Leserunde

Leserunde zu "Von hier bis zum Anfang" (Chris Whitaker)

Von hier bis zum Anfang
von Chris Whitaker

Bewerbungsphase: 01.07. - 22.07.

Beginn der Leserunde: 29.07. (Ende: 19.08.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Piper Verlags – 20 Freiexemplare von "Von hier bis zum Anfang" (Chris Whitaker) zur Verfügung. Eine Leserunde zum Buch findet ihr hier.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

„Ein ergreifender Roman, der jeden Preis verdient.“ Mark Billingham

»Seit ›Der Gesang der Flusskrebse‹ hat mich kein Roman so bewegt und begeistert!« A. J. Finn

Cape Haven, Kalifornien. Eine beschauliche Kleinstadt vor dem Panorama atemberaubender Küstenfelsen. In diesem vermeintlichen Idyll muss die 13-jährige Duchess nicht nur ihren kleinen Bruder fast alleine großziehen, sondern sich auch um ihre depressive Mutter Star kümmern, die die Ermordung ihrer Schwester vor 30 Jahren nie verwinden konnte. Als deren angeblicher Mörder aus der Haft entlassen wird, droht das fragile Familiengefüge, das Duchess mühsam zusammenhält, auseinanderzubrechen. Denn der Atem der Vergangenheit reicht bis in das Heute und wird das starke Mädchen nicht mehr loslassen ...

Der Roman, der in England und Amerika bereits hymnisch gefeiert wird - jetzt endlich in deutscher Übersetzung!

„Herzzerreißend und zugleich voller Hoffnung!“ The Mirror

„Drama, Liebesgeschichte, Pageturner – einen solchen Roman gab es lange nicht mehr!“ Publisher's Weekly

ÜBER DEN AUTOR:

Chris Whitaker arbeitete 10 Jahre als Finanztrader, bevor er sein Leben änderte und sich dem Schreiben zuwandte. Seine Romane gewannen zahlreiche Preise, schon jetzt gilt Whitaker in England als Sensation. „Von hier bis zum Anfang“ wurde vom Guardian zum Buch des Jahres gekürt. Whitaker lebt zusammen mit seiner Ehefrau und zwei Söhnen.

21.08.2021

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Morlin kommentierte am 02. Juli 2021 um 18:27

Hier hat mich zum Einen das toll gestaltete Cover, aber auch der Hinweis zum „Der Gesang der Flusskrebse“ gecatcht. Ich bin gespannt, ob es wirklich an „Der Gesang der Flusskrebse“ heranreicht - das Potential scheint auf jeden Fall vorhanden zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 02. Juli 2021 um 19:21

Ein neuer Autor für mich!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ulrike rabe kommentierte am 02. Juli 2021 um 19:53

Der Vergleich zum Gesang der Flusskrebse spricht maich an. Hier würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
meg kommentierte am 02. Juli 2021 um 20:16

 Ein interessantes Buch. Ich bewerbe mich um ein Leseexemplar.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
stefanb kommentierte am 02. Juli 2021 um 20:33

Das Buch hört sich sehr interessant an. Einiges habe ich schon darüber gehört. Gerne bewerbe ich mich

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Simply Another Bookaholic kommentierte am 02. Juli 2021 um 21:00

Klingt fast schon ein wenig lehrreich! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sunrise kommentierte am 02. Juli 2021 um 21:40

Ein hochgelobten Werk, davon würde ich mich gern selbst überzeugen. Deshalb nichts wie ab in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Borkum kommentierte am 02. Juli 2021 um 22:12

Das hört sich nach einem Buch mit Tiefgang an, da wäre ich gerne dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Winterzauber kommentierte am 02. Juli 2021 um 23:17

Ich würde sehr gern mitlesen, habe schon viel über dieses Buch gehört.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
laurina kommentierte am 03. Juli 2021 um 07:44

Klingt grandios!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Susi kommentierte am 03. Juli 2021 um 09:51

Das Motiv finde ich klasse, die Farben nicht. Die Schrift mag ich lieber eher kleiner

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
sunrise kommentierte am 03. Juli 2021 um 17:56

Ja, die Schrift ist mir auch zu dominant.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gerlisch kommentierte am 03. Juli 2021 um 10:30

Das Buch ist mir schon öfter ins Auge gefallen, ich wäre gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Samara42 kommentierte am 03. Juli 2021 um 13:32

Ich würde gerne in dieser Leserunde mitlesen, da mich die Leseprobe sehr angesprochen hat. Ich scheue derart Themen nicht, sondern möchte gerne lesen und mitbekommen wie Duchess ihr Leben trotz der Hürden fortführt. Schon die Probe zeigt wie es war als Stars Schwester verschwand. Ich mag den Schreibstil, der einerseits klar und kurz in seinen Sätzen ist, dann wieder länger.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
misery3103 kommentierte am 03. Juli 2021 um 13:50

Der Klappentext klingt toll, da will ich mehr lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 03. Juli 2021 um 22:22

Die Leseprobe hat mich direkt gepackt. Der Schreibstil ist so schön intensiv und emotional, dass ich direkt gefangen war. Ich würde gerne mehr über das Leben von Duchess und ihrem Bruder erfahren.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Lesezauber_Zeilenreise kommentierte am 04. Juli 2021 um 11:04

Die Farben sind toll (bisschen düster und unheimlich, aber auch irgendwie hoffnungsvoll). Die Schrift ist mir jedoch viel zu groß. Das Motiv sieht ländlich aus, da es aber um ein Küstenstädchen geht, passt es auf den ersten Blick nicht so ganz. Dennoch okay für mich - gefällt mir ganz gut. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesezauber_Zeilenreise kommentierte am 04. Juli 2021 um 11:06

Ich habe mal kurz in das Buch hineingelesen (Leseprobe) und finde den Schreibstil super! Sehr gut zu lesen und die Leseprobe hat Lust gemacht auf mehr. 

Das hier erwähnt Buch "Der Gesang der Flusskrebse" habe ich auf meinem SUB liegen und noch nicht gelesen. Aber meiner Mutter habe ich ausgeliehen und sie war völlig und total begeistert und hin und weg von dem Buch. Wenn der Vergleich zu diesem Buch hier also stimmt, dann ist "Von hier bis  zum Anfang" (übrigens ein toller Titel, macht neugierig) sicher auch ein wunderbares Buch! 

Ich würde mich daher freuen, hier mit euch mitlesen zu dürfen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elchi130 kommentierte am 04. Juli 2021 um 12:28

Das Buch klingt hart und melancholisch. Ich bin gespannt, welche Dynamik die Entlassung des Mörders in die Familie bringt. Wird die Mutter endgültig zerbrechen? Wird Duchess weiter an den Ereignissen wachsen oder lässt sie ihre Familie hinter sich? Wie wirken die Ereignisse auf den kleinen Bruder? Gerne würde ich die Geschichte im Rahmen der Leserunde lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hobee77 kommentierte am 04. Juli 2021 um 15:58

Für mich hört sich das nach einer total spannenden Familiengeschichte an, großes Drama, das einen sehr berührt, da würde ich wahnsinnig gerne an der Leserunde teilnehmen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wusl kommentierte am 05. Juli 2021 um 08:26

Von diese Buch habe ich jetzt so viele Lobeshymnen und positive Rezensionen gelesen, dass ich es unbedingt lesen muss. In einer Leserunde wäre das sicher doppelt spannend, da das Buch einiges Potential zum 'Diskutieren bietet. Bei so interessanten Leserunden kann man einfach nicht widerstehen. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
brauchnix kommentierte am 05. Juli 2021 um 08:41

Die Leseprobe ist der Grund, dass ich mich hier bewerben möchte. Die Ausgangslage ist denkbar spannend. Das starke Mädchen, dass den Bruder allein großzieht und dabei sehr erfinderisch ist. Mich faszinieren die Romane aus den ländlichen Gegenden der USA. Manches wirkt so fremd und doch vertraut. Auch meine Familie kommt vom Land und auch wenn alles bei uns kleiner und scheinbar zivilisierter abläuft, so sind doch viele Dinge im Kern ähnlich und das gefällt mir sehr.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
brauchnix kommentierte am 05. Juli 2021 um 08:44

Ich finde es - trotz der großen Lettern - ein tolles Cover. Wirkt mit der Farbgestaltung, als wäre es eine trockene spröde Gegend und genauso sind die Menschen womöglich. Der Titel soll hervorstechen und das darf er für mich auch, da er mir sehr gefällt. Hier wird mit der Sprache gespielt. So etwas bleibt mir im Kopf und fällt mir im Buchladen ins Auge.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
yezz kommentierte am 05. Juli 2021 um 09:57

Das Buch klingt schön und gleichzeitig tieftraurig. Das interessiert mich sehr, auch wenn ich sehr nah am Wasser gebaut bin, wenn Kinder in Büchern/Filmen etc. auf irgendeine Art oder Weise leiden. Das kommt wohl automatisch mit dem Muttersein dazu. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
schnaeppchenjaegerin kommentierte am 05. Juli 2021 um 12:42

"Von hier bis zum Anfang" klingt nach einer spannenden und gleichzeitig emotionalen Geschichte, die ich sehr gerne lesen würde. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chapialis kommentierte am 05. Juli 2021 um 13:35

Wow...jetzt bin ich so gespannt. Ich würde gerne an der Leserunde teilnehmen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 05. Juli 2021 um 16:20

Die Geschichte klingt sehr faszinierend und ich habe schon viel Gutes über das Buch gehört. Deshalb möchte ich sehr gern mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bücherfaszination kommentierte am 05. Juli 2021 um 18:44

Ich habe heute in der Buchhandlung, die Empfehlung bekommen, dieses Buch zu lesen . Die Inhaberin war davon total begeistert und hat mich neugierig gemacht. Ich war sehr überrascht, dass man hier ein Exemplar gewinnen kann und sich zusammen darüber austauschen darf. Das halte ich für ein Zeichen .

Ich würde mich sehr freuen 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 05. Juli 2021 um 21:21

Der Klappentext hat mich neugierig gemacht, würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hennie kommentierte am 05. Juli 2021 um 21:53

Der Hinweis auf das Buch "Der Gesang der Flusskrebse" reicht mir schon, um mich hier zu bewerben. Ich habe diesen Roman genossen. Ein Highlight!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Hennie kommentierte am 05. Juli 2021 um 21:55

Mir gefällt das Cover. Ich finde es gut. Die Schrift könnte allerdings etwas kleiner sein, weniger dominant.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Anna625 kommentierte am 06. Juli 2021 um 08:08

Das hört sich gut an, ich versuche gerne mal mein Glück. Die Leseprobe und der Hinweis auf "Der Gesang der Flusskrebse" haben mich neugierig gemacht!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lealiebteszulesen kommentierte am 06. Juli 2021 um 09:24

Meine Bekannte schwärmt gerade so sehr davon, das ich neugierig war und nachgesehen habe worum es genau geht. WOW! Diese Leseprobe hat mich schon völlig umgehauen, ich bin sooo gespannt auf das Buch!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
cybergirl kommentierte am 06. Juli 2021 um 09:34

Das Buch hört sich sehr gut an und der Covertext hat mich neugierig gemacht. Der Autot ist mir bisher unbekannt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
PeWie kommentierte am 06. Juli 2021 um 10:28

um das Buch schleiche ich schon etwas länger herum

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
PeWie kommentierte am 06. Juli 2021 um 10:29

Ein Gewitter oder Sturm ist im Anzug, aber die Buchstaben sind zu groß

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Dorle kommentierte am 06. Juli 2021 um 10:48

Dieses Buch würde ich gerne mit anderen zusammen lesen. Ich würde mich sehr über ein Freiexemplar freuen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 06. Juli 2021 um 18:46

Verdammt gut umschrieben und deswegen hüpfe ich in den Lostopf 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Else kommentierte am 06. Juli 2021 um 19:52

farblich ganz schön, aber die überdimensionierte Schrift stört mich

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabrina0604 kommentierte am 07. Juli 2021 um 12:30

Ich bewerbe mich glatt für dieses Buch.. 

Ich habe die Leseprobe förmlich verschlungen und innerhalb von so kurzer Zeit gefühlt soviel Traurigkeit empfunden und Wut.. das Cover ist schlicht und trotzdem einladend.. 

 Nun mag ich es wissen..alles.. Kommt ihre Mum drüber weg oder muss Duschess damit klar kommen,, warum hilft keiner obwohl es alle wissen.. und wie gehts weiter nach dem der typ zurück ist,, 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
isalo kommentierte am 07. Juli 2021 um 14:24

Auch mich hat der Verweis auf das Buch "Der Gesang der Flusskrebse" neugierig gemacht auf das Buch. Ich würde hier sehr gerne mitlesen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Dorle kommentierte am 07. Juli 2021 um 14:52

Das Cover gefällt mir sehr gut. Der Wechsel der Farben, Schrift und Hintergrund, schwarz und goldgelb. Ein Getreidefeld, erntereif, vom Samen bis zur Ernte. Von hier bis zum Anfang. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LaraD kommentierte am 07. Juli 2021 um 18:11

Guten Tag,

ich möchte mich gerne auf dieses Buch bewerben, weil sich der Klappentext unglaublich dramatisch 

und spannend anhört. Ich lese wirklich gerne Thriller und Schicksalsgeschichten und würde

mich sehr freuen, wenn ich an dieser Leserunde teilnehmen dürfte. 

