten und interessanten Lektüre!

 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
chhotabhaaloo kommentierte am 06. Juni 2021 um 12:46

Das Cover gefällt mir sehr gut! Die Farbgestaltung zwischen Himmel, Text, Mantel der Frau und den Wolkenkratzern finde ich sehr gelungen...und der Blick der Frau in die 'Leere' der Stadt, evtl. auf der Suche nach der Tochter finde ich sehr passend.

Gefällt mir wirklich alles sehr gut!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
sunrise kommentierte am 06. Juni 2021 um 14:26

Ein typisches Musso-Cover. Reißt mich jetzt nicht vom Hocker.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Juliana.Juli kommentierte am 06. Juni 2021 um 19:14

Guillaume Musso habe ich gelesen als sein Dibutbuch erschienen ist, seit dem gehört er zu meinen Lieblingsautoren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kleine_welle kommentierte am 06. Juni 2021 um 20:53

Eine Geschichte in der Geschichte, das klingt ja sehr interessant. :)

Ich habe schon Bücher von Guillaume Musso gelesen und auch das klingt wieder sehr gut. Da muss ich doch mal in den Lostopf hüpfen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
memory-star kommentierte am 06. Juni 2021 um 22:36

Da würde ich sehr sehr gerne mitlesen! :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ahorn kommentierte am 07. Juni 2021 um 15:07

Ich kenne noch kein Buch von Guillaume Musso, die Leseprobe fängt aber spannend an. Ich würde mich freuen, bei der Leserunde dabei zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tine kommentierte am 07. Juni 2021 um 17:39

Hier klingt schon der Klappentext faszinierend und aus Erfahrung weiß ich, dass Musso sehr andersartige Geschichten schreibt. Ich bin gespannt!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Tine kommentierte am 07. Juni 2021 um 17:43

Naja, eine Frau vor der Kulisse einer Stadt.... am schönsten ist noch die Mantelfarbe und dass der Himmel zu reißen beginnt, als wäre er Papier (was gut zu der Geschichte der Frau passt, die der Autor schreibt). Das Cover bringt man aber mit Mussos Büchern in Verbindung.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
LisaH kommentierte am 07. Juni 2021 um 22:25

An sich gefällt mir das Cover gut und es scheint gut zu den anderen Romanen von Musso zu passen (die Optik im Bücherregal zählt natürlich auch immer mit). Trotzdem hätte es auch für mich etwas kreativer sein können. Der Klappentext hinterlässt einen eher geheimnisvollen Eindruck, diesen spiegelt das Cover nicht ganz wieder. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Lesemama kommentierte am 08. Juni 2021 um 09:48

Das Cover hat auf jeden Fall einen hohen Wiedererkennungswert. Ich habe es zumindest sofort als einen Musso erkannt.
Ob es mir gefällt, weiß ich noch nicht, aber besser als die weichgespülten Letter-Cover ist es allemal

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bibliophiler_booknerd kommentierte am 08. Juni 2021 um 12:46

Ich habe bereits zwei andere Bücher von Guillaume Musso gelesen (Die junge Frau und die Nacht und Das Mädchen aus Brooklyn) und sehr gerne gemocht. Ebenfalls sein neuestes Buch klingt unglaublich gut und interessant. Ich finde Geschichten mit mehreren Ebenen faszinierend, wenn die Grenzen zwischen Realität und Fiktion verschwimmen. Was ist Realität? Was ist Fiktion? Was steckt hinter allem? Ich würde mich auf jeden Fall über ein Exemplar freuen, um meine vielen Fragen mit einer hoffentlich interessanten und spannenden Geschichte klären zu lassen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jutsi kommentierte am 08. Juni 2021 um 12:50

Ich gehöre hier wohl zu den wenigen, die bisher noch gar nichts von Musso gelesen haben, möchte mein Glück aber gerne versuchen. Die Geschichte klingt unglaublich spannend und die Leseprobe konnte mich gleich fesseln, auch wenn sie ja leider sehr kurz war. Den Gedanken, dass ein Kind einfach so aus einer geschlossenen Wohnung verschwindet, finde ich sehr unheimlich und ich konnte in der Geschichte die aufkommende Verzweiflung der Mutter beim Suchen sehr gut nachfühlen. Ich habe gleich 1000 Vermutungen, was passiert sein könnte. Spielt der Lolli eine Rolle? Wurde sie damit eventuell betäubt? Sowas lässt sich ja in einer Leserunde super diskutieren, daher wäre ich liebend gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
easymarkt33 kommentierte am 08. Juni 2021 um 17:35

Diesen Autor und seine Werke kenne ich noch nicht, was ich hiermit sehr gerne abändern möchte. Außerdem lese ich sehr gerne Thriller.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Flyspy kommentierte am 08. Juni 2021 um 17:51

Ich habe schon viel von Musso gehört, kenne jedoch noch kein Buch von ihm. Dieses hier macht mich neugierig, daher hüpfe ich mal in den Lostopf-

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
dreamlady66 kommentierte am 08. Juni 2021 um 19:09

Bücher aus dem Pendo-Verlag haben mich noch nie enttäuscht.
Zudem kenne ich noch keinen Musso - das möchte ich mit seinem aktuellen MeisterWerk daher unbedingt ändern - ausserdem bin ich ein NYC-Fan - also gaaanz schnell ab in den bereits übervollen LosTopf, quetsch!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Berge 2013 kommentierte am 08. Juni 2021 um 19:29

DIe Beschreibung zu diesem Buch klingt sehr spannend. Die Vorstellung, dass das eigenen Kind aus der Wohnung verschwindet, ist für mich der absolute Albtraum. 

Sehr gerne wäre ich bei dieser Runde dabei. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Schlaflosleser kommentierte am 08. Juni 2021 um 19:39

Ich finde es ist mal wieder ein klassisches Guillaume Musso Cover.

Skyline im Hintergrund und eine Protagonistin zu sehen, auch der Schriftzug erinnert an vorherige Bücher.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
milkysilvermoon kommentierte am 08. Juni 2021 um 19:53

Ich habe schon mehrere begeisterte Stimmen zu diesem Roman gehört. Außerdem kenne ich bereits andere Bücher des Autors und mag seine Art zu schreiben. Daher wäre ich gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
JoanStef kommentierte am 08. Juni 2021 um 20:17

Dieser Roman reizt mich sehr. Der Autor und das Thema sind mir neu.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Magnolia-sieben kommentierte am 08. Juni 2021 um 20:18

Eine sehr beklemmende Situation, in der sich Flora befindet. Wenn ich mir das vorstelle, stockt mir der Atem. Sie steht auf dem Dach und die Romanfigur im weit entfernten Paris ebenso. Was passiert in Romain Ozorskis Roman? 

Sehr gerne würde ich "Eine Geschichte, die uns verbindet" lesen. Ich bin ob der wenigen Zeilen schon hin und weg.

Leider muss ich nach dieser LP sagen kenne ich noch nichts von Guillaume Musso, was ich aber garantiert ändern werde. "Nacht im Central Park" habe ich mir notiert, mal sehen, was noch so alles kommt...

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Magnolia-sieben kommentierte am 08. Juni 2021 um 20:21

Eine Frau sieht auf Hochhäuser - das verbinde ich mit der Story. Gefallen? Gefallen tut mir das Cover nicht so sehr, muss ich gestehen. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
jutsi kommentierte am 25. Juni 2021 um 20:42

Geht mir genauso - ich empfinde es als etwas langweilig und nichtssagend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rflieder kommentierte am 08. Juni 2021 um 20:38

Ich kenne Musso noch nicht. Ein Grund, ihn zu lesen (zumal die Kommentare überwiegend positiv sind).

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stardust kommentierte am 08. Juni 2021 um 21:46

Ich kenne noch kein Werk des Ators, die Leseprobe hat mich aber wirklich gefesselt und ich fände es toll, dieses Buch mit euch zusammen zu lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
busdriver kommentierte am 09. Juni 2021 um 10:04

Das habe ich in einem Newsletter entdeckt und war sofort begeistert!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mechthild Ludwig kommentierte am 09. Juni 2021 um 11:54

Ein Roman der verzaubert hört sich toll an

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
maraAngel2107 kommentierte am 09. Juni 2021 um 14:51

Ich war vorhin in der Mayerschen und hatte das Buch in der Hand, das Cover ist von den Farben sehr gut gewählt wie ich finde, es hat etwas geheimnisvolles, etwas zartes und harmonisches, obwohl dies nicht ganz zur Leseprobe passt, aber die sagt ja nicht alles über das Buch aus.