Viele liebe Grüße! LaraD

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gartenliebhaber kommentierte am 08. Juli 2021 um 08:03

Ich bin beeindruckt und würde gerne mitlesen
 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 08. Juli 2021 um 19:36

Ich finde das Cover gelungen. Es zeigt eine Atmosphäre, die zur Geschichte passt und zum Titel. Die Schriftgröße stört mich nicht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Anja123 kommentierte am 09. Juli 2021 um 08:20

Kling gut! Bin dabei :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ysmn kommentierte am 09. Juli 2021 um 17:57

Ich habe schon viel Gutes über das Buch gehört und würde deshalb sehr gerne mitlesen! Auch der Vergleich zum "Gesang der Flusskrebse" macht mich neugierig, da mir der Roman gefallen hat. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
KKruse kommentierte am 10. Juli 2021 um 19:35

Klingt sehr vielversprechend und spannend! Da werfe ich auch mal mein Los mit in den Topf ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 10. Juli 2021 um 21:58

Das hört sich richtig spannend an! Ich bewerbe mich gerne!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesebrille kommentierte am 11. Juli 2021 um 09:27

Das Buch würde ich gerne in der Leserunde lesen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
lesebrille kommentierte am 11. Juli 2021 um 09:29

Mal etwas andere Farben ,gefällt mir ganz gut, stimmt,die Schrift ist sehr dominant.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
communicanis kommentierte am 11. Juli 2021 um 10:16

Nach diesem Satz:

»Seit ›Der Gesang der Flusskrebse‹ hat mich kein Roman so bewegt und begeistert!«

bin ich neugierig geworden und möchte das Buch unbedingt lesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Fornika kommentierte am 11. Juli 2021 um 10:17

Schon der Klappentext klingt wahnsinnig ansprechend, aber die Leseprobe hat mich dann richtig überzeugt: dieser Roman will von mir gelesen werden. Duchess' Familie würde ich zu gerne kennen lernen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nil kommentierte am 11. Juli 2021 um 12:39

Erst sprach mich das Cover nicht an und der Titel auch nicht so recht. Doch nun nachdem einige Blogger sich so super positiv über diesen Roman geäußerst habe, MUSS ich ihn auch lesen. Ganz klar, dass schein einer dieser Bücher zu sein von denen im Herbst alle schwärmen!!! ;0)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
E-möbe kommentierte am 11. Juli 2021 um 12:40

Nachdem mich bereits die Leseprobe ansprechen konnte, versuche ich hier mein Glück. Das könnte ein ganz großer Wurf sein. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
E-möbe kommentierte am 11. Juli 2021 um 12:43

Ein bisschen generisch, aber wenigstens keine Personen auf dem Cover, das ist immer viel wert. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
FIRIEL kommentierte am 08. August 2021 um 08:45

Was meinst du mit generisch?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
DanySunny kommentierte am 11. Juli 2021 um 17:10

Das Buch klingt sehr gut, daher versuche ich mal mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
evaczyk kommentierte am 11. Juli 2021 um 17:28

Da ich das Buch bereits gelesen habe, bewerbe ich mich hier nicht, aber ich werde die Leserunde sicher mitverfolgen, um zu sehen, ob es euch auch so flasht wie mich. Ich will hier natürlich nicht spoilern, aber für mich ist es sowohl sprachlich als auch wegen der Protagonisten eines meiner Bücher des Jahres. Deshalb drücke ich allen, die hier mitmachen, die Daumen und wünsche viel Spaß mit diesem wunderbaren Buch!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
isalo kommentierte am 12. Juli 2021 um 15:14

Ich finde das Cover gut gestaltet. Der Wechsel der Farbe von der Schrift zum Hintergrund, der Weite vermittelt, als wäre der Weg zum Anfang ein schwieriger.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ElisabethBulitta kommentierte am 12. Juli 2021 um 20:30

Das Buch klingt interessant und ist mal was anderes, als ich sonst in letzter Zeit lese. Auch das Cover spricht mich an, weshalb ich gerne mein Glück hier versuche.
 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
ElisabethBulitta kommentierte am 12. Juli 2021 um 20:33

Bei den Farben assoziiere ich Trauer und Hoffnung, die Schrift in spiegelbildlicher Darstellung und dadurch der Buchtitel im Zentrum: Mir gefällt's, und das Cover hat gleich meinen Blick auf sich gezogen. Also meiner Meinung nach wurde hier alles richtig gemacht.
 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
FIRIEL kommentierte am 08. August 2021 um 08:47

Was meinst du mit "spiegelbildlicher Darstellung"? Das verstehe ich nicht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
busdriver kommentierte am 14. Juli 2021 um 09:31

Davon habe ich schon gehört. Eine spannende Geschichte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 15. Juli 2021 um 02:56

Klingt spannend. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Caro01 kommentierte am 15. Juli 2021 um 23:50

Das Buch klingt nach großer Literatur.Der Inhalt sagt mir auf jeden Fall zu und die Beschreibung lässt große Erwartungen zu.,Ich versuche mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Martinchen kommentierte am 16. Juli 2021 um 12:01

Ich habe die Leseprobe gelesen, die mich sofort überzeugt hat. Dazu die vielen Lobeshymnen. Ich möchte dieses Buch unbedingt lesen und bewerbe mich sehr gern.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
leseratte54 kommentierte am 16. Juli 2021 um 17:38

Sehr interessante Buchbeschreibung und die Thematik ist so vielseitig und wichtig, dass ich das Buch sehr gerne mit anderen gemeinsam lesen möchte. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
memory-star kommentierte am 16. Juli 2021 um 22:13

Da hüpfe ich doch mal in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
busdriver kommentierte am 16. Juli 2021 um 23:00

Eine sehr emotionale Geschichte. Dafür springe ich gerne in den Lostopf.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Sonja_Sonnenschein kommentierte am 17. Juli 2021 um 07:01

Das Bild und die Farbgebung finde ich sehr schön, doch die Schrift ist mir persönlich zu groß und überlagert eindeutig das Bild.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
striesener kommentierte am 17. Juli 2021 um 19:10

Es gab wohl in der letzten Zeit kaum ein Buch mit so vielen positiven Kritiken. Ich bin gespannt, ob das Buch den Hype verdient.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sago kommentierte am 17. Juli 2021 um 21:45

Dass das Buch mit "Der Gesang der Flusskrebse" verglichen wird, macht mich sehr neugierig. Die Leseprobe ist faszinierend und das Thema wirkt vielschichtig.
Rezensionen auf zahlreichen Internetseiten sind selbstverständlich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 18. Juli 2021 um 07:44

Sehr spannend. Ich wäre gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hej_katia kommentierte am 18. Juli 2021 um 18:40

Die Leseprobe war schon toll und der Vergleich zu "Der Gesang der Flusskrebse" spricht ebenfalls für das Buch. Wäre gerne bei der LR dabei :) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stardust kommentierte am 19. Juli 2021 um 07:12

Das scheint eine Geschichte zu sein, die tief berührt und mitnimmt. Das ist genau das Buch, dass ich jetzt gerne lesen würde. Habe auch schon eine Leseprobe gelesen und der Schreibstil hat mir gut gefallen. Wäre sehr gerne hier mal wieder bei einer Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buechertraumzeiten kommentierte am 19. Juli 2021 um 12:20

Ich habe schon so viel auf Instagram und YouTube von den englisch-sprachigen Buchbloggern zu dem Buch gehört, dass ich nun richtig neugierig bin und gerne an der Leserunde teilnehmen würde!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kleine_Raupe kommentierte am 19. Juli 2021 um 12:36

Mir war klar, dass ich das Buch lesen muss, als ich den Aufkleber auf dem Cover gesehen habe! Ein Vergleich mit "Der Gesang der Flußkrebse", welches zu meinen absoluten Lieblingsbüchern gehört! Außerdem war eine Bekannte sehr angetan von dem Buch, sodass ich nun noch neugieriger bin!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wortzauber kommentierte am 19. Juli 2021 um 12:51

Das Buchcover finde ich sehr gelungen, man hat das Gefühl direkt in die Geschichte blicken zu können oder selbst schon mittendrin zu sein. Vor allem auch die Farbwahl finde ich sehr stimmig und schön.

In die Leseprobe habe ich reingelesen und mochte den flüssigen Schreibstil gleich sehr. Gefühle und die Stimmung werden gut transportiert, sodass sich ein umfassendes Gesamtbild ergibt. Es ist selbstverständlich ein hartes Thema, vor allem wenn es um das Leid von Kindern geht, aber es ist sehr feinfühlig geschrieben, wodurch auch dieses bedrückende Thema sehr spannend wird. In der Geschichte sticht Duchess direkt als kleiner Lichtblick heraus, was ich sehr schön finde. Vor allem für ihr Alter erscheint sie mir extrem reif und ich finde sie ist eine tolle Protagonistin.

Ich bin sehr gespannt auf den weiteren Verlauf des Buches und denke, dass es eine sehr emotionale, tragische und einnehmende Geschichte wird. Vielleicht sogar ein Jahreshighlight? Das Potential ist jedenfalls da und ich würde mich sehr freuen bei dieser Leserunde dabei zu sein :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GaudBretonne kommentierte am 20. Juli 2021 um 07:37

Da bisher nur Gutes über diesen Text gehört habe, dessen Klappentext mich bereits angesprochen hat, habe ich mir eine Leseprobe zu Gemüte geführt und hier meine Eindrücke dazu verfasst:
In einer kleinen kalifornischen Küstenstadt fühlt sich ein 13-jähriges Mädchen mit dem ausgefallenen Namen Duchess verantwortlich für ihren kleinen Bruder, da ihre depressive und traumatisierte Mutter die Ermordung ihrer Schwester vor 30 Jahren nie verarbeiten konnte. Nun wird ihr angeblicher Mörder aus der Haft entlassen, die Vergangenheit scheint somit die Gegenwart einzuholen und die Tragödie, die lange vor Duchess’ Geburt begann, spitzt sich zu. 
Die Leseprobe fesselt von der ersten Zeile an, da der Text unglaublich spannend aufgebaut ist. Außerdem vermag der Autor das tragische Schicksal dieser gebeutelten Familie unglaublich herzergreifend darzustellen. So wird Duchess folgendermaßen beschrieben: „Sie gehörte zu den Kindern, denen das Leben übel mitspielte.“ Und spätestens wenn dieses Kind dann - als die Mutter versucht hat, sich das Leben zu nehmen- über das Thema Selbstmord reflektiert sinniert: „Ich kann mich nicht entscheiden, ob Selbstmord etwas Egoistisches oder etwas Selbstloses ist.“,  dürfte jeder Leser von dem Text gefesselt sein. Mich hat dieses Mädchen jedenfalls unglaublich berührt und ich würde sie sehr gerne durch den Roman begleiten. 
Bestärkt in meinem Eindruck werde ich zudem von dem Vergleich mit dem großartigen Roman Der Gesang der Flusskrebse, den ich überaus gerne gelesen habe, und seinem Erfolg in Amerika.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 20. Juli 2021 um 07:47

Das geht unter die Haut. Da wäre ich gerne mit dabei.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
siko71 kommentierte am 20. Juli 2021 um 07:48

Karge Landschaft, die von großer Schrift verdeckt wird.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Fever kommentierte am 20. Juli 2021 um 10:16

Dieser Roman klingt so vielseitig, dass er mich neugierig gemacht hat: Da ist zum einen die Ermordung der Schwester von Star, was Anklänge an einen Krimi hat. Dann ist da die Entlassung des Mörders, die eher Psychothriller-Elemente mitbringt. Die aktuelle Situation von Duchess scheint mir eher ein Sozialdrama zu sein, denn einem 13-jährigen Mädchen sollte wirklich nicht so viel Verantwortung aufgebürdet werden. Ich bin wirklich gespannt, wie diese Vielfalt der Themen im Roman umgesetzt wird. Neugierig macht mich auch die Formulierung "angeblicher Mörder" – ist der wahre Mörder von Stars Schwester am Ende noch auf freiem Fuß? Wird die Suche nach dem echten Mörder noch Thema in der Geschichte? Ich sehe so viele mögliche Arten, wie sich dieses Buch entwickeln könnte, dass ich am liebsten direkt mit dem Lesen anfangen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Esther1507 kommentierte am 20. Juli 2021 um 15:12

Da ich "Der Gesang der Flusskrebse" geliebt habe, würde ich sehr gerne auch dieses Buch lesen und an der Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
robby lese gern kommentierte am 20. Juli 2021 um 16:41

Ich habe über dieses Buch so viel Gutes gehört, dass ich mir slebst gerne ein Bild machen würde und mich freuen würde, hier mitlesen zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Herbstrose kommentierte am 20. Juli 2021 um 23:22

Das Buch steht bereits auf meiner Wunschliste, ich würde daher gerne mitlesen. 

Wie ich nachlesen konnte, hat der englische Autor Chris Whitaker bereits vier Romane geschrieben, von denen aber bisher nur "Von hier bis zum Anfang" ("We begin at the End") in deutsch übersetzt wurde. Es wäre deshalb interessant, dieses Werk des Autors kennen zu lernen.  

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maddinliest kommentierte am 20. Juli 2021 um 23:29

Ich habe schon so viel Gutes von dem Buch gehört, dass ich mehr als gespannt bin. Der Klappentext kling auf alle Fälle mehr als nur vielversprechend, nun hoffe ich auf ein wenig Losglück!!!;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
labbelman kommentierte am 21. Juli 2021 um 07:44

Wenn man bereits vom Klappentext Gänsehaut bekommt, dann sollte man dieses Buch lesen, oder?

Gern würde ich zusammen mit euch Gänsehautmomente erleben wollen, weshalb ich mich bewerbe. Da haben wir gewiss reichlich Gesprächsstoff.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lagoona kommentierte am 21. Juli 2021 um 11:46

Das hört sich aufjedenfall sehr spannend an un dich würde sehr gerne noch mehr über Duchess un dihr Leben erfahren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hilde kommentierte am 21. Juli 2021 um 13:13

Ein tolles buch. Ich habe schon mal reingelesen...