Ein tolles Buch und ich wäre sehr glücklich hier dabei sein zu dürfen;-)

Wünsche uns allen viel Glück und eine tolle sonnige Zeit bis zur Verlosung, 

LG mara

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 10. Juni 2021 um 09:05

Hatte schon bei einer anderen Leserunde Pech, nun versuche ich hier nochmal mien Glück.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
siko71 kommentierte am 10. Juni 2021 um 09:06

Gefällt mir sehr gut, passend zum Buch und es spricht an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nikoo kommentierte am 10. Juni 2021 um 09:45

Ich bewerbe mich für dieses tolle Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
labbelman kommentierte am 10. Juni 2021 um 10:54

Über Musso Romane habe ich bisher nur Gutes gehört und mir wurde sehr viel vorgeschwärmt, daher hätte ich ganz arg Lust diesen Roman mit euch zu lesen. Und dann könnte ich meine Bildungslücke schließen...

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
labbelman kommentierte am 10. Juni 2021 um 10:55

Das Cover ist recht unspektakulär. Würde mir im Laden jetzt nicht unbedingt auffallen. Wenn alle Musso Cover so aussehen, dann erklärt sich auch, warum ich noch keinen Musso gelesen habe.

Ich schätze mal, dass es gut zum Inhalt passt.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Katinka 1993 kommentierte am 10. Juni 2021 um 13:19

Ich finde es passt zum Handlungsort und mir gefällt die Farbe des Mantels.

Es ist ein "typisches" Musso Cover und hat daher für mich einen absoluten Wiedererkennungswert. Es passt einfach zu den Covern seiner anderen Bücher. Mir gefällt's.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Spreeperle kommentierte am 10. Juni 2021 um 14:02

Was für ein interessanter Plot! Einerseits wie ein Krimi, andererseits fantastisch. 

Aber Musso schreibt sowieso geniale Bücher. Bestimmt ist dies auch toll. Ich würde mich gerne davon überzeugen und hier bei der Runde dabei sein.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Spreeperle kommentierte am 10. Juni 2021 um 14:04

Viel gibt das Cover nicht her. Flora scheint auf dem Dach zu stehen und in die Ferne zu schauen. So richtig gefällt es mir von weitem nicht. 

Thema: Hibbel-Runde
PeWie kommentierte am 10. Juni 2021 um 14:08

Bei diesem Buch möchte ich auch noch hibbeln.

Thema: Hibbel-Runde
La Tina kommentierte am 10. Juni 2021 um 19:02

Viel los ist hier ja noch nicht... jetzt hibbelst du wenigstens nicht mehr alleine  ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Readaholic kommentierte am 10. Juni 2021 um 15:08

Oh wow. Was für eine spannende Leseprobe. Zu gern würde ich jetzt direkt weiterlesen! Ich habe ein paar von Mussos Büchern gelesen und sie haben mir immer gut gefallen. Ich würde liebend gern an dieser Leserunde teilnehmen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
smberge kommentierte am 10. Juni 2021 um 15:17

Die Beschreibung zu diesem Buch klingt sehr spannend und da ich die Bücher dieses Autors sehr mag, würde ich mich über eine Teilnahme an dieser Runde sehr freuen. 

Sehr gerne wär ich hier dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabrina26788 kommentierte am 10. Juni 2021 um 17:21

Tolle Leseprobe - ich bewerbe mich sehr gerne und würde mich freuen, mal wieder dabei zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
my_melody kommentierte am 10. Juni 2021 um 17:40

Das hört sich doch mal wieder sehr interessant und spannend an, da springe ich ganz schnell auf den letzten Drücker noch mit in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
scorpio kommentierte am 10. Juni 2021 um 17:55

Von diesem autor würde ich gerne mal ein Buch lesen.

Thema: Hibbel-Runde
maraAngel2107 kommentierte am 10. Juni 2021 um 19:06

Es darf sich ja auch heute noch bis 23.59Uhr beworben werden:-) Daher ist hier noch keiner "unterwegs", ich geselle mich gerne auch zu Euch, es wird spannend, das Buch verspricht ziemlich viel Gutes!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arh kommentierte am 10. Juni 2021 um 20:32

Schnell noch in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rotecora kommentierte am 10. Juni 2021 um 20:38

Ich brauche unbedingt noch ein tolles buch für dne Urlaub. Das hier wäre genau richtig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
whiterose1 kommentierte am 10. Juni 2021 um 22:02

Uih und na so was...Musso bedeutet einfach ein EposWerk, das ich gerne bereit bin zu knacken :)
Der neue Plot reizt und inspiriert°

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochbuch-Junkie kommentierte am 10. Juni 2021 um 22:04

So kurz vor Toresschluss versuche ich hier auch noch mal mein Glück, das klingt wirklich spannend, ich habe schon lange nichts mehr von dem Autor gelesen und das klingt wirklich gut.

Thema: Hibbel-Runde
Katinka 1993 kommentierte am 10. Juni 2021 um 22:05

Ich geselle mich auch mal dazu. Ich kann es kaum erwarten den neuen Musso zu lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lealiebteszulesen kommentierte am 10. Juni 2021 um 22:22

Oh je das neue Buch von Musso :0 da muss ich einfach mein Glück versuchen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hilde kommentierte am 10. Juni 2021 um 22:55

Ich liebe solche Bücher!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pempi gab am 10. Juni 2021 um 23:01 kleinlaut bei

Ich habe schon oft positives von Guillaume Musso gehört, bisher kam ich jedoch noch zu keinem Buch von ihm. Ich hüpf mal in den Topf und würde mich durch die Leserunde gern von den positiven Meinungen selbst überzeugen.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
TochterAlice kommentierte am 10. Juni 2021 um 23:53

Ich lese gerne Bücher von Guillaume Musso - es sind Spannungsromane der besten Art und sie bergen jede Menge von Überraschungen. Ich bin sehr gespannt auf diesen Roman um das verlorene Kind und die Selbstfindung einiger Charaktere.

Thema: Hibbel-Runde
maraAngel2107 kommentierte am 11. Juni 2021 um 07:04

Nun bin ich sooooo gespannt und voller Vorfreude:-) Wer mag wohl hier ausgelost werden? Ich wünsche uns allen viel Glück und hoffe das meine Glücksfee Einsicht hat:-)

Und nun hibbel di hibbel di hibbel di du:-) 

LG mara

Thema: Hibbel-Runde
GaudBretonne kommentierte am 11. Juni 2021 um 07:55

Ich geselle mich zu euch und drücke allen fest die Daumen....

Thema: Hibbel-Runde
hilde kommentierte am 11. Juni 2021 um 08:01

Ich bin schon gespannt! Hoffentlich müssen wir nicht bis Montag warten ;.

Thema: Hibbel-Runde
maraAngel2107 kommentierte am 11. Juni 2021 um 08:09

Ich auch:-) Hoffen wir mal das Beste und falls es Montag werden sollte.... bleibt mehr Spannung:-)

Würde mich aber auch über eine heutige Verlosung freuen;-)

Thema: Hibbel-Runde
holdesschaf kommentierte am 11. Juni 2021 um 09:32

Huch, Bewerbungsphase schon um? Dann heißt es jetzt Daumen drücken. Viel Glück uns allen

Thema: Hibbel-Runde
Readaholic kommentierte am 11. Juni 2021 um 09:39

Ich hibble dann mal mit...

Thema: Hibbel-Runde
labbelman kommentierte am 11. Juni 2021 um 09:40

Däumchen sind gedrückt. Ich bin gespannt wann uns die Losfee erlöst...

Thema: Hibbel-Runde
buecherwurm1310 kommentierte am 11. Juni 2021 um 09:42

Dann hibbel ich jetzt auch mal mit.

Thema: Hibbel-Runde
Lesebiene kommentierte am 11. Juni 2021 um 10:02

Sooo spannend. Ich bin richtig hibbelig :-) Ich drücke allen die Daumen und hoffe auch.....

Thema: Hibbel-Runde
Magnolia-sieben kommentierte am 11. Juni 2021 um 10:10

Ich setz mich dann mal zu euch - sooo spannend.

Thema: Hibbel-Runde
jutsi kommentierte am 11. Juni 2021 um 11:05

Ich bin auch sehr gespannt und hoffe wir hören dann heute schon was :)

Thema: Hibbel-Runde
Hennie kommentierte am 11. Juni 2021 um 11:33

Ich hibble mit, denn das Buch möchte ich gerne gewinnen.

Thema: Hibbel-Runde
maraAngel2107 kommentierte am 11. Juni 2021 um 12:11

oooohhhh, es ist wieder spannend:-) ich hibble dann mal weiter:-)

hibbel hibbel hibbel hibbel di hibbel di hibbel di du...:-):-):-)

Thema: Hibbel-Runde
Tara kommentierte am 11. Juni 2021 um 12:26

Hier hibbel ich auch mit.

Thema: Hibbel-Runde
Sabrina26788 kommentierte am 11. Juni 2021 um 12:55

Ich hoffe, dass heute noch ausgelost wird. Wäre gerne mal wieder dabei.

Thema: Hibbel-Runde
grünerfisch kommentierte am 11. Juni 2021 um 13:40

Eine lustige Musso-Hibbelei - da bin ich doch dabei.

Thema: Hibbel-Runde
maraAngel2107 kommentierte am 11. Juni 2021 um 13:53

@grünerfisch : Klingt ziemlich gut:-)

uuuuuund ..... hibbel:-)

 

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 11. Juni 2021 um 14:13

Hallo zusammen,

die Gewinner*innen stehen fest! Über ein Freiexemplar & die Teilnahme an der Leserunde dürfen sich freuen:

Ahorn

bibliophiler_booknerd

busdriver

chhotabhaaloo

CynthiaM

Feliz

holdesschaf

jutsi

Katinka 1993

LaureenSanoo

Leawin

Lesebiene

Magicsunset

milkysilvermoon

robby lese gern

rotecora

Simsalabim18282

Summergirl2102

SummseBee

SusanK

An alle neuen Mitglieder: Schaut doch mal nach, ob ihr eure Adresse und euren vollständigen Namen (oftmals fehlt zB. der Nachname) im Profil hinterlegt habt. Andernfalls könnt ihr bei der Verlosung nicht berücksichtigt werden.

Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen & Diskutieren! 

Aline

Thema: Wer hat gewonnen?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 11. Juni 2021 um 15:06

Glückwünsche den Gewinnern

Thema: Wer hat gewonnen?
nele22 kommentierte am 12. Juni 2021 um 00:09

Schade, leider nicht dabei, aber herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. 

Thema: Wer hat gewonnen?
kleine_welle kommentierte am 14. Juni 2021 um 21:21

Schade, leider nicht gewonnen. Aber Glückwunsch an alle Gewinner und viel Spaß bei der Leserunde! :D 

Thema: Wer hat gewonnen?
sunrise kommentierte am 11. Juni 2021 um 14:19

Glückwunsch den Gewinnern und viel Spaß mit dem Buch und in der LR.

Thema: Wer hat gewonnen?
Thoronris kommentierte am 11. Juni 2021 um 14:21

Ach schade - aber gut, nachdem ich bei der letzten Runde gewonnen habe und meinen Platz dann jemand anderem überlassen habe, konnte ich natürlich nicht direkt wieder gewinnen :(

Thema: Wer hat gewonnen?
maraAngel2107 kommentierte am 11. Juni 2021 um 14:23

Wie schade.... ich wäre gerne dabei gewesen....

Allen GewinnerInnen ganz herzlichen Glückwunsch und ganz viel Spaß in der Leserunde, wird sicher eine spannende sein!

LG und allen ein schönes, sonniges Wochenende, mara

Thema: Wer hat gewonnen?
rotecora kommentierte am 11. Juni 2021 um 14:28

Danke! Auf dieses Buch freue ich mich schon!!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Readaholic kommentierte am 11. Juni 2021 um 14:28

Sehr schade...Schönes Wochenende euch allen!

Thema: Wer hat gewonnen?
buecherwurm1310 kommentierte am 11. Juni 2021 um 14:37

Kein Glück. Den anderen aber viel Spaß mit dem Buch.

Thema: Wer hat gewonnen?
PeWie kommentierte am 11. Juni 2021 um 14:39

Herzlichen Glückwunsch und ein schönes Wochenende

Thema: Wer hat gewonnen?
Tine kommentierte am 11. Juni 2021 um 15:09

Schade, kein Glück, die Geschichte klingt zu gut! Aber euch Gewinnern viel Freude beim Lesen und diskutieren =)

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 11. Juni 2021 um 15:26

Herzlichen Glückwunsch!

Thema: Wer hat gewonnen?
florinda kommentierte am 11. Juni 2021 um 16:41

Gratulation den glücklichen GewinnerInnen!

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesebiene kommentierte am 11. Juni 2021 um 17:32

Ich freue mich riesig!

Vielen Dank und Glückwunsch an alle Gewinner :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
La Tina kommentierte am 11. Juni 2021 um 17:36

Meinen Glückwunsch und viel Spaß 

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 11. Juni 2021 um 18:03

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner*innen :D

Thema: Wer hat gewonnen?
pemberley1 kommentierte am 11. Juni 2021 um 18:08

Auch hier gibts Herzliche Glückwünsche meinerseits für die Gewinner. Habt viel Spaß und schöne Diskussionen :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
pemberley1 kommentierte am 11. Juni 2021 um 18:10

Ich finde ebenfalls, dass das Cover vielleicht erstmal nicht besonders ist, aber zur Autorin und zur Geschichte passt, schon allein wegen der Stadt im  Hintergrund. Auch, dass die Frau zurückblickt hat sicherlich symbolisch eine Bedeutung, die im Roman verarbeitet wurde. Kurz gesagt: Es gefällt mir ganz gut, und es passt zum Genre.

Thema: Wer hat gewonnen?
Ahorn kommentierte am 11. Juni 2021 um 20:07

Vielen Dank! Ich freue mich sehr und bin schon auf das Buch und die Leserunde gespannt.

Thema: Wer hat gewonnen?
siko71 kommentierte am 11. Juni 2021 um 20:28

Glückwunsch an die Gewinner und ein schönes sonniges Wochenende.

Thema: Wer hat gewonnen?
busdriver kommentierte am 11. Juni 2021 um 21:30

Toll, ich darf mitlesen. Vielen Dank!
 

Thema: Wer hat gewonnen?
holdesschaf kommentierte am 11. Juni 2021 um 22:32

Hey ich bin dabei, jippie

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 11. Juni 2021 um 22:44

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
LaureenSanoo kommentierte am 11. Juni 2021 um 22:47

Juhuu! Ich freue mich!

Thema: Wer hat gewonnen?
Brocéliande kommentierte am 11. Juni 2021 um 23:11

Herzlichen Glückwunsch allen GewinnerInnen!

Thema: Wer hat gewonnen?
Katinka 1993 kommentierte am 11. Juni 2021 um 23:32

Juhu. Ich bin dabei. Vielen Dank. Ich freue mich so. Glückwunsch auch an die anderen Gewinner ich freue mich auf unsere Leserunde.

Thema: Wer hat gewonnen?
Pempi kommentierte am 12. Juni 2021 um 00:14

Glückwunsch an alle :)

Thema: Wer hat gewonnen?
CynthiaM kommentierte am 12. Juni 2021 um 11:30

Oh wie schön, ich freu mich so wahnsinnig auf dieses Buch :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Else kommentierte am 12. Juni 2021 um 11:53

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Hennie kommentierte am 12. Juni 2021 um 13:52

Glückwünsche an alle, die gewonnen haben! Viel Freude an einer regen Leserunde.

Thema: Hibbel-Runde
Summergirl2102 kommentierte am 13. Juni 2021 um 06:01

Ich hätte Freitag gerne mit gehibbelt und geistig hatte ich es auch, aber ich hing irgendwie in der Arbeit fest. Aber das hibbekn hat sich ja gelohnt.

Thema: Wer hat gewonnen?
Summergirl2102 kommentierte am 13. Juni 2021 um 06:11

Juchhu. Ich freue mich sehr!!!
Herzlichen Glückwunsch an alle mitleser!

Thema: Wer hat gewonnen?
Flyspy kommentierte am 13. Juni 2021 um 10:24

Bin leider nicht dabei, wünsche allen Gewinnern einen schönen Lesegenuss!

Thema: Wer hat gewonnen?
Feliz kommentierte am 14. Juni 2021 um 11:58

Oh, wie cool, ich habe es gerade erst gesehen. Ich freue mich sehr auf diese Leserunde :)

Thema: Wer hat gewonnen?
jutsi kommentierte am 14. Juni 2021 um 16:57

Das ist ja toll, ich habe gerade erst wieder reingeschaut und freue mich mega auf die Leserunde :)

Thema: Wer hat gewonnen?
bibliophiler_booknerd kommentierte am 14. Juni 2021 um 19:02

Ah, wie schön ich darf mitlesen und freue mich riesig. Auch herzlichen Glückwunsch an meine Mitgewinner*innen ;)
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CynthiaM kommentierte am 15. Juni 2021 um 08:03

Das cover ist für mich jetzt eher nicht so ein Eyecatcher. Da habe ich wirklich schon schönere gesehen. Aber es passt thematisch zum Klappentext, von daher ist es ok.

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesebiene kommentierte am 16. Juni 2021 um 10:38

Mein Buch ist heute angekommen. Vielen Dank, ich freue  mich schon auf diese Leserunde!