Thema: Hibbel-Runde
Sabrina0604 kommentierte am 21. Juli 2021 um 13:29

Ah bald ist es soweit.. und es wird entschieden.. *hibbel* 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesenistliebe kommentierte am 21. Juli 2021 um 14:45

Ich habe das Buch in der örtlichen Buchhandlung entdeckt und bin sher neugierig auf das Gefühlschaos, was es wahrscheinlich in mir auslösen wird. Zudem bin ich gesoannt, wie literarisch hochwertig es ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
FIRIEL kommentierte am 21. Juli 2021 um 15:17

Das klingt interessant. Und wenn es wirklich dem Gesang der Flusskrebse ähnelt, dann wird es mir wohl gut gefallen. Daher wäre ich gern dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
moontales kommentierte am 21. Juli 2021 um 22:30

Schon in den ersten Seiten der Leseprobe habe ich gemerkt, was für ein aufwühlendes, emotionales, aber auch sehr besonderes Buch ich vor mir habe. Auf Duchess lastet so viel Verantwortung und trotz ihres jungen Alters kümmert sie sich so aufopferungsvoll um ihren kleinen Bruder und ihre Mutter. Auch wenn ich es nicht gut heiße, dass sie so eine Verantwortung auf ihren Schultern trägt, tut mir ihre Mutter trotzdem leid. Ich hoffe sehr, dass sich der Mord innerhalb der Geschichte aufklärt und sie wieder nach vorn schauen kann. Ein wirklich heftiges Thema, das mich nichtsdestotrotz in seinen Bann gezogen hat. Dieses besondere, tiefgründige Buch würde ich hier sehr gern in einer gemütlichen Runde zusammen mit anderen lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Deidree C. kommentierte am 21. Juli 2021 um 22:50

Oh interessant. Da lastet ja sehr viel Verantwortung auf der jungen Duchess. Neugierig bin ich aber auch, wie es dabei ihrem kleinen Bruder geht.

Der Atem der Vergangenheit, das hört sich bedrohlich an.

Ich würde Duchess gerne begleiten und ihr zur Seite stehen. ;-)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Deidree C. kommentierte am 21. Juli 2021 um 22:52

Das Cover scheint etwas verstecken zu wollen. Keine leuchten frohen Faben, eher gedeckt und dunkel. Als käme aus dem Hintergrund (oder der Vergangenheit) etwas Bedrohliches. Sehr stimmig zum Klappentext.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
TochterAlice kommentierte am 22. Juli 2021 um 01:01

Zu gern würde ich die Geschichte der tapferen kleinen Duchess erleben, erleiden und mich an ihr erfreuen.

Kurz und knapp: ich möchte sie nur zu gern erlesen!

Thema: Hibbel-Runde
GaudBretonne kommentierte am 22. Juli 2021 um 08:05

Ich kann es kaum erwarten....

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
moontales kommentierte am 22. Juli 2021 um 08:50

Ich mag den Farbverlauf im Himmel sehr gern. Ob das etwas mit der Geschichte zu tun hat? Zunächst ist es düster und im Laufe der Geschichte wird es heller. Mir gefällt das Cover gut:)

Thema: Hibbel-Runde
buechertraumzeiten kommentierte am 22. Juli 2021 um 11:11

Ich geselle mich auch mal zur Hibbelrunde dazu....Die Daumen sind gedrückt!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Nil kommentierte am 22. Juli 2021 um 11:32

Ich muss ja ganz ehrlich zugeben, dass mich das Cover so überhaupt nicht anspricht und ich es durch den bereits einsetzenden Hype um den Roman in der Buchcommunity UNBEDINGT lesen will.

Das Cover macht einen eher sanften ruhigen Eindruck a la Gesang der Flusskrebse.

Das wäre auch einer der Frage die ich hätte - passt das Cover zum Inhalt?

Thema: Hibbel-Runde
Nil kommentierte am 22. Juli 2021 um 11:33

Das war gefühlt eine seeeeehr lange Bewerbungsphase! Ich bin gespannt! :0)

Thema: Hibbel-Runde
Deidree C. kommentierte am 22. Juli 2021 um 12:48

Dann stelle ich mich auch gleich zum Hibbeln an. ;-)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
labbelman kommentierte am 22. Juli 2021 um 13:16

Die übergroßen Lettern des Titels müsste ich jetzt nicht unbedingt haben, ich mag es lieber, wenn man den Titel auf den ersten Blick erkennt.

Das düstere Feld hat schon eine Art Spannungseffekt, sonderlich auffällig ist das Cover jedoch nicht. Im Laden würde ich es wohl eher übersehen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wacaha kommentierte am 22. Juli 2021 um 14:13

Dann hüpfe ich hier auch noch schnell in den Lostopf! Das Buch klingt spannend und interessant, da bin ich ja mal gespannt welches Gefühls- bzw. Beziehungschaos die Entlassung mit sich bringen wird. Und ob Duchess und ihre Familie dadurch in Gefahr geraten...

Thema: Hibbel-Runde
isalo kommentierte am 22. Juli 2021 um 15:05

Ich bin auch dabei......

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AurelyAzur kommentierte am 22. Juli 2021 um 15:05

Der Klappentext deutet auf eine tolle Mischung aus Thriller und Familieroman/-tragödie hin.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tanni0106 kommentierte am 22. Juli 2021 um 15:08

Dieses Buch steht ganz oben auf meiner Wunschliste und ich würde mich sehr freuen an der Leserunde dieses besonderen Buches teilzunehmen.

Thema: Hibbel-Runde
Tanni0106 kommentierte am 22. Juli 2021 um 15:10

Puh, konnte mich gerade noch heute bewerben, hoffentlich ist es nicht zu spät. Also ab aufs Hibbelsofa.

Thema: Hibbel-Runde
Dorle kommentierte am 22. Juli 2021 um 17:43

Ich drücke uns allen die Daumen, die Spannung steigt....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lelu kommentierte am 22. Juli 2021 um 19:15

Ich mag gute Geschichten mit starken Frauenfiguren, also ab in den Lostopf :D

Thema: Hibbel-Runde
Tara kommentierte am 22. Juli 2021 um 19:17

Hier hibbele ich auch gespannt mit.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Martinchen kommentierte am 22. Juli 2021 um 20:36

Die Farbgestaltung finde ich sehr gelungen. Das Kornfeld und der düstere Himmel bilden einen spannungsgeladenen Kontrast. Mir gefällt die dominierende Schrift, sie war für der Grund,  mich mit dem Buch zu beschäftigen und mich zu bewerben.

Ich bin sehr gespannt, ob und wie es zum Inhalt passt. 

Thema: Hibbel-Runde
PeWie kommentierte am 22. Juli 2021 um 22:15

keine 24 Stunden mehr warten

Thema: Hibbel-Runde
ElisabethBulitta kommentierte am 23. Juli 2021 um 05:37

Ichschließe mich der Hibbelrunde an und bin gespannt.

Uns allen viel Glück!

Thema: Hibbel-Runde
labbelman kommentierte am 23. Juli 2021 um 07:12

Ui ihr seid hier ja schon fleißig dabei. Dann stell ich Kaffee in die Runde und hibbel gerne mit euch.

Thema: Hibbel-Runde
stefanb kommentierte am 23. Juli 2021 um 09:13

Ich bin gespannt und hibbel natürlich auch mit.

Thema: Hibbel-Runde
sunrise kommentierte am 23. Juli 2021 um 11:06

Langsam wird es spannend... - ich setze mich zu euch und hibbele mit...

Thema: Hibbel-Runde
Martinchen kommentierte am 23. Juli 2021 um 12:14

Jetzt bin ich auch dabei und bin sehr gespannt, ob heute noch ausgelost wird.

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 23. Juli 2021 um 16:26

Hallo ihr Lieben,

die Gewinner*innen stehen fest! Über ein Freiexemplar & die Teilnahme an der Leserunde dürfen sich freuen:

Bibliothekarin

brauchnix

Deidree C.

FIRIEL

Fornika

hej_katia

isalo

Kleine_Raupe

labbelman

Lagoona

Lesezauber_Zeilenreise

Martinchen

moontales

stefanb

striesener

SummseBee

Tanni0106

TochterAlice

Winterzauber

wortzauber

An alle neuen Mitglieder: Schaut doch mal nach, ob ihr eure Adresse und euren vollständigen Namen (oftmals fehlt zB. der Nachname) im Profil hinterlegt habt. Andernfalls könnt ihr bei der Verlosung nicht berücksichtigt werden.

Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen & Diskutieren! 

Aline

Thema: Wer hat gewonnen?
stefanb kommentierte am 23. Juli 2021 um 16:28

Dankeschön, dass ich dabei sein darf. Ich freue mich riesig.

Thema: Wer hat gewonnen?
Martinchen kommentierte am 23. Juli 2021 um 17:10

Ich freue mich riesig darüber,  dass ich mitlesen darf.  Herzlichen Dank dafür! 

Thema: Wer hat gewonnen?
E-möbe kommentierte am 23. Juli 2021 um 18:51

Mit diesem Buch und mir soll es wohl nichts werden. Muss ich es mir wohl doch selbst zulegen. Glückwunsch an die Gewinner! 

Thema: Wer hat gewonnen?
FIRIEL kommentierte am 23. Juli 2021 um 19:41

Möbi, ich hatte Glück. Wenn du möchtest, schicke ich es dir nach Abschluss der Leserunde - entweder geschenkt oder geliehen. Bitte erinnere mich dann.

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 24. Juli 2021 um 17:55

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß in der Leserunde

Thema: Wer hat gewonnen?
Lagoona kommentierte am 25. Juli 2021 um 13:01

Ganz lieben Dank, ich freue mich riesig, dass ich dabei sein darf :-)

Herzlichen Glückwunsch auch an alle anderen Gewinner / -Innen, ich bin schon sehr gespannt auf den Austausch.

Thema: Wer hat gewonnen?
Nil kommentierte am 26. Juli 2021 um 16:53

Glückwunsch an alle Gewinner! 

Thema: Wer hat gewonnen?
PeWie kommentierte am 23. Juli 2021 um 16:30

Da werde ich mir das Buch wohl kaufen. Ich gratuliere Euch.

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 23. Juli 2021 um 17:12

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
moontales kommentierte am 23. Juli 2021 um 17:26

Vielen Dank! Ich hatte seit Februar schon kein Glück mehr und nun bin ich froh, dass es bei diesem tollen Buch geklappt hat :) Ich freue mich sehr darauf und auf die Leserunde mit euch! Herzlichen Glückwunsch an alle anderen Gewinner:innen

Thema: Wer hat gewonnen?
lealiebteszulesen kommentierte am 23. Juli 2021 um 17:34

Juhuuuu so lässt es sich doch ins Wochenende starten mit so einer tollen Nachricht :-) Glückwünsche auch den anderen Gewinnern :)

Thema: Wer hat gewonnen?
FIRIEL kommentierte am 07. August 2021 um 18:50

Nanu? Ich finde dich gar nicht in der Liste oben. Brauche ich eine neue Brille??

Thema: Wer hat gewonnen?
Tanni0106 kommentierte am 23. Juli 2021 um 18:50

Gerade erst gesehen. Ich bin dabei, ist ja der Hammer. Freue mich schon auf die Leserunde 

Thema: Wer hat gewonnen?
sunrise kommentierte am 23. Juli 2021 um 19:11

Glückwunsch an die Gewinner und viel Spaß mit dem Buch und in der LR.

Thema: Wer hat gewonnen?
isalo kommentierte am 23. Juli 2021 um 19:13

Ich freue mich auch riesig dabei zu sein. Glückwunsch an die anderen Glücklichen!!!

Thema: Wer hat gewonnen?
FIRIEL kommentierte am 23. Juli 2021 um 19:40

Hurra! Das freut mich sehr...

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 23. Juli 2021 um 21:14

Herzlichen GLückwunsch Firi!

Thema: Wer hat gewonnen?
FIRIEL kommentierte am 24. Juli 2021 um 08:54

Danke, Petzi!

Thema: Wer hat gewonnen?
striesener kommentierte am 23. Juli 2021 um 19:54

Vielen Dank. Ich freue mich sehr.

Thema: Wer hat gewonnen?
gerlisch kommentierte am 23. Juli 2021 um 20:11

Glückwunsch an die Gewinner. 

Thema: Wer hat gewonnen?
Kleine_Raupe kommentierte am 23. Juli 2021 um 20:51

Juhu, ich bin dabei! Ich freu mich sehr! :) Glückwunsch an die anderen Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 23. Juli 2021 um 21:13

Glückwunsch an die Gewinner, habt eine schöne Leserunde!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 23. Juli 2021 um 21:15

Tolles Motiv, tolle Farben. Nur die Schrift ist ein klein wenig groß geraten.

Thema: Wer hat gewonnen?
Deidree C. kommentierte am 23. Juli 2021 um 21:31

Ich habe gerade gesehen, dass ich mitlesen darf.

Danke schön, freue mich über dieses Buch ganz besonders.

Thema: Wer hat gewonnen?
Hennie kommentierte am 23. Juli 2021 um 21:35

Herzliche Glückwünsche an alle, die dieses Buch gewonnen haben. Viel Freude in der Leserunde!

Thema: Wer hat gewonnen?
TochterAlice kommentierte am 23. Juli 2021 um 21:52

Oh, wie schön! Ich freue mich sehr und bin schon ganz gespannt. Vielen Dank!

Thema: Wer hat gewonnen?
gaby2707 kommentierte am 23. Juli 2021 um 23:25

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner*innen und viel Spaß bei der Leserunde.

Thema: Wer hat gewonnen?
ElisabethBulitta kommentierte am 24. Juli 2021 um 07:37

Allen Gewinner*innen herzlichen Glückwunsch und viel Spaß bei der Leserunde!

Thema: Wer hat gewonnen?
Else kommentierte am 24. Juli 2021 um 07:48

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner.

Thema: Wer hat gewonnen?
siko71 kommentierte am 24. Juli 2021 um 08:15

Glückwunsch allen und ein schönes sonniges Wochenende.

Thema: Wer hat gewonnen?
wortzauber kommentierte am 24. Juli 2021 um 10:35

Hurra, ich freue mich riesig auf die Leserunde mit euch und bin sehr gespannt auf das Buch!

Thema: Wer hat gewonnen?
wortzauber kommentierte am 24. Juli 2021 um 10:35

Hurra, ich freue mich riesig auf die Leserunde mit euch und bin sehr gespannt auf das Buch!

Thema: Wer hat gewonnen?
wortzauber kommentierte am 24. Juli 2021 um 10:35

Hurra, ich freue mich riesig auf die Leserunde mit euch und bin sehr gespannt auf das Buch!