Thema: Wer hat gewonnen?
holdesschaf kommentierte am 16. Juni 2021 um 17:25

Mein Buch ist auch schon da, das ging fix. Ich freue mich sehr und bin gespannt.

Thema: Wer hat gewonnen?
Summergirl2102 kommentierte am 17. Juni 2021 um 09:41

Guten Morgen.
Mein Buch ist auch gestern schon angekommen.
Mal sehen, ob ich es im laufe der Woche noch schaffe, mein aktuelles buch zu beenden, mit dem ich mich gerade schwer tue. Werde aber so oder so am Montag mit dem musso starten.

Thema: Wer hat gewonnen?
Summergirl2102 kommentierte am 17. Juni 2021 um 09:42

Und da so viele hier leer ausgegangen sind, werde ich wahrscheinlich nach der Leserunde eine wanderrunde anbieten.

Thema: Wer hat gewonnen?
Summergirl2102 kommentierte am 17. Juni 2021 um 09:43

Ich freue mich auf den Austausch mit euch.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
holdesschaf kommentierte am 17. Juni 2021 um 11:28

Der erste Abschnitt ging jetzt relativ fix, wohl auch aufgrund der teils nur halb bedruckten Seiten. Und natürlich, weil die Geschichte einen gewissen Reiz hat. Ich frage mich schon, wie der Autor später alles erklären könnte. Rational wohl eher nicht. Vom Verschwinden von Carrie wusste man schon aus der Leseprobe, die anschließenden Befragungen und die Suche ergaben nichts. Sie kann die Wohnung nicht verlassen haben, zeigt die Kameraüberwachung. Flora gerät unter Verdacht, dieser ist nicht haltbar. Eine Figur, die mir wenig sympathisch ist, ist die Verlegern, die das Verschwinden der Tochter für eine großartige Gelegenheit hält, den Schmerz in einem neuen Buch zu verarbeiten. Als ob das so einfach wäre. Ich hätte sie hochkant rausgeworfen. Flora befindet sich in einem Delirium aus Alkohol und Tabletten (ganz Autoren-like) und "träumt" die Vergangenheit, bis sie feststellt, dass ein anderer ihr Schicksal bestimmt. Dieser Erkenntnisprozess war für mich jetzt nicht so nachvollziehbar. Sie jedoch bedroht den Verantwortlichen mit dem Tod seiner Protagonistin, in dem sie sich selbst Rutellis Waffe an den Kopf hält. (dass der Polizist weiterrecherchiert, hätte ich nicht erwartet, da er ja auch eher die Mutter verdächtig fand). Schwupps, Ortswechsel nach Paris, wo Romaine von seinem Laptop aufspringt, nachdem seine Protagonistin sich verselbstständigt und ihn enttarnt hat. Auch Romaine hat Probleme, seine bald Ex-Frau hat ihn durch gefälschte SMS aufs Korn genommen, so dass er vermutlich das Sorgerecht für seinen Sohn Theo verlieren wird. Seine Frau Almine plant ihn in 2 Monaten mit nach Amerika zu nehmen. So dass auch er auf eine gewisse Weise verschwinden würde. Bisher finde ich es recht interessant zu lesen, auch wenn mir die Zusammenhänge noch nicht klar sind. Warum ist z. B. Carries Blut in der magischen Tinte? Wie, wenn überhaupt, werden die beiden Schriftsteller Kontakt aufnehmen? Können die Kinder vor dem Verschwinden gerettet wereen? Schön finde ich die vielen Zitate und Anspielungen auf viele andere Schriftsteller der Weltgeschichte.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
Lesebiene kommentierte am 17. Juni 2021 um 12:37

Das mit dem Blut finde ich auch sehr seltsam und ich bin auch gespannt wie die beiden sich "treffen" werden....

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
Summergirl2102 kommentierte am 06. Juli 2021 um 19:10

Magische Tinte an sich finde ich schon sonderbar.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
CynthiaM kommentierte am 20. Juni 2021 um 13:18

Der Erkenntnisprozess, dass das eigene Leben nicht selbstbestimmt ist, ging mir auch zu schnell wenn man doch bedenkt in welcher Verfassung Flora ist. Vorher spekuliert sie noch über Koma, Manie und eine Wachtraum und plötzlich ist ihr klar, dass sie nicht nur beobachtet sondern auch fremdgesteuert ist. Und natürlich zieht sie daraus sofort die Schlussfolgerung selbst eine Romanfigur zu sein. Ok... ist für mich dich eher schwer greifbar, aber darauf muss man sich jetzt halt einfach einlassen.

Ich bin auch sehr gespannt, wie die beiden Autoren folgend miteinander kommunizieren werden und ihre jeweiligen Probleme lösen können

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
Feliz kommentierte am 26. Juni 2021 um 21:23

Ich stimme dir vollkommen zu, finde auch, dass die Geschichte einen großen Reiz hat, man aber die Zusammenhänge noch nicht wirklich erfassen kann. Ich hoffe, dass das im Laufe des Buches noch passiert und man am Ende nicht enttäuscht ist.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
Lesebiene kommentierte am 17. Juni 2021 um 12:38

Ich bin wunderbar in das Buch gekommen. Das liegt an der wunderbaren Schreibweise aber auch an der leichten Spannung, die immer anhält. Die Charaktere sind toll. Die Aufteilung der Geschichte. Die Befragung wo die Zweifel so offensichtlich vorherrschen. Das verschwinden im verschlossenen Raum.

Ich habe die Verlegerin von Anfang an nicht leiden können. Geldgierig und sehr geschäftstüchtig kommt sie daher. Aber das braucht man ja wohl um gut zu sein. Allerdings macht mich das Geschenk schon sehr stutzig. Nur sollte es die Verlegerin sein wäre das doch etwas sehr einfach....

Romaine hat es nicht leicht. Diese Ex ist ja eine schlimme Hexe. Der arme Theo und ich hoffe das er nicht umziehen muss....

Bin sehr gespannt!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
holdesschaf ergänzte am 17. Juni 2021 um 17:19

Ich habe die Verlegerin von Anfang an nicht leiden können. Geldgierig und sehr geschäftstüchtig kommt sie daher.

Dabei hat Flora mit ihren Romanen doch erst für deren Aufstieg gesorgt. Trotzdem verdreht sich diese Tatsache ins Gegenteil.

Dass sie etwas mit dem Verschwinden von Carrie zu tun hat, scheint unmöglich. Überhaupt eine rationale Erklärung. Doch woher hat sie dann die Tinte mit dem Blut. Wirklich rätselhaft...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
Lesebiene antwortete am 17. Juni 2021 um 17:28

Ob es hier für alles eine rationale Erklärung gibt? Ich denke eher nicht :-)

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
memory-star kommentierte am 18. Juni 2021 um 21:30

Vermutlich wirklich nicht, aber irgendwie möchte man sie immer haben und die Gedanken fangen an zu rasen :-)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
Summergirl2102 kommentierte am 06. Juli 2021 um 19:12

Das war gerade auch mein Gedanke.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
CynthiaM kommentierte am 20. Juni 2021 um 13:21

Das Blut in der Tinte finde ich auch sehr mysteriös. Vorallem auch die Überlegung der Polizei, diese überhaupt analysieren zu lassen ist für mich etwas weit hergeholt. Aber das hat die Verlegerin als Täterin ja irgendwie jetzt in den Fokus gerückt. Da sie immer mal auf das Kind aufgepasst hat, könnte sie vllt auch einen Schlüssel besitzen..

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
jutsi kommentierte am 25. Juni 2021 um 11:22

Ja, irgendwie komisch, dass die Polizei sich darauf einlässt. Immerhin gibt der gefälschte Hausschuh einen Verdachtsmoment.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
Lesebiene kommentierte am 18. Juni 2021 um 10:20

Ich kann einfach nicht aufhören zu lesen ;-))

Romains Leben ist wirklich nicht einfach. Almine ist sehr, sehr egozentrisch und
Romain nimmt alles hin. Am liebsten würde ich ihn schütteln.
Was muss noch alles passieren, dass er endlich mal etwas unternimmt.
Da er aber dank seines Agenten endlich mal zum Arzt geht, kommt etwas Licht in die
Geschichte.
Die Idee mit seinen eigenen Romanfiguren Kontakt aufzunehmen finde ich klasse.
Der Autor ist also in seinem eigenen Roman.
So kann er gut agieren, er kennt ja ihre Biografien. Toll!
Almine reizt es bis zum letzten aus. Ist es Wunschdenken, dass sie einen Selbstmord
versuch macht? Romain wollte ihr letztendlich nicht helfen aber das schlechte
Gewissen in Form von Flora war sofort zur Stelle. Die Figuren haben ganz schön Einfluss auf Romains Handlungen. Wer sind sie wirklich? Carrie ist also Tod, aus dem Fenster gestürzt. So einfach ist die Erklärung?

Ich bin der Meinung das ist noch nicht das Ende ist. Es könnte doch noch umgeschrieben werden.

Das reale Leben von Romain eher nicht. Nur manches Mal denke ich was ist nun Wahrheit und
was Fiktion. Ist Almine wirklich so und vor allem ist Flora die nachlässige Mutter?

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
holdesschaf kommentierte am 20. Juni 2021 um 01:10

"Romains Leben ist wirklich nicht einfach. Almine ist sehr, sehr egozentrisch und
Romain nimmt alles hin. Am liebsten würde ich ihn schütteln."

Was soll er auch groß machen, durch die gefälschten SMS und das Video hat sie ihn in der Hand. Der Vorschlag von Kadija Männer anzuheuern, die sie bedrohen, würde vielleicht alles noch schlimmer machen

" Carrie ist also Tod, aus dem Fenster gestürzt. So einfach ist die Erklärung?

Ich bin der Meinung das ist noch nicht das Ende ist. Es könnte doch noch umgeschrieben werden."
Ich hoffe mal nicht, dass das schon die Erklärung ist, das wäre ein sehr einfaches Ende. Ich hoffe aber auch nicht, dass es wie so oft auf eine Geisteskrankheit hinausläuft, weil grad keine bessere Lösung greifbar war.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
CynthiaM kommentierte am 22. Juni 2021 um 07:43

"Was soll er auch groß machen, durch die gefälschten SMS und das Video hat sie ihn in der Hand."

Sich selbst nen gescheiten Anwalt nehmen und gegen sie vorgehen, wäre ja mal ne Maßnahme. Sie scheint ihm ja alles genommen zu haben, selbst sein Geld. Dass das einfach so geht und er nichts unternimmt, finde ich fraglich. Auch ihre Aussagen von wegen "Kinder gehören den Müttern" sind doch total albern. Als ob sie sich um ihren Sohn kümmern würde. Da kann man doch gegen angehen. Auch muss es doch Zeugen für Almines Tablettensucht, ihre schlechte Mutterschaft und ihren Narzismus geben. Ich glaube also, Romaine könnte etwas unternehmen, wenn er nur wirklich wollte.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
holdesschaf kommentierte am 22. Juni 2021 um 19:12

Leider macht ein gescheiter Anwalt aber nur was, wenn man ihn bezahlen kann. Almine hat aber alles Geld schon vorher auf ihr Konto transferiert. Seine Tantiemen braucht Romain, um das Haus behalten zu können. Das Kindermädchen möchte nicht Aussagen, damit sie eine Verbindung zwischen Theo und seinem Vater bleibt. Schon sehr verzwickte. Dachte auch zwischendrin mal "warum unternimmt der nichts", aber viele Möglichkeiten hat er auch nicht. Verstehe nicht, warum Theo da mitmacht. Und wenn man dann nachher liest, wo Almine wohnt wird es wieder unglaubwürdig. Ein paar Dinge passen in dem Buch für mich einfach nicht wirklich zusammen

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
CynthiaM kommentierte am 23. Juni 2021 um 06:57

Wobei ich mir ja immer denke, dass man als erfolgreicher und berühmter Autor doch sicherlich Connections und Freunde mit Einfluss hat. An einen Anwalt ranzukommen, sollte da doch kein Ding der Unmöglichkeit sein... Und bevor ich mein Kind verliere, würde ich mein Haus verkaufen. 

Aber es wird ja eh von einer Lethargie und Antriebslosigkeit von Seiten Romains geschrieben, wahrscheinlich hat er dazu einfach nicht die nötige Kraft.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
Feliz kommentierte am 27. Juni 2021 um 17:33

Ich fand es auch schwierig, dass Romain alles so hinnimmt, konnte es gleichzeitig aber auch verstehen, schon allein weil er ja auch nicht will, dass Theo noch mehr Schaden nimmt. Trotzdem hätte ich mir auch gewünscht, dass er zumindest versucht, gegen seine Frau vorzugehen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
Lesebiene kommentierte am 27. Juni 2021 um 21:40

Romain muss doch auch an Theo denken. Das ist dann eine Gradwanderung.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
SusanK kommentierte am 04. Juli 2021 um 20:38

Irgendwie ist ja nichts, wie es scheint - alles ist möglich.
Und solange das Buch noch nicht zu Ende ist, ist nichts sicher....

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
memory-star kommentierte am 18. Juni 2021 um 21:29

Ich würde gerne mit meinem eigenen Buch mitlesen, wenn das ok ist :-)

Das ist mein erster Roman von Guillaume Musso und ich finde ihn bisher einfach nur toll! Der Schreibstil bringt einen fast dazu, selbst ins Buch einzusteigen und als unsichtbare Person dabei zu sein. Wunderschön wie er mit der Sprache arbeitet und den Leser so in die Fiktion einlädt.
Die Hauptcharaktere sind mir soweit sehr sympathisch - die Verlegerin dagegen überhaupt nicht. Ich bin sehr gespannt, ob es mit ihr eine falsche Verdächtige gibt oder ob sie es wirklich war und wie die Auflösung ist.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
Lesebiene antwortete am 19. Juni 2021 um 09:13

Das finde ich auch. Als wenn man mitten drin ist und alles miterlebt. Die Verlegerin mag ich auch nicht!

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 221 bis Ende
Lesebiene kommentierte am 19. Juni 2021 um 09:39

Ich konnte einfach nicht aufhören.

Ein tolles Ende das ich hier nicht verraten möchte. Ich finde die Geschichte ziemlich clever konstruiert. Darauf wäre ich nicht gekommen. Ein tolles Ende mit einigen Überraschungen!

Ich bleibe der Leserunde natürlich noch erhalten......

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 221 bis Ende
memory-star kommentierte am 23. Juni 2021 um 22:58

Besser kann ich es nicht formulieren, ohne zu viel zu verraten. Es war mein erster Musso, aber sicher nicht der letzte :-)

Einfach wunderschön geschrieben, mit wahnsinnig viel Phantasie, die dabei aber weder kitschig noch realitätsfern war. Ich hatte das Gefühl, selbst ein Teil der Handlung zu sein.

Thema: Lieblingsstellen
Lesebiene kommentierte am 19. Juni 2021 um 09:42

Theo setzt sich in ein Flugzeug und fliegt zu seinem Papa!

Ganz klar auch das Ende der Geschichte. 

Die wunderschönen Zitate der bekannten Schriftsteller am Anfang der Kapitel.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
holdesschaf kommentierte am 20. Juni 2021 um 00:54

Wieder bin ich gut vorwärts gekommen, auch wenn mich einige Stellen des Abschnitts verwirrt haben. Eindeutig ist, dass Romain, angestiftet durch Jasper und die Psychiaterin seiner Schreib Blockade entgegentritt, indem er sich selbst in seinen Roman mit einbindet und Flora begegnet. Er sagt ihr zunächst, dass er den Roman nicht mehr weiterschreiben wird. Später taucht er aber wieder in die Geschichte ein. Zuvor versucht er ein letztes Mal, seine Frau Almine umzustimmen, die mit Theo in die USA auswandern möchte. Der Versuch misslingt. Da Almine aber vereist, verbringen Theo und das Kindermädchen den Abend und die Nacht bei ihm. Nachts schreibt er wieder. Er findet Flora mit Hilfe von Rutelli im Zimmer einer Klinik, wo sie nach einem Selbstmordversuch liegt. Hier offenbart sich, dass Romain das Eigenleben der Romanfiguren unterschätzt hat, zumindest sollten sie laut Flora Anteil an der Wahrheit erhalten. Doch was hier Wahrheit und was Fiktion ist, verschwimmt immer mehr ineinander. Das Telefon klingelt im Klinikzimmer, eigentlich jedoch in der Wirklichkeit. Almine. Romain fährt zum deren Boot, findet sie an einer Überdosis sterben vor. Ihr Tod würde alle seine Probleme lösen. Doch plötzlich taucht Flora in der Wirklichkeit auf und hält ihn davon ab. Hier kam ich nicht mehr ganz mit. Erkläre mir das so, dass Flora als eine Romanfigur immer im Kopf ihres Schöpfers ist, so dass sie sich auch hier plötzlich einmischen kann. Wieder Szenenwechsel. Flora in geklautem Krankenwagen taucht bei Fanzine auf und entlockt ihr ziemlich brutal die Wahrheit. Carrie soll tot sein, aus dem Fenster gestürzt und Flora will dies nur nicht akzeptieren. Wo ist denn nun Romain als Autor hin? Ich hoffe der letzte Teil fügt da noch einiges zusammen. Das Buch ist bisher ja ganz spannend geschrieben, man bleibt am Ball, aber so wirklich verstehen kann man die Zusammenhänge nicht, finde ich. Ganz nette Idee, unschön aber wenn es dann zu unrealistisch enden sollte.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
holdesschaf kommentierte am 20. Juni 2021 um 01:40