Thema: Wer hat gewonnen?
wortzauber kommentierte am 24. Juli 2021 um 10:35

Hurra, ich freue mich riesig auf die Leserunde mit euch und bin sehr gespannt auf das Buch!

Thema: Wer hat gewonnen?
wortzauber kommentierte am 24. Juli 2021 um 10:36

Hurra, ich freue mich riesig auf die Leserunde mit euch und bin sehr gespannt auf das Buch!

Thema: Wer hat gewonnen?
wortzauber kommentierte am 24. Juli 2021 um 10:39

Die Seite hat bei mir gesponnen und irgendwie so oft gesendet, sorry für den Spam :( das war keine Absicht

Thema: Wer hat gewonnen?
FIRIEL kommentierte am 31. Juli 2021 um 14:46

Und ich dachte schon, deine Freude sei total überschäumend...

;-D

Thema: Wer hat gewonnen?
labbelman kommentierte am 24. Juli 2021 um 12:50

Ich freue mich sehr dabei sein zu dürfen. :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
florinda kommentierte am 24. Juli 2021 um 21:13

Gratulation den Glückspilz*innen"!:-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesemama kommentierte am 25. Juli 2021 um 10:27

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und viel Spaß in der Leserunde

Thema: Wer hat gewonnen?
pemberley1 kommentierte am 25. Juli 2021 um 14:34

Herzliche Glückwünsche an die Gewinner. Habt viel Spaß in der Leserunde :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
pemberley1 kommentierte am 25. Juli 2021 um 14:48

Ich mag die Farben und Schattierungen im Cover, weil es ein wenig Zwielicht ist, und damit dunkle und helle Seiten beschreibt und anzeigt. Allerdings hätte auch ich mehr die Farben für sich sprechen lassen, so dass der Titel des Buches nicht zu viel der Interpretationsmöglichkeiten des eigentlichen Covers genommen hätte. Denn meiner Meinung nach, hätte das Cover alleine schon viel bewirkt.

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezauber_Zeilenreise antwortete am 25. Juli 2021 um 18:00

Oh yaaaay....! Wie genial! Ich habe erst heute wieder eine RICHTIG gute Rezension zu diesem Buch gelesen und jetzt darf ich es selbst hier zusammen mit euch lesen. Ich freu´ mich wie doof! DANKE an die Glücksfee ♥

Thema: Wer hat gewonnen?
Winterzauber kommentierte am 25. Juli 2021 um 20:12

Ich freue mich sehr über dieses Buch.

Thema: Wer hat gewonnen?
Tanni0106 kommentierte am 29. Juli 2021 um 10:34

Hallo in die Runde,

hat schon jemand sein Exemplar erhalten? Ich meine ja nur, weil die Leserunde ja heute starten soll.

LG aus Velbert

Thema: Wer hat gewonnen?
moontales kommentierte am 30. Juli 2021 um 09:22

Bei mir ist leider noch nichts angekommen

Thema: Wer hat gewonnen?
labbelman kommentierte am 30. Juli 2021 um 10:05

Hallo ihr Lieben,

ich bin auch noch buchlos. Ich gehe davon aus, dass ab kommender Woche was kommt.

Thema: Wer hat gewonnen?
Martinchen kommentierte am 30. Juli 2021 um 14:58

Bei mir war auch nichts in der Post. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
TochterAlice kommentierte am 30. Juli 2021 um 14:49

Es sieht ein bisschen wie das Ende der Welt aus - ein Endzeitroman ist es doch nicht. Außerdem wohnt bekanntlich jedem Ende auch ein Anfang inne und auf den bin ich inzwischen mehr als gespannt!

Thema: Wer hat gewonnen?
FIRIEL kommentierte am 30. Juli 2021 um 21:46

Mein Buch ist heute angekommen. Dann vermute ich, dass eure auch bald kommen werden. Starten wir halt zwei, drei Tage später - wir haben ja drei Wochen Zeit.
 

Thema: Wer hat gewonnen?
moontales kommentierte am 30. Juli 2021 um 22:27

Bestimmt :) Ne, ich finde das auch nicht schlimm ... genug Zeit ist das auf jeden Fall

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
Lesezauber_Zeilenreise kommentierte am 31. Juli 2021 um 08:33

Nachdem ich gestern nachmittag mir sagte: "och, fang mal an und lies ein bisschen rein" war der erste Leseabschnitt auch schon Geschichte. Der Schreibstil und die Story haben mich so gefesselt, dass ich einfach durchlesen musste, bis Abschnitt 1 zu Ende war. 

Das ist ja mal eine richtig traurige Story! Erst der Unfalltod von Sissy vor 30 Jahren, dann die alkoholsüchtige Star mit ihren Kindern Duchess und Robin (was tun mir die beiden leid) und dann wird Star auch noch ermordet. Von Vincent King? Der, der auch am Tod von Sissy Schuld hat und erst kürzlich aus seiner 30jährigen Haft entlassen wurde? Ich war wegen Vincent übrigens hin- und hergerissen! Ja, er hat betrunken den Autounfall verschuldet, was ich überhaupt nicht bagatellisiere oder schönreden möchte - aber er war auch noch ein Kind (15 Jahre). Aber jetzt, die 30 Jahre später - er ist mir einfach sehr sympathisch *schulterzuck* - ich mag ihn irgendwie sehr. 

Wenn ich fast am allermeisten mag, ist Walk. So ein guter Mensch! 

Darke... tja... Darke ist mal ein echt seltsames Exemplar. Den kann ich gar nicht einschätzen bisher. 

Jetzt, am Ende von Leseabschnitt 1, wurden Duchess und Robin bei ihrem ihnen bis dato unbekannten Großvater abgeliefert. Ich bin SO gespannt, wie diese Buchreise weitergeht. Kann mir gar nicht vorstellen, was da noch so alles kommen soll. 

Wie gesagt: Schreibstil: 1 A, Story: furchtbar fesselnd - ich freu mich auf mehr! 

Leseabschnitte markiert, plüschige Mitleser bereit - es kann losgehen

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
TochterAlice kommentierte am 01. August 2021 um 12:09

Bisher glaube ich irgendwie nicht, dass Vincent King Star ermordet hat.

Und Darke scheint alles andere als ein Wohltäter der Stadt zu sein. Einer, der sehr gut darin ist, die Schwachstellen seiner Mitmenschen auszumachen und daraus Profit zu schlagen.
 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
Fornika kommentierte am 01. August 2021 um 12:30

Ich glaube auch nicht, dass es Vincent war, aber aus irgendeinem Grund fühlt er sich schuldig. Bin sehr gespannt was dahinter steckt.

Darke ist ein *piiiiep*. Er erinnert mich an Rennie aus Kings Arena: nach außen der Wohltäter, innerlich gerissen und sehr berechnend. Ekelhafter Typ.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
Lesezauber_Zeilenreise kommentierte am 01. August 2021 um 12:39

>>Darke ist ein *piiiiep*. Er erinnert mich an Rennie aus Kings Arena: nach außen der Wohltäter, innerlich gerissen und sehr berechnend. Ekelhafter Typ.<<

Ja, empfinde ich auch so... Profit über alles. Aber irgendwas scheint mir an ihm trotzdem nicht so zu sein, wie es sich jetzt erst mal darstellt. Ich kann nicht den Finger drauf legen, nur so ein Gefühl. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
moontales kommentierte am 01. August 2021 um 18:02

Darke finde ich auch so widerlich ... Dem traue ich irgendwie alles zu. Ich meine er hat Duchess auch bedroht, von daher geht mein Verdacht stark in seine Richtung im Bezug auf Stars Ermordung

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
lealiebteszulesen kommentierte am 03. August 2021 um 11:40

Darke ist mit Abstand der widerlichste Charakter der Story bisher, ich glaube da werden wir noch so einige Infos erfahren. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
Lesezauber_Zeilenreise kommentierte am 01. August 2021 um 12:38

Nein, ich glaube auch nicht, dass Vincent es war. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
moontales kommentierte am 01. August 2021 um 18:00

Das Vincent es war glaube ich auch absolut nicht. Allerdings geisselt er sich noch immer selbst, obwohl es meiner Meinung nach ein Unfall war und Star genauso Schuld daran ist wie er, denn sie sollte auf Sissy aufpassen und hat sie allein vor dem Fernseher sitzen lassen

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
Fornika kommentierte am 01. August 2021 um 18:24

Ich denke, dass Star das auch so sieht. Ihr Absturz muss ja Gründe haben.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
FIRIEL kommentierte am 08. August 2021 um 09:14

Bestimmt hat sie Schuldgefühle! Indirekt ist sie auch schuld an Sissys Tod. Schrecklich, dass ihre psychische Situation nun dazu führt, dass sie ihren Kindern gegenüber ebenfalls nicht die Verantwortung übernimmt und sie so vernachlässigt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
brauchnix kommentierte am 12. August 2021 um 15:54

>Mit den Schuldgefühlen ist das so eine Sache. Mir scheint, hier haben die Personen auch Schuldgefühle, wenn sie etwas unterlassen haben. Oder denken, sie hätten etwas verhindern können. Und zu akzeptieren, dass Unfälle passieren ist ja auch immer schwer.

Ich war sofort drin in der Story und mag den Erzählstil. Der kommt so einfach  und klar daher und geht sofort in die Tiefe. Ehrlich gesagt hat mich der Hinweis, es wäre so gut wie die Flußkrebse auf dieses Buch gebracht. Erzählerisch ist es anders aber die Heldinnen sind auch jugendlich, die Landschaft spielt eine Rolle und es gibt dieses amerikanische Kleinstadt-Feeling. Das ähnelt sich schon.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
labbelman kommentierte am 09. August 2021 um 13:06

Nie im Leben war das Vincent. Man hat genau gespürt wie sehr ihn das Gefängnis verändert hat.

Es muss was mit Darke oder dem Casting-Typen zu tun haben.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
lealiebteszulesen kommentierte am 03. August 2021 um 11:42

Ich mag Walk auch so gerne, bei solchen netten Menschen habe ich nur immer Angst das es ausgenutzt wird.

Das Bild gefällt mir übrigens, mit Katzen lässt es sich gleich noch besser lesen ;-)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
Lesezauber_Zeilenreise kommentierte am 03. August 2021 um 13:18

Das stimmt - also beides :-D 

Nette Menschen werden leider oft ausgenutzt. 

Und Katzen sind einfach tolle Lesepartner... so schön beruhigend ♥

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
FIRIEL kommentierte am 08. August 2021 um 09:21

Schon anzunehmen, dass Walk ausgenutzt wird. Aber bei den wirklich wichtigen Menschen in seinem Leben sieht er das wohl nicht so. Vincent ist sein Freund, trotz des Gefängnisaufenthaltes, und dass er ihm den Rasen mäht und den Kühlschrank auffüllt, hat Vincent nicht von ihm erwartet. Ich finde es rührend, dass Walk weiterhin so zu Vincent steht, auch wenn der im Knast ja anscheinend zwei Menschen ermordet hat.

Kann man sagen, dass Star ihn ausnutzt? Bewusst und gezielt wohl eher nicht. Vielleicht indirekt - wenn es Walk nicht gäbe, hätten sie und ihre Kinder noch mehr Probleme. Vielleicht gäbe ihr das den entscheidenden Anstoß, doch an sich zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen. Aber vielleicht auch nicht, vielleicht würde sie dann noch mehr zusammenbrechen.

Ausgenutzt wird Walk z.B. von der Lady, deren Hund er halten soll. Das ist bescheuert - man soll ihn nicht auf den Boden setzen, weil die Krallen frisch geschnitten wurden? Wird er dann den ganzen Tag getragen? Wie auch immer; Walk steht darüber. Das beschäftigt ihn nicht.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
brauchnix kommentierte am 12. August 2021 um 15:56

Walk ist fast zu gut für diese Welt. Zum Ausnutzen gehören ja immer zwei. Er lässt sich auch leicht ausnutzen. Er ist sehr empathisch. Star ist ein sperriger Charakter. Ihr Verhalten ist schwierig aber irgendwie mag ich sie trotzdem.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
Deidree C. kommentierte am 06. August 2021 um 18:00

@Lesezeile Zauberreise

Ich glaube eigentlich nicht, dass Vin am Tod von Star schuld ist. Eher, dass er sie gefunden hat und denkt Duchess sei schuld, dass er sie jetzt evtl. decken will. Bin mir aber gar nicht sicher.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
FIRIEL kommentierte am 08. August 2021 um 09:12

@Lesezauber:

Ist deine Katze eigentlich eine (Lese-)Ratte?

;-D

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
Lesezauber_Zeilenreise kommentierte am 08. August 2021 um 10:37

@FIRIEL

Ja, beide :-D    Sie sind einfach gern in der Nähe, wenn mein Mann oder ich lesen. Und das, obwohl sie viel sonstigen Platz zur Verfügung haben und auch raus in den Garten können. Die Ruhe und entspannte Atmosphäre gefällt ihnen wohl. :-) 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
FIRIEL kommentierte am 08. August 2021 um 10:55

Klasse! Wir hatten mal ein Foto von unsere Katze, die auf dem Klavier entlangspazierte. Es sah so aus, als ob sie sich selbst beim Singen begleiten würde.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
Tanni0106 kommentierte am 11. August 2021 um 15:38

Ich bin auch völlig begeistert vom 1. Abschnitt. Ich gebe Dir Recht, dass man Vincent vor 30 Jahren zu hart verurteilt hat. Er hat für mich jedenfalls genug gebüsst für den Unfall. Ich mag ihn, er leidet sehr unter dem Geschehenen und will helfen. Dass er Star umgebracht hat glaube ich auch nicht.

Darkie ist für mich auch das Letzte, dem würde ich den Mord eher zutrauen.

Thema: Wer hat gewonnen?
moontales kommentierte am 31. Juli 2021 um 10:01

Mein Buch ist gerade angekommen :) leider etwas ramponiert. Dann dauert es bei euch bestimmt auch nicht mehr lange

Thema: Wer hat gewonnen?
FIRIEL kommentierte am 31. Juli 2021 um 14:47

Wie schlimm ramponiert?