Eine Sache ist mir in dem Kapitel noch aufgefallen. Das Ganze passiert 2010, steht zumindest über den Kapiteln. Wie alt sind dann Romain und Almine? Mitte der 70er Jahre war sie schon 22 (S. 160). Dann wäre sie etwa 1953 geboren und 2010 57 Jahre alt. Theo ist aber erst 6. Ist das ein Fehler oder hab ich mich jetzt so arg vertan.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
Lesebiene kommentierte am 20. Juni 2021 um 09:13

Fantin ist am 12.7. 1977  geboren. 2002 müsste  Theo geboren sein.  Almine war Mitte der 70er Jahre 22 Jahre alt. Da hat Almine Theo im Alter 49 Jahren bekommen.Hmmmmm. Wann Romain geboren wurde habe ich evtl. überlesen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
holdesschaf kommentierte am 20. Juni 2021 um 20:16

Im letzten Teil hab ich mir dann die ganzen Jahreszahlen notiert. Und es passte so einiges nicht zusammen.

Hab ich aber unter Abschnitt 3 gepostet, um nix zu verraten.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
SusanK kommentierte am 04. Juli 2021 um 20:40

Daran habe ich mich auch aufgehängt....

Man darf über einiges wirklich nicht mehr logisch nachdenken, dann verliert die Geschichte.... leider.
 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
memory-star kommentierte am 20. Juni 2021 um 22:59

Da hab ich bisher gar nicht drüber nachgedacht.. Habe mir Romain bisher so als Mitt-30er vorgestellt :-D

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
Lesebiene gab am 21. Juni 2021 um 16:20 kleinlaut bei

Ich habe da eigentlich nicht so drauf geachtet. Dieses ganze Wirrwarr hat mich abgelenkt :-)

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
CynthiaM kommentierte am 22. Juni 2021 um 07:46

Geht mir ähnlich, muss aber auch gestehen, dass ich diese Jahreszahlen immer nicht allzu genau verfolge. Gut, dass ihr so gut aufpasst :D

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
CynthiaM kommentierte am 22. Juni 2021 um 17:53

Habe nochmal quer gelesen. Als Romaine im Buch eingeführt wird, sagt er er ist ein 45-jähriger Autor. 
die Stelle, dass Almine in den 70ern 22 war habe ich auch gefunden. Kann das vllt einfach ein Tippfehler sein, der dem Lektorat durchgerutscht ist? Denn nirgends sonst wird das erwähnt. Und wenn aus den 70ern die 90er werden, ergibt es rechnerisch Sinn. Denn dann war sie Anfang 30 und er Mitte 30 als sie Theo bekamen

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
jutsi kommentierte am 26. Juni 2021 um 22:35

Ich musste es auch total stutzen - kann mir eigentlich nicht vorstellen dass es ein Fehler ist, da ja in dem Zusammenhang viel zu Almines Leben berichtet wird. Eventuell ist Theo adoptiert? Es wird oft so formuliert "als er in unser Leben kam ".

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
CynthiaM kommentierte am 27. Juni 2021 um 21:22

Ich meine mich zu erinnern, dass ganz klar von einer Schwangerschaft gesprochen wird.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
Lesebiene antwortete am 20. Juni 2021 um 09:03

Ich habe auch den Faden verloren. Es ist eine verwirrende Geschichte. Romaine ist ein lieber, sehr sensibler Mensch und er konnte Almine nicht dem Schicksal überlassen. Vielleicht ist ihm die Fantasie durchgegangen. Das glaube ich tut sie öfter mal.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
SusanK kommentierte am 04. Juli 2021 um 20:42

"Den Faden verloren" ist eine gute Beschreibung...
Ich gebe zu, dass ich auch irgendwann gemerkt habe, dass ich die Dinge einfach passieren lasse und nicht allzu sehr darüber nachdenke. So ist dsa Lesen dank des schönes Schreibstild zwar immer noch nett, aber so ganz bin ich nicht mehr bei der Sache.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
CynthiaM kommentierte am 22. Juni 2021 um 08:10

Finde es auch faszinierend, dass die Bindung zwischen Flora und Romaine so stark ist, dass sie beide in die Welt des anderen "übertreten" können. Natürlich nur bildlich gesprochen, denn es spielt sich ja letztendlich alles nur in Romaines Kopf ab. Wobei ich kurz mal am Überlegen war, ob Flora vllt die Realperson und Romaine die Romanfigur ist. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
Lesebiene argumentierte am 22. Juni 2021 um 10:44

Die Überlegung hatte ich auch ...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
jutsi kommentierte am 26. Juni 2021 um 22:37

Dachte ich auch, schon im ersten Teil und nun noch mehr. Da sie das Schicksal ihrer Tochter aus der Bahn geworfen hat.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
LaureenSanoo kommentierte am 22. Juni 2021 um 19:45

Ich habe nicht so ganz verstanden, wieso in dem einen Moment Flora bei Romain im Auto mitsitzt und ihn von der unterlassenen Hilfestellung von Almine abhält (in seinem Kopf spielt sich das ab).. und im nächsten Moment sitzt Flora im Krankenwagen und fährt zu Fantine, um diese zu quälen? War Flora nicht vorher im Krankenhaus und hat mit Romain gesprochen, bevor dieser im realen Leben von seiner Ex Frau angerufen wurde... Habe ich da was überlesen oder wurde bisher nicht erzählt, wie Flora aus dem Krankenhaus flüchten konnte? Und wieso sie sich auf einmal gezwungen gefühlt hat, Fantine zu bedrohen?

 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
CynthiaM kommentierte am 23. Juni 2021 um 07:05

Ich habe auch nicht gelesen, wie sie aus dem Krankenhaus entkommen ist. Bin mir aber ab dem zweiten Abschnitt auch nicht sicher, wie viel von Floras Geschichte Romain tatsächlich noch aktiv schreibt und wie viel davon aus Floras Eigeninitiative kommt. 

Ich glaube der Drang zu Fantine zu fahren führt aus dem inneren Verdacht her, der sich schon im ersten Abschnitt andeutet, als das Blut in der Tinte gefunden wird, was ja irgendwie auf Fantine als Täterin hindeutet. Ich hatte sie da auch ganz stark als Täterin in Verdacht. Und da Romain in diesem Abschnitt seine eigene Moral "auslotet", wieso soll Flora es ihm nicht gleichtun?

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
CynthiaM kommentierte am 20. Juni 2021 um 13:14

So, den ersten Abschnitt habe ich direkt verschlungen. Ich konnte mich zwar noch gut an die Leseprobe erinnern, bin aber trotzdem nochmal am Anfang gestartet. 
Das gezeichnete Szenario spiegelt, glaube ich, den Horror aller Eltern. Was als Spiel begann wird bitterer Ernst als Floras Tochter beim Versteckspiel nicht mehr auffindbar ist. Besonders, da sich das ganze in der Sicherheit der eigenen vier Wände abgespielt und die Wohnungstür fest verschlossen ist. Wo also kann das Kind nur sein?

Heftig finde ich vorallem die Reaktionen auf den Vorfall: die Verlegerin, die Flora sagt sie soll einfach ein Buch drüber schreiben. Und die Journalisten, die das Gebäude belagern und Floras Ruf beschmutzen. 
Als dann auch noch Carries Blut in der Tinte des Füllers gefunden wird, wurde mir ganz anders. "Da haben wirs, die Verlegerin wars" dachte ich noch. Aber dann kommt alles ganz anders und es wird eröffnet, dass Flora nur eine fiktive Romanfigur ist. Ich kurz so einen richtigen "WTF"-Moment. Aber eigentlich eine gut umgesetzte Idee. Jetzt bin ich natürlich gespannt wie es weitergeht und wie Romain den Fall auflösen will

 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 221 bis Ende
holdesschaf kommentierte am 20. Juni 2021 um 20:12

Ja, es war jetzt schon noch spannend zu lesen, wie sich das ganze Szenario auflöst und es war auch flüssig zu lesen, wenn mich auch manchmal die Zeitangaben etwas irritiert haben. Es ist mal ein ganz anderer Plot, die Auflösung war so wirklich nicht vorherzusehen. Man kann jetzt ganz schwierig was drüber sagen, ohne etwas zu verraten. Insgesamt würde ich sagen ein Happy Ending, das ganz gelungen ist.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 221 bis Ende
holdesschaf kommentierte am 20. Juni 2021 um 20:23

Wegen der verwirrenden Zeitangaben...

So einiges kann da nicht ganz stimmen: Zuerst heißt es 2019 die 40-jährige Fantine, später stand dort, sie wäre 1977 geboren, dann wäre sie jedoch zu dem Zeitpunkt 42. Bei Almine ist die Diskrepanz noch größer. Mitte der 1970er war sie 22 Jahre. Wenn das also etwa 1975 gewesen wäre, dann wäre sie zu Theos Geburt 2004 bereits 51 gewesen. Höchst unwahrscheinlich. Romain ist im Jahr 2022 erst 57. Theo studiert mit seinen 18 Jahren schon Medizin. Mir kommt es so vor, als wäre das Manuskript zum Buch schon älter gewesen und als man dann beschloss es zu veröffentlichen, hat man einiges vergessen zu ändern. Oder es ist eben einfach nicht aufgefallen. Passieren sollte sowas in beiden Fällen nicht. Die Rechnerei hat mich ganz schön abgelenkt :)

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 221 bis Ende
Lesebiene antwortete am 21. Juni 2021 um 16:22

Ich habe da überhaupt nicht drauf geachtet. War mit dem anderen so beschäftigt. Passiert mir selten. Vielleicht sind es Übersetzungsfehler? Habe meine Rezension schon geschrieben, hätte es sonst erwähnt.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 221 bis Ende
CynthiaM kommentierte am 23. Juni 2021 um 07:13

Ich hab das im zweiten Abschnitt auch schon kommentiert: ich denke bei Almine könnte es sich um einen einmaligen Tippfehler handeln. Denn ersetzt man die "1970er" gegen die "1990er" passen alle Zeitangaben. Romain ist im Jahre 2010 45 Jahre, dementsprechend mit Mitte 30 Vater geworden. Ich glaube nicht, dass er sich da ein 50-jähriges Model angelacht hat. :D

Und dass Theo mit 18 Medizin studiert, ist ja auch nicht abwegig, machen doch viele, dass sie direkt nach dem Schulabschluss ein Studium beginnen. 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 221 bis Ende
jutsi kommentierte am 27. Juni 2021 um 21:22

Mittlerweile glaube ich auch an einen Fehler. Eine so späte Schwangerschaft wäre bestimmt auch irgendwie thematisiert worden.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 221 bis Ende
Feliz kommentierte am 28. Juni 2021 um 21:19

Mir ist das gar nicht aufgefallen bis es dann hier erwähnt wurde :-D Aber vermutlich ist es dann noch ein kleiner Fehler, der bei Jahreszahlen bzw. bei der Angabe der Jahrzehnte doch einen gravierenden UNterschied macht. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
memory-star kommentierte am 20. Juni 2021 um 22:57

Ich hatte auf den letzten Seiten einen "Fitzek-Moment" :-D Es war irgendwie schlüssig und irgendwie total plötzlich und seltsam. Alles in einem.
Prinzipiell finde ich die Erklärung soweit in Ordnung. Aber da noch so viele Seiten bleiben, bin auch ich mir sicher, dass es ein anderes Ende nehmen wird. Vllt ist am Ende Romain in der Anstalt und erlebt das alles gar nicht wirklich.. Oder Flora bittet ihn, Carrie doch ein neues Schicksal zu gönnen.

Es bleibt in jedem Fall spannend und man kann nicht wirklich aufhören zu lesen. Daher für mich insgesamt weiterhin sehr gutes Buch!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
CynthiaM kommentierte am 22. Juni 2021 um 07:38

ja total! Man dachte schon: "aha, wars doch die Verlegerin" (was im ersten Abschnitt auch meine Vermutung war) und plötzlich: alles anders als gedacht und nichts wie es scheint. :D

Ich glaube auch, es folgt nochmal ein Plottwist. Flora wird das nicht so stehen lassen. Und nachdem sie selbst jetzt auch einen Einblick in Romaines Leben bekommen hat, hat sie auch eine gewisse Macht über ihn. Bin auf jeden Fall echt gespannt, wies ausgeht.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
SummseBee kommentierte am 06. Juli 2021 um 09:29

Fitzek-Moment beschreibt es sehr gut. :)

Thema: Wer hat gewonnen?
milkysilvermoon kommentierte am 21. Juni 2021 um 09:41

Ich freue mich auch sehr, dass ich mitlesen darf. Mein Buch kam aber erst gerade eben an. Die Post war leider total lahm. Ich hoffe, ich kann den Rückstand schnell aufholen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
LaureenSanoo kommentierte am 21. Juni 2021 um 10:53

Der Erzählstil von Musso ist so wunderbar, dass auch diese Geschichte mich sofort packen konnte. Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, wie ein Kind in einer abgeschlossenen Wohnung verschwinden kann. Die Verlegerin Fantine kam mir sehr egoistisch vor. Zu Beginn habe ich erwartet, dass sie eine Vertraute ist von Flora. Jedoch stellte sich heraus, dass Fantine nur das Geld sieht. 

Mir persönlich war die Erkenntnis von Flora, dass sie eine Romanfigur ist, zu schnell erzählt. Die Idee dahinter hat mich aber fasziniert. Ich finde Romain bisher ziemlich sympathisch und er tut mir leid, dass seine Ex Frau ihn so hinters Licht geführt hat.

Ich frage mich, wie es nun mit dem Buch weitergeht und wie Romain die Geschichte von Flora zu Ende erzählen wird. Taucht ihre Tochter wieder lebendig auf? Verliert Romain seinen Sohn? 

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
jutsi kommentierte am 25. Juni 2021 um 11:21

Die Stelle mit der Romanfigur fand ich auch etwas schwierig - es geht so ruckzuck. Allerdings dachte ich dann, dass es für eine Schriftstellerin wie Flora auch Sinn macht, eventuell so eine Ausflucht zu suchen. Sie kann die Situation im Moment weder ertragen noch verändern. Vielleicht hat sie also nur gedanklich erfunden, dass sie eine Romanfigur ist, um so die Verantwortung für ihr Sein von sich abzuwälzen?

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
Ahorn kommentierte am 21. Juni 2021 um 15:51

Das Buch gefällt mir bis jetzt gut. Musso hat einen schönen Schreibstil, durch den ich schnell vom Buch mitgerissen werde. Als das mit dem Blut in der Tinte rauskam, war ich sehr überrascht und wollte wissen, aus welchem Grund wohl Carrie entführt wurde. Romain erzählt aber später, dass er sich bei diesem Buch mal ohne Plan an eine Geschichte wagen will, daher ist er sich wohl selbst noch nicht über eine Auflösung bewusst? 
Auch die Zitate von anderen Schriftstellern über das Schreiben selbst finde ich sehr schön. Ich bin gespannt wie die Geschichte von Flora und Romain weitergehen wird und wie sie sich wohl gegenseitig helfen/beinflussen werden.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
Lesebiene kommentierte am 22. Juni 2021 um 10:49

Auch die Zitate von anderen Schriftstellern über das Schreiben selbst finde ich sehr schön.

Mir gefällt das auch immer sehr! 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
CynthiaM kommentierte am 23. Juni 2021 um 06:54

Finde ich auch eine schöne Idee und habe mir auch schon das eine oder andere abgeschrieben :)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
jutsi kommentierte am 25. Juni 2021 um 11:18

Ich auch! Ein echtes Buch für Bücherfans :)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
Katinka 1993 kommentierte am 21. Juni 2021 um 21:10

Ich habe gerade in einem Rutsch den ersten Abschnitt gelesen. Der Shreibstil Mussos macht es sehr leicht in die Geschichte zukommen und fast darin zu verschwinden. Die Spannung bleibt konstant hoch und der Fall der verschwundenen Carrie ist so wahnsinnig interessant. Zuerst dachte ich ich hätte eine Idee, wie sich das Ganze auflösen würde.

Leider habe ich vergessen, dass ich einen Musso in den Händen halte. Ich hätte wissen müssen, dass es nicht so einfach sein kann dahinter zu kommen. Und Schwups ehe ich mich versehe, ist die Welt, in die ich eingetaucht bin eine ganz andere. Flora ist jetzt eine Romanfigur und es gibt Romain, der Flora versucht zu steuern und dabei selbst seine ganz eigenen Probleme mit seiner Ex hat.

Eine Figur, die ich nicht wirklich leiden mag, ist die Verlegerin. Sie ist mir sehr suspekt und ich weiß einfach nicht, was ich von ihr halten soll.