Thema: Wer hat gewonnen?
moontales kommentierte am 01. August 2021 um 10:27

Der Schutzumschlag hat ein paar Knicke, die ersten 20 Seiten oben auch und im Buchschnitt ist oben eine Schramme drin. Super schlimm ist es jetzt nicht, nur ein bisschen ärgerlich

Thema: Wer hat gewonnen?
Martinchen kommentierte am 31. Juli 2021 um 10:15

Mein Buch ist gerade wohlbehalten bei mir angekommen. Herzlichen Dank.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
Lesezauber_Zeilenreise kommentierte am 31. Juli 2021 um 16:54

Die Kinder sind jetzt bei Hal in Montana. Es ist alles andere als leicht und Duchess zeigt sich von ihrer schlechtestens Seite. Sie ist so eine verletzte Kinderseele... was soll sie auch sonst anderes tun. Entweder so eine fluchende Rotzgöre sein, wie sie es jetzt eben ist oder als heulendes Elend ihre Zeit im Bett verbringen. Ich denke, vielmehr dazwischen gibt es nicht.  Robin ist ein kleiner Sonnenschein. Welch ein Glück, dass er noch so jung ist - er wird drüber wegkommen. 

Walk - ja, Walk tut mir echt leid, mit seiner schlimmen Krankheit. Jeder hält ihn für einen Säufer wegen des Zitterns... doch er verrät ihnen nicht den wahren Grund. Wie er sich für Vincent einsetzt, ist beispiellos. Warum nur glaubt er so intensiv an seine Unschuld. 

Darke - ich bin aus ihm noch kein Stück schlauer geworden, als im ersten Leseabschnitt. Ein echt seltsamer Mensch. 

Über Noble, den Jungen mit der verkrüppelten Hand, könnte ich immer nur lachen. Also nicht über ihn, sondern wegen ihm. Ich mag ihn total! Ebenso wie Dolly - ist sie nicht eine tolle Frau? 

Es passiert so viel in diesem 2. Abschnitt und mir gefällt vor allem das Zusammenleben von Hal und Duchess gut... ihr langsames Annähern. Hal macht das so großartig und Duches taut zum Ende hin tatsächlich auf. Und dann dieses grauenhafte, traurige, verstörende Ende des Leseabschnitts. Hallo? Gehts noch? Ich habe mir ein Happy End gewünscht mit Hal und den Kindern und der Ranch in Montana *heul*!!

Aber eigentlich war es ja klar, dass es so nicht enden wird... ich muss jetzt gleich weiterlesen. Wie´s aussieht, werde ich das Buch innerhalb von nicht ganz 3 Tagen durchhaben. Ich kann schlicht nicht mehr aufhören, darin zu lesen. 

Sehr gefühlvoll, sehr emotional, sehr fesselnd. 

 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
TochterAlice kommentierte am 02. August 2021 um 01:39

Ja, Walks Krankheit! Das tut mir auch sehr, sehr Leid, vor allem, weil er so allein damit ist. Und offenbar kann die Entwicklung nicht aufgehalten werden - wobei ich gestehen muss, dass ich mich mit Parkinson so gar nicht auskenne.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
moontales kommentierte am 02. August 2021 um 20:27

Parkinson ist eine wirklich schreckliche Krankheit. Robin Williams (der Schauspieler) hatte es und hat sich deshalb umgebracht. Er wollte nicht, dass seine Familie ihn so sieht und in Erinnerung behält. (So heißt es zumindest. Ich kannte ihn natürlich nicht, allerdings habe ich schon von einigen Suiziden aufgrund der Krankheit gehört.)
Der Verlauf ist unterschiedlich, aber bei Walk z. B. Klingt es schon so, als ob es in eine schlimme Richtung geht

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
Lesezauber_Zeilenreise kommentierte am 03. August 2021 um 06:52

Ja, ganz furchtbar, diese Krankheit. Michael J. Fox (ihr wisst schon, der aus "Zurück in die Zukunft") leidet nun schon seit 1991 an dieser tückischen Erkrankung. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
Deidree C. kommentierte am 08. August 2021 um 21:53

Ja, Robin ist ein Sonnenschein. Noch, aber sollte er sich plötzlich erinnern, wird er zu kämpfen haben. Insoferne weiß ich wirklich nicht, was ich ihm wünsche würde. Nichtwissen ist schrecklich, sich an den Mord der Mutter erinnern aber genauso.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
brauchnix kommentierte am 12. August 2021 um 15:59

Duchess hat ihre eigene Art, auf all die Geschehnisse in ihrem jungen Leben zu reagieren. Sie wehrt sich, sie schlägt um sich, sie will ihre Schwäche nicht zeigen. Bewundernswert. So ganz wissen die Erwachsenen nicht alle, wie sie damit umgehen sollen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
Tanni0106 kommentierte am 15. August 2021 um 17:35

Ich stimme Dir voll und ganz zu. Was für ein spannungsgeladenes und emotionales Buch. So viele Dinge passieren. Wieviel Schmerz und Leid kann eine Kinderseele vertragen. Duschess begegnet allen, die ihr helfen wollen mit Härte und Hass. Sie gestattet sich selbst keine Schwäche, obwohl in ihr drin die Trauer wütet. Ich bin so dankbar, dass Mal und auch Dolly sie nicht aufgeben, freundlich bleiben und ihr zeigen, dass sie wichtig ist und dass man sie mag. Robin fällt es leichter sich an das neue Leben zu gewöhnen. Er mag Hal und die Farm, seine neuen Freunde. Ich kann verstehen, dass er möchte, dass Duchess aufhört böse zu sein. Er will zur Ruhe kommen, die Vergangenheit hinter sich lassen. In winzigen Schritten öffnet sich Duchess ein wenig, auch gegenüber Thomas Noble, der sein Herz am rechten Fleck hat. Wie er sich mutig zwischen Duchess und dem Bruder von Tyler gestellt hat. Das gefiel auch Duchess, obwohl sie das nie zugeben würde. Am Ballabend könnte ich sie mir genau vorstellen. Ein hübscher Teenager, der kurz Spaß hatte und unbedarft war.

Als Mrs. Noble sie wegen des Schnees an der Auffahrt raus ließ wusste ich sofort, dass etwas Schlimmes kommt, dass jeden Moment Darke aus einem Versteck springt. Aber oh mein Gott doch nicht Hal, er darf nicht auch noch Sterben. Die Kinder brauchen ihn. Und was passiert jetzt mit Duchess, die mit der Flinte los ist? 

Walk würde ich es so sehr wünschen, dass er mit Martha wieder zusammen kommt. Sie scheinen mir ein schönes Paar und er hat es nicht verdient allein zu sein. Erst recht nicht seine Krankheit allein durchzustehen. Er hat sich immer aufgeopfert für seine Freunde, alle sollten glücklich sein. Nur er ist auf der Strecke geblieben.

Vincent hat sich nach dem Unfall mit Sissy aufgegeben  er will sich bis ans Lebensende Strafen für sein Vergehen und es soll für ihn die Schlimmste Zeit sein. Dass er Star umgebracht hat glaube ich nicht. 

Drake ist ein komischer Typ. Er hat sich um die Frauen gekümmert und war nicht brutal. Glaube ich nicht, er hat auch Star geschlagen. Ob er sie getötet hat kri e Ahnung. Vielleicht war es ja Brandon oder Milton? Muss unbedingt weiterlesen. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
TochterAlice kommentierte am 01. August 2021 um 12:06

Ich brauchte etwas Zeit, um in die Handlung einzusteigen, was aber auch damit zusammenhängen kann, dass ich den Abschnitt sehr spät (bzw. sehr früh) gelesen habe. Und dann war ich auch gleich voll drin!

Ich brauche noch eine ganze Menge Informationen über Star, um mir ein Urteil über sie bilden zu können. Sie ist bestimmt nicht als Schlampe, die nicht für sich selbst, geschweige denn für ihre Kinder sorgen kann, geboren worden. Sie hat den Tod ihrer Schwester überstehen müssen - verarbeiten konnte sie ihn offenbar nicht. Was ist mit ihren Eltern, es scheint, als würde nur noch ihr Vater leben, der den Kontakt zu ihr abgebrochen hat. Daher bin ich sehr gespannt, wie es nun nach Stars Tod mit ihm und den Kindern weitergeht, zumal Duchess offenbar eine große Ähnlichkeit mit Star hat.

Duchess ist aus meiner Sicht zusammen mit Walk die maßgebliche Heldin des Romans und aus den Ausführungen des Autors zu ihrer Figur spricht meinem Empfinden nach eine zwar zurückhaltende, aber dennoch große Zärtlichkeit. Auch, wenn Duchess eigentlich überhaupt nichts hat, versteht sie es, daraus etwas zu machen.

Nein, falsch: ich finde, sie hat Würde. Immer nocht, egal was alle Leute über sie sagen. Ihren Stolz, den muss sie gelegentlich aufgeben, bspw. um Lebensmittel zu klauen, aber ihre Würde - die bewahrt sie!

Über Walk wurde noch nicht so viel gesagt, aber die Dinge aus seiner Sicht wahrzunehmen, ist auch sehr spannend. Ein bisschen wirkt er wie jemand, der am Rande steht, nicht richtig am Geschehen mitwirkt. In Duchess' Wahrnehmung hat er ein dickes, liebes Gesicht: ist er einer, den die Frauen nicht anschauen? Aus den Schilderungen konnte ich bisher nicht herausbekommen, ob er "richtig" korpulent ist (und vielleicht schon immer war) oder nicht.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
Lesezauber_Zeilenreise kommentierte am 01. August 2021 um 12:43

>>Aus den Schilderungen konnte ich bisher nicht herausbekommen, ob er "richtig" korpulent ist (und vielleicht schon immer war) oder nicht.<<

Hm... ich weiß auch nicht, ob das für die Handlung wichtig ist, ob Walk nur korpulent oder eher richtig dick und rund ist. Wüsste nicht, was das an der Story ändern würde. Aber wer weiß...? 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
TochterAlice kommentierte am 01. August 2021 um 14:00

Natürlich ändert es nichts, das sollte nur meinen Eindruck bestärken, dass er seit der Trennung von dieser Juristin kein eigenes Familienleben mehr hat - er lebt das von Star und ihren Kindern mit und nun auch wieder das von Vincent. Was möglicherweise damit zu tun hat, dass er als ausgesprochen unattraktiv gilt. Wenn das so ist - ist er so geworden, dazu gemacht bzw. gebracht worden? Was hat er für Wünsche und Sehnsüchte.

Zudem erinnert er sich sehr genau an Ereignisse von vor dreissig Jahren - und sein Leben ist weitergegangen, nicht wie das von Vincent, der im Gefängnis saß.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
moontales kommentierte am 01. August 2021 um 17:56

Also ich weiß nicht ... Unattraktiv ist auch ein sehr dehnbarer Begriff. Er ist ja nun nicht entstellt oder ähnliches und hatte auch früher eine Freundin. Ich denke er ist einfach in der Vergangenheit hängen geblieben und kümmert sich zu sehr um andere, als um sich selbst. Darauf, dass er unattraktiv ist würde ich es nicht schieben. Und davon war ja auch gar nicht die Rede. Nur davon, dass er korpulent ist. Aber auch korpulente Menschen werden geliebt – von daher störe ich mich etwas an der Aussage

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
TochterAlice kommentierte am 01. August 2021 um 18:10

Das ist nicht meine Aussage, sondern die von Duchess. Es waren meine Überlegungen zu der Wahrnehmung von Walk durch andere. Selbstverständlich werden korpulente Menschen geliebt, warum denn nicht? 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
moontales kommentierte am 01. August 2021 um 19:03

Dann kam das missverständlich bei mir rüber

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
moontales kommentierte am 01. August 2021 um 19:22

Tut mir leid, falls du dich angegriffen gefühlt hast. So war das keineswegs gemeint! Es kam mir nur vor als würdest du Menschen aufgrund ihres Äußeren beurteilen und das kann ich persönlich nicht leiden und finde es auch für die Geschichte nicht relevant. Aber das kam dann wie gesagt offenbar einfach falsch rüber. Eine der Tücken der schriftlichen Kommunikation ;)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
TochterAlice kommentierte am 02. August 2021 um 00:58

Danke! Das hatte ich auch gerade gedacht, wenn wir direkt kommuniziert hätten, wäre alles ganz anders rübergekommen....

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
moontales kommentierte am 02. August 2021 um 09:00

Das ist manchmal einfach das Blöde an schriftlicher Kommunikation. Aber wir haben ja jetzt drüber gesprochen und das Missverständnis aus dem Weg geräumt :)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
labbelman kommentierte am 09. August 2021 um 13:08

Also Walk stelle ich mir auch nicht als hässlichen Menschen vor, eher wie einen lieben, großen Bären, der sich viel lieber um andere als um sich kümmert.

Sein Schicksal mit Parkinson ist echt hart.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
FIRIEL kommentierte am 08. August 2021 um 09:27

Walk ist für mich ein "Lieber", und damit für viele Frauen nicht so attraktiv, die sich eher jemanden wünschen, der ihr Herz zum Flattern bringt. (Warum zum Kuckuck sind eigentlich so viele von bad boys fasziniert??) Er ist zuverlässig und grundsolide, eigentlich jemand, auf den man bauen kann und der sich als Partner hervorragend eignet. Aber vielleicht liegt es auch an ihm - auch er hat Schuld auf sich geladen, und nach dem Desaster mit Martha fühlt er sich wohl auch nicht zu einer Bindung fähig. 

Im Grunde haben alle Beteiligten den Tod von Sissy noch nicht überwunden - weder Vincent noch Star noch Walk und der Vater (Duchess` Großvater) wohl auch nicht. Alle sind sie noch in der Vergangenheit verhaftet und konnten sich nicht weiterentwickeln. Wenn man nun wieder zurück zum Anfang geht, gibt es vielleicht noch einmal eine Chance, das aufzuarbeiten.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
Lesezauber_Zeilenreise kommentierte am 08. August 2021 um 10:42

@FIRIEL:

>>Warum zum Kuckuck sind eigentlich so viele von bad boys fasziniert??<<

Das frage ich mich auch oft! Ich kann mit einem Bad Boy nix anfangen. Ein "richtiger" Mann ist für mich ein Mann, der einen guten Charakter hat, mit beiden Beiden auf dem Boden steht, viel Humor hat, empathisch und lieb/nett/freundlich ist. Viele verbinden damit wohl ein Weichei. Aber das ist es nicht! Ganz im Gegenteil! Denn das ist ja nicht gleichbedeutend mit "er lässt sich alles gefallen" oder sagt immer zu allem "ja und amen". So ein "Fähnchen im Wind" würde mir auch nicht gefallen. Aber nur, weil jemand lieb ist, ist er ja nicht gleichzeitig schwach. Viele Frauen sehen das wohl völlig anders, wie Du schon schreibst. 

>>Wenn man nun wieder zurück zum Anfang geht, gibt es vielleicht noch einmal eine Chance, das aufzuarbeiten.<<

Ja, das hast Du schön geschrieben... super den Titel aufgegriffen! 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
moontales kommentierte am 01. August 2021 um 17:58

Duchess finde ich auch total toll. Vor allem wenn man ihr Alter bedenkt. Wie sie sich um Robin kümmert geht direkt ins Herz!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
labbelman kommentierte am 09. August 2021 um 13:09

Ja auf jeden Fall.

Mir hat am besten der Schluss gefallen als sie merkt, dass sie einen Fehler gemacht hat Drake zu bestrafen. Sie ist für ihr Alter sehr weit.

Etwas Sorgen mache ich mir, weil sie so gewaltbereit ist, aber wer so aufwächst muss wohl so sein.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
Deidree C. kommentierte am 06. August 2021 um 18:04

Das mit den Eltern von Star finde ich auch interessant. Sind die später weggezogen und Star ist geblieben?

Die jährlichen Briefe von ihrem Vater an Vin finde ich krass. Wohl seine Art zu sagen, ich werde dir nie vergeben. Da hat nicht nur Star den Unfall nicht aufgearbeitet. Falls man so etwas jemals kann.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
FIRIEL kommentierte am 08. August 2021 um 09:30

Es ist bisher auch nur vom Vater die Rede (Hal). Ist die Mutter tot? War sie schon tot, als die Familie nach Cape Haven zog?

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
TochterAlice kommentierte am 08. August 2021 um 09:44

Davon wird noch die Rede sein.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
moontales kommentierte am 01. August 2021 um 17:52

Mich fesselt das Buch auch jetzt schon sehr! Star ist meiner Meinung nach eine schreckliche Mutter. Was mit Sissy passiert ist, ist furchtbar, aber deshalb lässt man seine Kinder nicht so leiden. Das tat mir beim Lesen in der Seele weh, unter welchen Umständen die beiden leben müssen. Und Duchess, oh mein Gott, was für ein mutiges und tolles Mädchen! Wie sie für ihren Bruder da ist und für ihre Mutter kämpft ... Ich mochte sie von der ersten Sekunde. Trotzdem tut sie mir schrecklich leid. Und der kleine Robin, der nichts zum Geburtstag bekommt. Da hab ich so eine Wut auf Star bekommen, dass mir ihr Tod nicht nah ging. Nur im Bezug auf ihre Kinder, die es nun noch schlechter haben. Oder wird es nun besser? Ich hoffe es ja sehr.

Ich glaube absolut nicht, dass Vincent sie umgebracht hat und ehrlich gesagt tut er mir sogar etwas leid. Ja, was damals passiert ist war furchtbar, aber im Text stand auch Star sollte auf Sissy aufpassen! Demnach ist sie dafür genauso verantwortlich wie Vincent und ich glaube beide haben sich selbst seitdem dafür gehasst. Vielleicht finden wir Stars Gefühle nicht mehr heraus, aber ich vermute ganz stark, dass sie sich selbst auch einen Teil der Schuld gegeben hat und deshalb so abgestürzt ist und nie damit abschließen konnte. Selbstverständlich ist auch Vincent schuldig, aber ich denke, dass er dafür mehr als nur bestraft wurde und 30 Jahre lang schreckliches erlitten hat. Immerhin war er damals erst 15 und es war nicht seine Absicht, sondern ein schrecklicher Unfall.

Den Schreibstil finde ich absolut genial. Er hat einfach etwas total Besonderes, was ich noch nicht benennen kann, aber was mich total in den Bann zieht.

Ich freue mich sehr auf den zweiten Abschnitt und bin gespannt, wie es euch anderen gefällt :)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
TochterAlice kommentierte am 01. August 2021 um 18:12

Um Deinen Duktus aufzunehmen: ich störe mich etwas an Deiner Darstellung von Star. Ich finde, wir wissen noch zu wenig über sie, um sie derart zu verurteilen, findest Du nicht?

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
moontales kommentierte am 01. August 2021 um 19:07

Nun ja, sie hat Kinder in die Welt gesetzt als sie schon psychisch krank war. Meiner Ansicht nach ist das nicht verantwortungsvoll, wenn man sie dann sich selbst überlässt und sie in so einem Zustand leben müssen. Das ist aktuell meine persönliche Meinung über sie. Vielleicht ändert sich das noch, wenn wir mehr über sie erfahren, zur Zeit sehe ich das aber so. Auch wenn es hart klingt. Aber die Kinder können am wenigsten dafür und leiden am meisten

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
TochterAlice kommentierte am 01. August 2021 um 18:14

Ja, der Stil ist sehr fesselnd, da bin ich ganz Deiner Meinung! Eines der Bücher, in denen es schwerfällt, eine Pause zu machen. Ich würde am liebsten in einem Rutsch weiterlesen!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
Lesezauber_Zeilenreise kommentierte am 01. August 2021 um 18:45

Ja, meine Gefühl Star gegenüber waren auch nicht unbedingt die besten... dennoch gng mir ihr Tod nah... wenn auch nur für ihre Kinder, für Walk und für Star´s Vater, der ja auch noch irgendwo lebt und schon sein erstes Kind verloren hat.

Der Schreibstil... jaaaaa... echt genial! Fesselnd und sehr in den Bann ziehend. Kopfkino vom Feinsten! 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
moontales kommentierte am 01. August 2021 um 19:21

Ja, im Bezug auf ihre Kinder fand ich es auch schrecklich und traurig! Was ich von dem Vater halten soll weiß ich noch nicht. Schließlich hat er Star und die Kinder auch sehr vernachlässigt

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
Lesezauber_Zeilenreise kommentierte am 02. August 2021 um 06:52

Ja, das stimmt. In diesem Buch gibt es so einige Charaktere, von denen man nicht so recht weiß, was man von ihnen halten soll. Finde ich aber gut, dass nicht jeder gleich glasklar dargestellt wird, sondern immer ein bisschen ein Fragezeichen über allem schwebt. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
moontales kommentierte am 02. August 2021 um 08:58

Da hast du vollkommen recht! Ich mag auch eher "graue Charaktere" als Charaktere, die einfach nur schwarz oder weiß sind. Das ist einfach sehr viel authentischer

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
FIRIEL kommentierte am 08. August 2021 um 09:32

Das sehe ich auch so. Allerdings ist Walk fast nur gut und Darke nur schlecht oder zumindest fragwürdig dargestellt (ist der Name Programm?). Mir fehlt es da noch etwas an lebensechter Mischung.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
TochterAlice kommentierte am 08. August 2021 um 09:35

Das finde ich auch - es wird erst nach und nach aufgedröselt, so dass man nicht von Beginn an einen richtigen Überblick hat. Wie es halt auch im realen Leben oft der Fall ist.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
lealiebteszulesen kommentierte am 03. August 2021 um 11:37

Ja das stimmt irgendwie Immerhin war es ihre Mutter egal unter welchen Umständen sie leben mussten. 
 

Der Schreibstil macht die ganze Geschichte noch interessanter und ich kann mich manchmal gar nicht davon lösen!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
labbelman kommentierte am 09. August 2021 um 13:10

Ja ihr Tod ist fies wegen der Kinder, da nun Heim oder Pflegeeltern drohen, vielleicht sogar die Trennung der Kinder.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
Deidree C. kommentierte am 06. August 2021 um 18:09

Star als Mutter geht wirklich gar nicht. Ich frage mich, wie Duchess überhaupt groß geworden ist. Sie hatte ja keine Schwester, die für sie sorgte. Und dass die Star erst nach Jahren so abgerutscht ist, kommt mir auch etwas komisch vor. Bin aber keine Psychologin. Wer weiß wie sich Menschen nach so einer Tragödie wie dem Unfalltod von Sissy entwickeln. Vielleicht auch erst schleichend dann immer schneller abstürzen?

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
FIRIEL kommentierte am 08. August 2021 um 09:33

Das habe ich mich auch gefragt. Irgendwie muss Duchess ja die ersten Lebensjahre geschafft haben, als sie selbst noch hilflos war.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
TochterAlice kommentierte am 02. August 2021 um 01:37

Auch wenn vieles sehr tragische und ebenso dramatische Entwicklungen genommen hat, auf die ich noch zu sprechen komme, erst mal das.

Ich glaube, ich bin ein bisschen verliebt! Und zwar in Thomas Noble, den Jungen, der einfach nicht locker lässt, bis Duchess spürt: Ja, dieser Junge, der ist auf ihrer Seite. Und zwar bedingungslos. Was für ein Verdienst. Und das Tolle ist, ich glaube, er kann es genau einschätzen.

Herrlich, wie er mit dem Umhang zum Ball geht, weil sein Vater meint, ohne ginge nicht. Ich glaube, das ist auch so ein toller Mensch, der nicht locker ließ. Nämlich bei Thomas` Mutter! Eine sehr besondere Familie, so scheint es mir, auch wenn sie nicht gerade im Fokus des Geschehens steht!

Überhaupt gibt es tolle Menschen in Montana, die aber leider so toll sind, weil sie Duchess verstehen. Denn sie waren selbst so tief unten. Hal nach dem Verlust von Frau und Tochter und angesichts der jahrelangen Ablehnung durch Star: ich bewundere ihn! Er lässt Duchess in ihrer Vehemenz und ihrem Hass gewähren und nähert sich ihr dort, wo er offene Türen sieht: über Pferde, das Schießen usw.

Ich hoffe so sehr, dass er überlebt, aber ich muss sagen, ich befürchte Schlimmstes.

Der andere Erzählstrang birgt auch so einiges an Spannung -  Vincent ist - wie konnte es anders sein - wieder im Knast. Ich glaube immer noch nicht an seine Schuld. Nein, ganz und gar nicht und immer weniger. Ist es dieser Drake? An diese tollen Geschichten über ihn, wie nett er angeblich ist - daran glaube ich schon gar nicht, aber trotzdem muss er nicht Stars Mörder sein. Könnte er aber. Gibt es denn niemanden, der was gesehen hat?

Toll auch die langsame (Wieder)Annäherung von Walk und Martha - zumindest auf freundschaftlicher Ebene, vor allem aber als Kampfgefährten im Beistand für Vincent. Ich kann verstehen, dass Martha ihn nicht verteidigen will, könnte mir aber auch vorstellen, dass da das letzte Wort noch nicht gesprochen ist!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
Lesezauber_Zeilenreise kommentierte am 02. August 2021 um 06:56

Jaaaaa, Thomas Noble... der hat es mir auch angetan. Was für ein feiner, empathischer Junge ♥

Mit Hal geht es mir genau so, wie Dir. Ich bewundere ihn auch. Wie er es schafft, mit dieser extrem schwierigen Situation umzugehen und bei Duchess offenbar genau die richtigen Knöpfe zur richtigen Zeit zu finden und sich selbst dabei völlig zurück zu stellen (andere wären schon längst ausgerastet, wenn sie sich all dieses derben Beleidigungen von einem Kind anhören müssten). 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
TochterAlice kommentierte am 02. August 2021 um 09:50

Da hast Du den Begriff gefunden, der perfekt passt: in der Tat, Thomas Noble ist ein feiner Junge, feiner geht es gar nicht!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
Fornika kommentierte am 04. August 2021 um 17:06

Oh ja, ein ganz toller Junge. Er erfährt ja in der Schule eigentlich jede Menge Mobbing u.ä., da muss er daheim auch einen guten Rückhalt haben, um so ein charakterstarker Mensch zu werden. Eine tolle Figur!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
brauchnix kommentierte am 12. August 2021 um 16:00

Er ist so jung und so gefestigt. Ich bewundere ihn und frage mich, wie er so werden konnte. Aus eigener Erfahrung ist ja nicht alles schon als Anlage in einem Menschen drin, wenn er auf die Welt kommt. Sehr viel ist auch in der Kindheit und durch das Vorleben anderer begründet.
 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
moontales kommentierte am 02. August 2021 um 20:20

Ich kann dir nur in allem zustimmen :D :)
Ich finde das Buch hat so großartige Charaktere! Thomas und Walk z. B. finde ich ja so toll, weil beide einfach herzensgut sind.

Ich hab ein bisschen Angst, was jetzt mit Duchess passiert, vor allem wenn sie Darke findet. Ich glaube wenn sie ihn erschießt wird sie das komplett brechen ... Und wenn Hal stirbt :( wobei es für mich so klang als wäre er schon tot

Und ich befürchte ja fast, dass Milton und der Autotyp da irgendwie mit drin hängen. Oder zumindest einer von beiden. Die kommen mir irgendwie verdächtig vor. Vielleicht werden sie von Darke erpresst? Weil daran das er gut ist glaube ich auch nie im Leben. Er hat Duchess mit dem Tod gedroht ... damit hat er doch schon alles gezeigt

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
Lesezauber_Zeilenreise kommentierte am 03. August 2021 um 06:53

Ja, Milton und der dämliche Muskelprotznachbar... die beiden sind mir auch suspekt!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
Deidree C. kommentierte am 08. August 2021 um 21:57

Ja, hier in Montana hätten die Kinder eine neue Heimat finden und etwas zur Ruhe können. Wo werden sie jetzt hin geschickt? Ich hoffe für Hal zwar immer noch das Beste, aber es hat sich leider anders gelesen.