Ich bin jetzt jedenfalls sehr gespannt, wie das Ganze weitergeht und wie sich die "Beziehung" zwischen Flora und Romain entwickelt und was es mit der Tinte auf sich hat.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
Lesebiene kommentierte am 22. Juni 2021 um 10:47

Die Verlegerin wird hier auch mehr als unsympathisch dargestellt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
bibliophiler_booknerd kommentierte am 24. Juni 2021 um 20:44

Die Verlegerin kann ich auch nicht leiden. Sie ist sensibel und feinfühlig wie ein Stück Toastbrot.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
jutsi kommentierte am 25. Juni 2021 um 11:16

Das dachte ich auch! Sie ist schon fast so unsensibel, dass ich sie gar nicht für echt halten kann!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
CynthiaM kommentierte am 22. Juni 2021 um 07:36

Im zweiten Abschnitt passiert nun, was sich im ersten schon angedeutet hat: Flora und Romaine treffen sich. Dass es dem Autor so leicht fällt, sich in sein eigenes Buch hineinzuversetzen und Teil der handlung zu sein, finde ich wirklich beeindruckend. Flora scheint ihre eigene Existenz als Romanfigur akzeptiert zu haben und findet es daher gar nicht komisch, dass Romaine auftaucht. Sie hat ihn schließlich direkt addressiert. Und obwohl Romaine den Roman abbrechen will, schreibt er ihn doch weiter, gibt Flora eine Geschichte. Er lässt sie Fantine auflauern und eine erschreckende Wahrheit erfahren- nämlich dass sie selbst nciht ganz unschuldig am Tod ihrer Tochter ist. 

Verwirrt war ich kurz, als Romaine Flora aus dem Buch mit in sein Leben nimmt und sie plötzlich neben ihm Auto sitzt. Natürlich nicht real. Aber es zeigt, dass nciht nur er zwischen den Welten wechseln kann und wie verstrickt die beiden bereits miteinander sind. 

Dass er seine Exfrau einfach so mit ihrer Überdosis liegen lassen will finde ich echt heftig. Andererseits hat sie ihm natürlich übel mitgespielt und seine Probleme würden sich mit ihrem Tod praktisch in Luft auflösen. Ich verstehe also sein Dilemma. 

Ich finde dieses Buch bisher total interessant. Es ist wie nicht, was ich bisher gelesen habe. Es liest sich total gut und ich mag es gar nicht aus der Hand legen. Es hat zwar nicht diese packende Thriller-Spannung, ist aber auf seine eigene Art total fesselnd.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
Lesebiene antwortete am 22. Juni 2021 um 10:46

Mir kam Flora wie das schlechte Gewissen vor. Romain hätte Almine gerne ihrem Schicksal überlassen aber er würde es nie tun.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
CynthiaM kommentierte am 23. Juni 2021 um 07:00

Ja stimmt, die beiden sind sich so ähnlich, wahrscheinlich weil ein Autor ja auch imemr einen Teil von sich selbst in seine Figuren legt...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
bibliophiler_booknerd kommentierte am 26. Juni 2021 um 18:09

Den Gedanken finde ich auch sehr interessant, denn seien wir mal ehrlich, wäre Flora als schlechtes Gewissen nicht aufgetaucht, hätte er seine Ex dann nicht einfach liegen gelassen? Er war schließlich schon dabei seine Handlungen, sie sterben zu lassen, vor sich selbst zu rechtfertigen. Und darüber nachzudenken, ob er gesehen wurde und ob man ihm daraus einen Strick drehen könnte.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
Summergirl2102 kommentierte am 22. Juni 2021 um 07:37

Wie angekündigt, habe ich gestern angefangen und bin gut in die Geschichte gekommen. Meine Neugier ist definitiv geweckt, was es mit dem Verschwinden der Tochter auf sich hat. Nach der Arbeit werde ich bestimmt weiter lesen und heute vielleicht noch den ersten Abschnitt beenden. Dann kann ich vielleicht mehr dazu sagen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
LaureenSanoo kommentierte am 22. Juni 2021 um 19:40

Ich habe mir bei diesem Abschnitt einige Male die Frage gestellt, ob nun Romain oder nicht doch eher Flora die reale Person ist und Romain nur fiktiv. Es ist ziemlich spannend ein Buch zu lesen, welches Musso als Autor geschrieben hat, über einen Autor mit Problemen, der widerum über eine Autorin mit Problemen schreibt. Ein Buch im Buch und ich finde das großartig. 

Dass Carrie unglücklich aus dem Fenster gesprungen ist und tödlich verunglückt ist, fand ich sehr unbefriedigend. Es ist eine zu bequeme Lösung zu sagen, dass Flora aus Schock oder aus mentalen Gründen dies verdrängt hat. Ich hoffe, dass die Geschichte rund um Carrie noch nicht vorbei ist!

Zu der Ex Frau von Romain kann ich sagen, dass diese einfach nur durchgeknallt ist. Leider hat er kaum Möglichkeiten zu handeln: Fehlendes Geld, (fälschliche) Beweise die gegen ihn sprechen und und und. Jedoch könnte er an der einen oder anderen Stelle mehr um seinen Sohn kämpfen. Da wünsche ich mir, dass er mehr durchgreif und bin gespannt, ob Almine nun gerettet wurde oder ob Romain sie zum sterben zurückgelassen hat.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 117 bis 220
CynthiaM kommentierte am 23. Juni 2021 um 07:01

Finde ich spannend, dass du auch ein Eindruck hattest, dass die Linien dessen, was real ist, verschwimmen. Ich hatte nämlich auch den Eindruck ebenso gut hätte Romain die Romanfigur sein können. 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 221 bis Ende
CynthiaM kommentierte am 23. Juni 2021 um 07:15

Der Plottwist im dritten Abschnitt hat mich richtig umgehauen, da hätte ich so nie erwartet. Dieses Buch hat mich wirklich überrascht und es war ganz anders, als alles was ich sonst so gelesen habe- und das will was heißen, da ich echt viel lese. 

Ich fand die Auflösung, egal wie verrückt, trotzdem logisch in sich aufgebaut und die meisten Fragen werden meiner Meinung nach geklärt. 

Dass es ein happy End für alle beteiligten gibt, finde ich wirklich gut. 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 221 bis Ende
Lesebiene kommentierte am 26. Juni 2021 um 13:48

Das finde ich auch. Eine ganz besondere Geschichte besonders im Aufbau!

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 221 bis Ende
CynthiaM kommentierte am 05. Juli 2021 um 13:31

ja, absolut. War auf jeden Fall mal was anderes. :)

Thema: Lieblingsstellen
memory-star kommentierte am 23. Juni 2021 um 23:01

Auf jeden Fall die Szene, in der der kleine Theo für Ordnung sorgt. Ein kleines Kind muss tun, was ein kleines Kind tun muss - und ist damit mutiger als die Erwachsenen.

Thema: Deine Meinung zum Buch
memory-star kommentierte am 23. Juni 2021 um 23:06

Einfach ein sehr gelungener Roman!

Hier meine Rezension:

https://wasliestdu.de/rezension/eine-geschichte-die-mich-noch-lange-an-s...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
bibliophiler_booknerd kommentierte am 24. Juni 2021 um 20:43

Bisher ist noch alles sehr wirr. Eine Geschichte in einer Geschichte. Zwei gebrochene Seelen, denen das Wasser bis zum Hals steht und ein Haufen Fragezeichen. Carrie ist auf mysteriöse Weise verschwinden aus einer abgeschlossenen Wohnung. Wie möchte Musso bzw. Romain das auflösen? Wie werden sich die Schnittstellen verknüpfen? Romain tut mir auch leid. Seine Ex ist ja mal ein ausgewachsenes, hinterhältiges Biest. Wer kommt auf so etwas? Persönliche Motive bekommen in diesem Zusammenhang einen ganz neuen Beigeschmack. Diese Frau gehört eingesperrt und Théo sollte zu Romain kommen. Bisher bin ich noch ein wenig unschlüssig, wie ich die Geschichte finden soll. Wo ist der rote Faden? Wohin soll alles führen? Die Gedanken zum Schreiben hingegen mag ich sehr gerne und finde sie sehr inspirierend. Ich bin gespannt, wie es weitergeht, wie es auch mit Flora weitergeht. Die Sache mit der Tinte ist auch sehr seltsam und krank...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 116
Summergirl2102 kommentierte am 06. Juli 2021 um 19:17

Das ging mir auch so, dass ich nicht wusste, was ich von der Geschichte halten soll.

Thema: Deine Meinung zum Buch
CynthiaM kommentierte am 25. Juni 2021 um 07:49

Hier auch meine Rezension: 

https://wasliestdu.de/rezension/zwischen-realitaet-und-fiktion-liegen-ga...

 

Diese werde ich noch auf weiteren Buchportalen und in den gängigen Online-Buchhandlungen veröffentlichen. 

Seiten