 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
FIRIEL kommentierte am 09. August 2021 um 06:33

Ja, es sieht wieder schlecht aus für die beiden. Sie brauchen doch so dringend eine Heimat und Menschen, die wirklich für sie da sind und sie lieben!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
brauchnix kommentierte am 12. August 2021 um 16:02

Dieses ständige verlieren von Zuhause und Beständigkeit ist für Kinder und Jugendliche - für Menschen allgemein - das Schlimmste, denke ich. Nur wenige können damit auf Dauer gut umgehen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
Deidree C. kommentierte am 15. August 2021 um 15:28

Ich glaube auch, dass das nur wirklich wenige können.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
Kleine_Raupe kommentierte am 12. August 2021 um 22:26

Thomas Noble ist großartig! Über die Szenen mit ihm musste ich schon zweimal laut lachen! Ist das nicht süß, als er sich für Duchess prügelt, einen auf den Deckel bekommt und dann fragt: Hab ich gewonnen? *lol* Ich finde ihn total sympathisch und freue mich für Duchess, dass sie einen Freund in ihm findet.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
Tanni0106 kommentierte am 15. August 2021 um 17:53

Ich finde es auch seltsam, dass niemand etwas gesehen oder gehört haben will, als Star starb. Die Nachbarn Brandon und Milton sind mir auch irgendwie suspekt. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
moontales kommentierte am 02. August 2021 um 20:12

Leute ... das Buch macht mich fertig. Positiv fertig, aber trotzdem. Ich hab das mit Hal kommen sehen, als er und Duchess sich langsam angenähert haben und als sie sich dann entschuldigt hat war es mir klar: ihm passiert etwas. Das ist einfach so mies, weil Robin und sie endlich angekommen sind, sich wohl gefühlt haben. Ein Zuhause haben. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass Hal überlebt und das macht mich so traurig. Ich mag ihn wirklich sehr. Er drängt Duchess zu nichts und ist trotzdem so geduldig mit ihr und genau auf die richtige Art und Weise für sie da. Das finde ich so schön!
Thomas trägt denke ich auch noch seinen Teil zu Duchess Entwicklung bei – so ein herzensguter Junge und toller Charakter!

Also ich bin mir sehr sicher, dass Darke es war. Diese scheinheiligen Aussagen er wäre so ein guter überzeugen mich nicht. Und als Walk bei ihm war hat er gesagt er muss "geschäftlich" verreisen, obwohl er gehofft hatte das wäre nicht nötig. Damit muss doch einfach Duchess und sein Versprechen an sie gemeint sein. Oder der Autor ist schlau und linkt uns damit :D
Milton und dem Typen mit der knallenden Karre (der Name ist mir gerade entfallen) traue ich irgendwie aber auch nicht über den Weg. Hab das Gefühl mindestens einer könnte da mit drin hängen.

Vincent tut mir im übrigen echt leid. Das er sich selbst verletzt hat, hatte ich schon vermutet. Ich finde das alles hat er nicht verdient. Er war 15 Jahre alt und selbst noch fast ein Kind. Das war ein grausamer Unfall, aber dafür soll er nicht mit seinem Leben büßen. Das finde ich nicht richtig ...

Und Walk ... Ich mag ihn wirklich sehr. Er hat so ein großes und gutes Herz. Und das mit der Parkinson Erkrankung ist schrecklich:( Ich wünsche mir für ihn, dass er mit Martha zusammen kommt. Aber man merkt leider wie die Vergangenheit einen Schatten über sie wirft.

Generell ist die Geschichte einfach so berührend und tiefgründig. Ich bin jetzt schon ein großer Fan!

PS: musste noch jemand so über Milton lachen, der immer die falschen Polizei Codes benutzt? :D

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
Lesezauber_Zeilenreise kommentierte am 03. August 2021 um 06:54

>>PS: musste noch jemand so über Milton lachen, der immer die falschen Polizei Codes benutzt? :D<<

Oh ja, und wie... vor allem diese trockene Reaktion von Walk immer darauf. Herrlich! 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
Fornika kommentierte am 04. August 2021 um 17:04

Ein kleiner running gag, der das Geschehen immer aufhellt. Und dann irgendwo die trockene Erwähnung, dass seine Bürgerwehr seit dem Tod von xyz nur noch aus Milton selbst besteht.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
Deidree C. kommentierte am 08. August 2021 um 22:01

Bei deinem Einleitungssatz musste ich hellauf lachen. Ja das Buch macht auch mich fertig. Und jetzt habe ich nicht einmal genügend Zeit um weiterzulesen. *heul* ;-)

Daran, dass sich Vincent selbst verletzt hätte, habe ich nicht gedacht. Für mich waren seine Narben Knastprobleme mit andern Häftlingen. Aber so sieht man, wie tief auch er noch immer in seinen Schuldgefühlen hängt.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
wortzauber kommentierte am 12. August 2021 um 11:31

Vincents Schuldgefühle sind echt enorm ... er steht sich selbst ja wirklich nur noch das Mindeste zu. Atmen, etwas Essen und Trinken und das war es auch fast schon :-( Das macht mich schon sehr traurig

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
Deidree C. kommentierte am 15. August 2021 um 15:31

Da haben wahrscheinlich auch die gezielten Briefe von Hal mitgespielt

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
Tanni0106 kommentierte am 15. August 2021 um 17:56

Ja das dachte ich auch bei den Narben. Die Wahrheit ist, dass er sich mit allen Mitteln versucht hat zu bestrafen. Ich denke, er will gar nicht frei sein.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
wortzauber kommentierte am 12. August 2021 um 11:30

Die falschen Codes und Walks Erwiderung sind wirklich ein kleines Highlight und ich musste auch jedes Mal schmunzeln!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
brauchnix kommentierte am 12. August 2021 um 16:03

Mich berüht die Geschichte auch sehr. Es gibt so viele Personen hier, die ich ins Herz geschlossen habe.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 111 bis 276
Kleine_Raupe kommentierte am 12. August 2021 um 22:32

Du sprichst mir aus der Seele! Ich finde das Buch großartig, lese aber auch schon die ganze Zeit mit der Befürchtung, dass wieder etwas Schlimmes passieren könnte. Das macht mich auch fertig. Ich mochte Hal auch so gerne und hätte es den Kindern so gegönnt, dass sie auf der Farm bleiben können. Ich weiß wirklich nicht, was aus ihnen werden soll! :( Ebenso aus Walk, Vincent... 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
lealiebteszulesen kommentierte am 03. August 2021 um 11:35

Ich habe jetzt eben den ersten Leseabschnitt beenden und bin schon ziemlich begeistert. Es war richtig spannend und schon sehr emotional.

Ich bin selber Mutter und möchte Star manchmal gerne eine reinhauen, tut mir leid das ich das so sagen muss aber für mich ist das keine liebende Mutter. 
Auf der anderen Seite ist man nach so einem Verlust auch nicht mehr man selbst und wenn man schon vorher Probleme hatte werden die dadurch natürlich nicht besser. Depressionen können einen Menschen so sehr verändern, ich kenne es leider aus meinem Umfeld auch. Wenn dann nicht die richtige Therapie gemacht wird, ist es alleine zu schwer daraus zu kommen.

Duchess ist so stark das beeindruckt mich sehr und ich habe sie irgendwie sofort ins Herz geschlossen! Was müssen diese armen Kinder alles durchleiden, ich hoffe sie können sich aus diesem Strudel befreien und enden nicht selbst mal als Sozialfall.

Der Abschnitt endet interessant und ich bin gespannt wie es weitergeht.

Ich mag die Länge der Kapitel, sie sind nicht zu kurz und nicht zu lang. Das die Geschichte in Teile unterteilt ist finde ich auch ganz angenehme und kommt natürlich der Leserunde zu gute.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
wortzauber kommentierte am 06. August 2021 um 10:53

Ich finde das auch unverantwortlich von Star. Ja, psychische Erkrankungen sind richtig schlimm und sollte man ernst nehmen, aber der erste Schritt wäre ja, dass sie es selbst ernst nimmt ... was sie offenbar nie getan hat. Und ehrlich gesagt verstehe ich nicht wieso man sich Kinder "anschafft", wenn man nicht mal für sich selbst die Verantwortung übernehmen kann. Das die Kinder überhaupt noch bei ihr sind liegt wahrscheinlich nur an Walk, der sich so lieb um alles kümmert

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
striesener kommentierte am 03. August 2021 um 14:25

Mir gefällt das Cover eigentlich recht gut. Die Farben passen zur düsteren Stimmung des Buches. Der Himmel kündigt ein drohendes Unheil an, was auch recht gut zum Inhalt passt (zumindest zum ersten Abschnitt, den ich schon gelesen habe).

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
striesener kommentierte am 03. August 2021 um 14:36

Ich habe eben den ersten Leseabschnitt beendet und bin begeistert von dem Buch. Insbesondere der Schreibstil von Chris Whitaker, von dem ich bisher noch nichts gelesen habe, ist wunderbar. Er vermittelt den Lesern die düstere und auch etwas melancholische Stimmung der Geschichte perfekt. 

Inhaltlich kann ich den bisherigen Kommentaren nur zustimmen: Auch ich glaube nicht, dass Vincent etwas mit dem Tod von Star zu tun hat. Seine Bereitschaft, die Verantwortung trotzdem zu übernehmen, liegt wohl eher daran, dass er sich für Stars gescheitertes Leben verantwortlich fühlt und dies ein Akt der Buße sein soll.

Thema: Wer hat gewonnen?
Deidree C. kommentierte am 03. August 2021 um 19:07

Mein Buch ist zwar erst heute angekommen, aber dafür wohlbehalten und ich kann direkt einsteigen.

Thema: Wer hat gewonnen?
labbelman kommentierte am 04. August 2021 um 09:38

Ich habe gestern Abend mein Buch aus der Filiale abholen können, leider auch ordentlich ramponiert. :-( Hat eine mächtige Beule oben am Hardcover und der Umschlag ist leider eingerissen. Ärgerlich, aber das schmälert gewiss nicht den Lesegenuss.

Thema: Lektüre, Teil lll + IV; Seite 277 bis Ende
moontales kommentierte am 05. August 2021 um 11:58

Wie krass war bitte dieses Ende? Ich bin immer noch leicht geschockt und total hin und weg von dieser grandiosen Geschichte!

Ich glaube am meisten hat mich tatsächlich der allerletzte Satz berührt und am Ende musste ich auch ein paar Tränchen vergießen. Ich fand es so schön, dass Duchess Vincent letztendlich als ihren Vater anerkannt hat. Das hat er wirklich verdient und er tat mir am Ende so unfassbar leid. Aber die Szene, in der Duchess sich angeschaut hat wie glücklich Robin jetzt lebt, hat mein Herz ein bisschen gebrochen. Natürlich hab ich mich für Robin gefreut, aber Duchess tat mir so unglaublich leid. Sie hat ihr ganzes Leben für ihren Bruder hergegeben.

Vor allem hab ich mich auch sehr für Walk gefreut, der nun endlich zur Ruhe kommen kann und seine Martha wieder hat! Walk definitiv einer meiner liebsten Charaktere, wenn nicht sogar mein liebster.

Ich weiß gar nicht was ich noch sagen soll außer: ich liebe diese tragische und dramatische Geschichte mit ihren einzigartigen Charakteren sehr!

Nun bin ich sehr gespannt, wie euch anderen das Ende gefallen hat! :)

Thema: Lektüre, Teil lll + IV; Seite 277 bis Ende
TochterAlice kommentierte am 06. August 2021 um 10:43

Ja, der letzte Satz hatte es in sich, auch wenn wir alle doch schon längst wussten und noch länger ahnten, dass er der Vater von Duchess ist (bei Robin war ich mir in der Phase des "Ahnens" nicht sicher).

Der letzte Satz: er bringt ihren ganzen Stolz und ihr Bewusstsein, eine komplette Abstammung zu haben und somit auch eine komplette Familie, zum Ausdruck!

Thema: Lektüre, Teil lll + IV; Seite 277 bis Ende
Lesezauber_Zeilenreise antwortete am 07. August 2021 um 10:11

>>Nun bin ich sehr gespannt, wie euch anderen das Ende gefallen hat! :) <<

SO gut!!! Mein Herz hat einen kleinen Knacks bekommen, als Duchess Robin in seinem neuen, liebevollen Zuhause beobachtet hat. Ich freu mich wie doof für Robin, bin aber sehr traurig wegen Duchess. 

Und ich bin traurig wegen Vincent - ich habe ihn gemocht. 

Für Walk freue ich mich, hat er jetzt doch seine Martha wieder und kann ein bisschen aufatmen. Ihn mochte ich auch fast am allerliebsten von allen. Ich weiß nicht, ob ihr die Natflix-Serie "Stranger Things" kennt? Dort spielte der Schauspieler Jim Hopper auch einen Police Chief... und den hatte ich immer vor Augen, habe mir Walk genau so vorgestellt, wie ihn. Auch von der Art her. 

Ich mag dieses Buch wirklich! Von vorne bis hinten. Ganz großes Kino! ♥

Thema: Lektüre, Teil lll + IV; Seite 277 bis Ende
Fornika kommentierte am 08. August 2021 um 16:48

Das Bild passt gut!

Thema: Lektüre, Teil lll + IV; Seite 277 bis Ende
moontales kommentierte am 15. August 2021 um 09:45

Wie lustig!!! Ich hab ihn mir auch als Jim Hopper vorgestellt :D Also ich würde sagen damit wäre klar wer Walk spielt falls das Buch verfilmt wird ;-)

Und jaaa, das tat mir auch im Herzen weh, als Duchess Robin beobachtet hat. Klar, man freut sich für Robin, aber Duchess hat halt auch verdient glücklich zu sein

Thema: Lektüre, Teil lll + IV; Seite 277 bis Ende
Lesezauber_Zeilenreise kommentierte am 15. August 2021 um 10:05

:-D    Das freut mich, dass noch jemanden Walk als Jim Hopper gesehen hat! Ist echt lustig!! :-D 

Thema: Lektüre, Teil lll + IV; Seite 277 bis Ende
Winterzauber kommentierte am 19. August 2021 um 21:10

Das Bild passt total.

Thema: Lektüre, Teil lll + IV; Seite 277 bis Ende
brauchnix kommentierte am 12. August 2021 um 16:06

Ich hatte auch feuchte Augen am Ende. Weil doch viel Positives im Schluss war aber auch Traurigkeit. Und weil ich glücklich war, dass die meisten zu etwas wie Sicherheit und Wahrheit gefunden haben.

Was für ein tolles Buch. Ein Jahreshighlight.
 

Thema: Lektüre, Teil lll + IV; Seite 277 bis Ende
Kleine_Raupe kommentierte am 13. August 2021 um 22:38

Ich stimme dir vollkommen zu, auch ich fand den letzten Satz am besten! Sehr bewegend, so wie das ganze Buch!

Thema: Lektüre, Teil lll + IV; Seite 277 bis Ende
wortzauber kommentierte am 15. August 2021 um 09:46

Ich kann mich dir eigentlich nur in allem anschließen. Vor allem der letzte Satz war so ein richtiger Gänsehaut-Moment! Ein wirklich umwerfendes Buch, was ich mit Sicherheit in ein paar Jahren noch einmal lesen werde :-)

Thema: Lektüre, Teil lll + IV; Seite 277 bis Ende
Deidree C. kommentierte am 15. August 2021 um 15:02

Wunderschön traurig dieses Ende. Ich hätte mir ja eines gewünscht, in dem Duchess und Robin zusammen sind. Aber irgendwie hätte das zur Gesamtdynamik des Buches nicht gepasst, denke ich.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
isalo kommentierte am 06. August 2021 um 09:02

Ich kann in vielen Dingen meinen MitleserInnen zustimmen. Vincent kommt sympathisch rüber, ich sehe einfach keinen Mörder in ihm. Sissy’s Tod war wohl tatsächlich ein Unfall, an dem auch Star, die auf ihre kleine Schwester aufpassen sollte, nicht ganz unschuldig war. Ich denke, dass daher auch ihre psychischen Probleme kommen und es wäre eine Erklärung dafür, dass sich ihr Vater von ihr zurückgezogen hat. Star’s Tod könnte auch ein „Unfall“ gewesen sein; jemand hat geschossen, der das gar nicht wollte (Robin?) und Vincent will ihn schützen.

Darke und die Nachbarn mag ich nicht. Walk ist fast zu gut für diese Welt, aber leider unheilbar krank.

Das Leben von Duchess und Robin ist so traurig. Duchess muss so stark sein für ihren Bruder, dass sie selbst ihre Jugend verloren hat. Als „Outlaw“ hat sie sich einen Panzer zugelegt, um sich und ihre Verantwortung zu schützen, sich abzugrenzen. Gefühle traut sie sich nicht zu zulassen.

Das Buch gefällt bis jetzt sehr und ich bin gespannt, wie es weiter geht; nur an den Schreibstil musste ich mich erst gewöhnen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
wortzauber kommentierte am 06. August 2021 um 10:51

Interessante Idee mit Robin, dass er auf Star geschossen hat ... vielleicht wollte er ja jemand anderen erwischen? Boah nun hab ich etwas Gänsehaut :D Das Vincent jemanden beschützen will oder es aus Angst tut habe ich auch schon gedacht. Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass er Star umgebracht hat. Mein Eindruck von ihm ist, dass er ein guter Kerl ist, der sich aber selbst hasst wegen der Sissy Geschichte. Und das finde ich so traurig, es war eben ein Unfall und Star war daran nicht unbeteiligt, wie ich finde

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
striesener kommentierte am 06. August 2021 um 17:44

Auf die Idee, dass Robin geschossen haben könnte, bin ich noch gar nicht gekommen. Aber tatsächlich würde das einiges erklären. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
Deidree C. kommentierte am 06. August 2021 um 18:17

An Robin hatte ich gar nicht gedacht. Aber wo hätte er die Waffe gefunden?

Ich dachte eher, er würde vielleicht vermuten, dass es Dutchess war und will sie nun decken.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
striesener kommentierte am 07. August 2021 um 20:26

Die Waffe könnte von der Person sein, die Star bedroht hat.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
Deidree C. kommentierte am 08. August 2021 um 21:37

Doch derjenige würde doch die Waffe nicht liegen lassen, sodass Robin sie erwischt? grübbel...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
TochterAlice kommentierte am 08. August 2021 um 09:40

Meine Gedanken gingen auch in die Richtung mit Duchess. Allerdings würde ich in dem Fall auch meinen, dass es keine Absicht war. Aber auch das mit Robin ist eine interessante Idee.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
striesener kommentierte am 09. August 2021 um 17:49

Aber Duchess ist doch eher überrascht, als sie nach Hause kommt und die Polizeiwagen sieht.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
Martinchen kommentierte am 10. August 2021 um 09:04

Auf Robin bin ich nicht gekommen, bin diesbezüglich eher unsicher. Duchess war es sicher nicht, sie liebt ihren Mutter und ihren Bruder. Sie weiß sehr genau, was passieren wird, wenn sie ihre Mutter umbringt. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
Deidree C. kommentierte am 06. August 2021 um 18:15

Trotzdem kann ich Stars Vater nicht ganz verstehen. Auch wenn er eine Tochter verloren hat. Star hätte ihn wahrscheinlch gebraucht. Und mit seinem Rückzug hat er beide Töchter und die Enkel verloren.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
FIRIEL kommentierte am 08. August 2021 um 09:37

Robin? Auf die Idee bin ich gar nicht gekommen. Interessante Option...

Auch ich denke nicht, dass Vincent Star umgebracht hat; das passt nicht zu der bisherigen Darstellung. Aber aus welchem Grund sollte er sich dann gefangen nehmen lassen? Am ehesten, um jemanden zu schützen. Ich dachte, dass er auf Duchess getippt hat, die es ja eindeutig nicht war, aber zu der es passen würde. Robin wird mir nun nicht mehr aus dem Sinn kommen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
TochterAlice kommentierte am 08. August 2021 um 09:39

Wobei Star ja damals auch noch ein junges Mädchen war und es ist die Frage, ob man ihr die Verantwortung für die kleine Schwester und damit eben auch einen Teil der Schuld aufhalsen sollte.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
FIRIEL kommentierte am 08. August 2021 um 10:59

Sie war 15 und Sissy 7. Normalerweise wäre es nicht zu viel verlangt, dass eine Fünfzehnjährige mal abends zu Hause ist, während die kleine Schwester im Bett liegt. Als Dauerverantwortung wäre das natürlich entschieden zu viel.

Entscheidend ist aber wohl nicht, ob jemand ihr die Schuld aufhalsen will, sondern ob sie sich selbst schuldig fühlt, und das scheint der Fall zu sein.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
labbelman kommentierte am 09. August 2021 um 13:12

Die Schuld scheint sehr schwer auf ihren Schultern zu lasten.

Also ich denke es ist normal, dass eine 15 Jährige auch mal auf ein kleineres Geschwisterkind aufpasst und nicht die Verantwortung vergisst.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 110
wortzauber kommentierte am 06. August 2021 um 10:47

Endlich konnte ich mit diesem grandiosen Buch anfangen. Die Geschichte hat eine richtige Sog-Wirkung, vor allem wahrscheinlich weil sie recht heftig und dramatisch ist.

Ich finde der Schreibstil ist etwas besonderes und er ist wirklich stark, das Original kenne ich natürlich nicht, aber die Übersetzung ist extrem gut gelungen meiner Meinung nach! Die Übersetzer:innen muss man auch mal ein bisschen loben ;-) Ist bestimmt nicht so leicht, den selben "Ton" zu übernehmen.

Duchess und Robin tun mir sehr leid. Star hat bestimmt auch sehr gelitten, das möchte ich nicht abstreiten, aber dennoch gebe ich ihr beim Lesen die "Schuld" dafür, dass es den Kindern so schlecht geht. Das ist wirklich traurig, in welchen Verhältnissen sie leben. Aber wie Duchess sich kümmert finde ich sehr rührend. Und das sie dadurch dann auch härter und teilweise sehr ausfallend geworden ist, finde ich nachvollziehbar. In ihrer Position kann sie es sich nicht mehr erlauben ein Kind zu sein und das ist echt traurig und leider die Schuld der Mutter.

Sehr ins Herz geschlossen habe ich sofort Walk! Ich finde er ist so ein guter Mensch und denkt in erster Linie an andere. Ich hoffe sehr, dass er im Verlauf der Geschichte auch irgendwann zur Ruhe kommen kann. Aber wahrscheinlich erst am Ende.

Vincent tut mir leid. Ja, er ist ein Mörder, aber die Art und Weise ... er wollte das nicht. Unfälle passieren leider einfach und in der Position hätte jeder sein können. Deshalb einen 15 Jährigen mit dem vollen Strafmaß in ein Gefängnis für Erwachsene zu sperren finde ich absolut nicht richtig :-(

Ich denke Darke hat ordentlich Dreck am stecken und diesen Milton finde ich auch echt gruselig. Und der ist in der "Nachbarschaftswache" ... wenn das nicht eher Überwachung oder Spannern ist ...

Mir gefällt das Buch bisher sehr und ich bin gespannt wie es weiter geht!

Thema: Lektüre, Teil lll + IV; Seite 277 bis Ende
TochterAlice kommentierte am 06. August 2021 um 10:49

Eine ganze Menge Leichen hat diese Geschichte uns hinterlassen und dass ausgerechnet Robin seine geliebte Mutter auf dem Gewissen hat, das hat mir zugesetzt.

Vincent reagiert, wie ein echter Vater es sollte - bevor es dem Kleinen an den Kragen geht, nimmt er es auf sich. Und zwar mit in den Tod. Toll, dass Duchess und Robin jetzt ein schönes Haus besitzen, das sie mit ihrem Vater verbinden können.

Ich könnte mir vorstellen, das Robin gar nicht richtig verstanden hat, was er getan hat mit seiner Mutter. Also, selbst wenn seine Erinnerung wieder vollständig da wäre, wüsste es es möglicherweise nicht.

Schade, dass es Walk schlechter geht, aber Martha ist bereit, die Sache mit ihm komplett durchzustehen. Und das wird sie auch, so wie ich sie kennengelernt habe! Eine knallharte Frau, die aber diese Härte nur aufblitzen lässt, wenn es darum geht, ihre Herzensangelegenheiten zu verteidigen!

Thema: Lektüre, Teil lll + IV; Seite 277 bis Ende
Fornika kommentierte am 08. August 2021 um 11:28

Martha gefällt mir auch so, so, so gut. Sie an Walks Seite zu wissen ist toll.

Thema: Lektüre, Teil lll + IV; Seite 277 bis Ende
brauchnix kommentierte am 12. August 2021 um 16:08

Den Begriff Schuld finde ich im Falle von Robin falsch. Es ist die Tragik, dass so etwas passiert und ein Kind sollte nicht sein Leben lang damit leben müssen, dass er Schuld am Tod eines Elternteils ist.

Vincent opfert sich. Das finde ich tragisch und richtig zugleich. Oh Mann, ich hätte mir so gewünscht, dass die Geschichte für ALLE gut ausgeht. Aber irgendwie passt es zum Tenor, dass es realistischer endet.

Thema: Lektüre, Teil lll + IV; Seite 277 bis Ende
wortzauber kommentierte am 15. August 2021 um 09:48

Das stimmt! Ich habe es Vincent auch echt gewünscht, dass es für ihn gut ausgeht wusste aber schnell, dass es vermutlich nicht so wird. Wenigstens konnten wir uns für Walk, Robin und auch Duchess dann freuen

Thema: Lektüre, Teil lll + IV; Seite 277 bis Ende
Deidree C. kommentierte am 15. August 2021 um 15:05

Vincent hätte ich es wirklich gegönnt, wenn er noch erleben hätte können, dass seine Kinder - oder zumindest  Duchess - ihn anerkennt. Bei Robin wäre es schwer gewesen, denn dann hätte die Adoption nicht klappen können. Wie ich es auch drehe, ich bin zufrieden wie es ist und traurig, dass es so ist.

Thema: Lektüre, Teil lll + IV; Seite 277 bis Ende
TochterAlice kommentierte am 15. August 2021 um 16:47

Das hast Du ganz toll ausgedrückt - genauso ist es!

Thema: Lektüre, Teil lll + IV; Seite 277 bis Ende
isalo kommentierte am 15. August 2021 um 19:31

Das sehe ich auch so........ ein Hammer dieses Buch

Thema: Lektüre, Teil lll + IV; Seite 277 bis Ende
Fornika kommentierte am 18. August 2021 um 10:22

Vincent und Duchess hätten sich einerseits natürlich irgendwo Halt gegeben, sind aber beide auch kaputt. Die Dynamik zwischen den beiden hätte sicherlich nicht wirklich gepasst, auch wenn es auf den ersten Blick ein Happy End gewesen wäre.

Thema: Deine Meinung zum Buch
TochterAlice kommentierte am 06. August 2021 um 10:58

Vielen Dank, dass ich diesen eindringlichen und eindrucksvollen Roman hier in der Runde lesen durfte. Hier meine Rezension:

https://wasliestdu.de/rezension/brutal-poetischer-roman-um-eine-junge-ou...

Thema: Deine Meinung zum Buch
FIRIEL kommentierte am 07. August 2021 um 18:53

Du bist aber schnell! Wirst du denn noch mit uns diskutieren oder hast du schon ganz abgeschlossen und bist gedanklich bei anderen Dingen?

Thema: Deine Meinung zum Buch
TochterAlice kommentierte am 08. August 2021 um 08:12

Natürlich diskutiere ich weiter mit!

Seiten

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch