Buch

Frau Merian und die Wunder der Welt -

Frau Merian und die Wunder der Welt

von Ruth Kornberger

Als Forscherin brach sie mit allen Konventionen. Als Künstlerin schenkte sie uns eine neue Welt. Dies ist ihre Geschichte.Niederlande, Ende des 17. Jahrhunderts: Um der Enge ihrer unglücklichen Ehe zu entfliehen, versucht die Malerin und Naturforscherin Maria Sibylla Merian in Amsterdam den Neuanfang. Ihr großer Traum ist es, von dort eine Überfahrt ins ferne Surinam zu ergattern, um im tropischen Regenwald die faszinierende Vielfalt der Schmetterlinge zu studieren. Der Start in der großen Stadt allerdings ist holprig. Die erwarteten Malschülerinnen bleiben aus, und Financiers für eine Forschungsreise nach Übersee finden sich auch keine. Aber Maria gibt nicht auf. Hartnäckig rennt sie Türen ein, knüpft Kontakte und bringt ihre ältere Tochter unter die Haube. Doch als es endlich so weit ist, zögert sie – denn mit dem geheimnisvollen Jan de Jong, der immer wieder ihren Weg kreuzt, gibt es nun jemanden, der sie in der Heimat hält …

Atmosphärisch und sinnlich, mit viel Gespür für Details, zeichnet Ruth Kornberger ein Portrait der Künstlerin und Forscherin Maria Sibylla Merian – einer faszinierenden Frau, deren Wagemut keine Grenzen kannte und die ihrer Zeit weit voraus war.

Das Buch wird klimaneutral produziert.

Rezensionen zu diesem Buch

Faszinierend bunt, wunderbar und einzigartig

Dieser Debütroman von Ruth Kornberger ist eine gelungene Mischung aus Geschichtlichem und Fiktivem über eine Frau, die, als es eigentlich nur Männern vorbehalten war, „ihr Herz in die Hand nahm“ und ihrer eigenen inneren Überzeugung folgte. Die Rede ist von  Maria Sibylla Merian, die sich Ende des 17. Jh. von Amsterdam aus auf den Weg nach Surinam begibt, um hier ihrer Leidenschaft für die bildlichen Darstellungen der Tier- und Pflanzenwelt nachzugehen. Und diese Zeichnungen sind so...

Weiterlesen

Eine beeindruckende Frau

Ende des 17. Jahrhunderts zieht die Naturforscherin und Künstlerin Maria Sibylla Merian nach ihrer gescheiterten Ehe in die Niederlande. Den Lebensunterhalt für sich und ihre zwei Töchter verdient sie mit Zeichenunterricht. Ihr großer Traum ist und bleibt jedoch eine Forschungsreise nach Surinam, um dort neue Arten von Schmetterlingen und Raupen zu finden und diese in einem Buch und durch Präparate bekannt zu machen. Als sich ihr Traum trotz aller Widerstände erfüllt, ist sie dennoch von...

Weiterlesen

Metamorphose

Ich stöbere total gern in den Postkartenständer der Museumsshops und kann mittlerweile eine beträchtliche Anzahl an Kunstpostkarten mein Eigen nennen. Eigentlich immer mit dem Vorhaben, sie zu beschreiben und Anlass gemäß zu versenden, aber das klappt nicht. Ich kann mich nicht trennen. Eine Favoritin in meiner Sammlung ist Maria Sibylla Merian. Ihre Zeichnungen und Druckgrafiken haben einen ganz eigenen Zauber. Neben exotischen Blumen und Pflanzen krabbelt und summt es auf ihren Bildern in...

Weiterlesen

Entdecken der Welt

"Frau Merian und die Wunder der Welt" von Ruth Kornberger,

ist ein tolles Buch über Wunder, die Natur und die Liebe. Mit einem sehr leichten Schreibstil, der sowohl die Moderne, als auch die damalige Zeit wiedergibt. Sehr gut gefällt mir, wie im gesamten Buch die Landschaft zusammen mit den Gefühlen der Protagonisten beschrieben wird. Auch wird die Arbeit, das Leben, die Einstellung zu den Sklaven auf Surinam und einiges anderes sehr ausführlich und mitfühlend beschrieben. Aus meiner...

Weiterlesen

Lebhafte Geschichte über eine beeindruckende historische Persönlichkeit

Maria Sibylla Merian sagte mir nichts, bis ich dieses Buch über die historische Persönlichkeit entdeckte. Ihre Zeichnungen, nach denen das hübsche Cover und das Vorsatzpapier nachempfunden wurden, gefallen mir sehr gut und ich wollte mehr über diese starke Frau erfahren. Gleich zu Beginn lernt man Maria als abenteuerlustige Frau, die mit Vorliebe Insekten aufspürt, präpariert und malt, kennen. Zunächst wohnt sie bei einer Glaubensgemeinschaft. Doch für ihren großen Traum, der Reise nach...

Weiterlesen

Ein Roman, keine Biographie

Diesen Roman wollte ich unbedingt lesen, nachdem mir mein Mann aus der Biographie von Maria Sibylla Merian erzählt hat. Ich war überrascht, dass mir diese außergewöhnliche Frau vorher kaum begegnet ist. Ich kenne natürlich ihren Vater, aber ich wusste nicht, dass seine Tochter eine so ungewöhnliche Berufung hatte. Denn Berufung muss man es nennen, wenn man sieht wieviel Zeit und Kraft sie in ihre Arbeit als Künstlerin und Wissenschaftlerin steckt.

Der Roman, denn es ist keine...

Weiterlesen

Wo ein Wille ist

Maria Sybilla Merian weiss nur eins. Sie will die Natur erforschen und ihre Entdeckungen zeichnen. Als sie mit ihren Töchtern ihren Mann verlässt, findet sie schlussendlich in Amsterdam ein neues Zuhause. Doch ihr Herz sehnt sich nach Surinam, in die Weiten des Dschungels. Was für Schmetterlinge, Käfer und Kleintiere könnte sie da nur entdecken? Für Maria ist klar: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Dieser Roman erzählt angelehnt an ihrer Lebensgeschichte das Wirken der berühmten...

Weiterlesen

Historische Persönlichkeit in fiktiver Liebesgeschichte

Die deutsche Naturwissenschaftlerin und Künstlerin Maria Sibylla Merian flieht in die Niederlande, wo sie ihre Forschungen weiter ausübt und von einer Forschungsreise nach Surinam träumt. Probleme bereitet die Finanzierung. Ihr ausgeprägter Wille öffnet Möglichkeiten, die für einer Frau zum Ende des 17. Jahrhunderts nicht selbstverständlich waren. Ihre Töchter unterstützen ihre Arbeit und die künstlerische Darstellung der Forschungsobjekte. Soweit die historische Grundlage, hinzu kommt eine...

Weiterlesen

Forschung und Kunst erwachen zum Leben

Bevor ich diesen Roman gelesen habe, war mir das Leben von Maria Sybilla Merian unbekannt. Die gründliche Recherche, die die Autorin hier offensichtlich investiert hat, macht das Buch zusammen mit den ausgedachten, passenden Details zu einem faszinierenden Einblick in das Leben einer außergewöhnlichen Frau am Ende des 17. Jahrhunderts. Obwohl die Geschichte zwischendurch einige Längen hat, ist dieser Mix aus mitreißender Lebensgeschichte und Forschung von Anfang bis Ende eine angenehme...

Weiterlesen

Abenteuerlich

Mit diesem Buch konnte ich auf sehr unterhaltsame Art eine Bildungslücke schließen.

Maria Sibylla Merian lebte am Ende des 17.Jh in Amsterdam und war eine ganz besondere Frau. Sie war Malerin und Naturforscherin mit dem Spezialgebiet Insekten. Hingebungsvoll hat sie die Tier- und Pflanzenwelt erkundet, gezeichnet, coloriert, Bücher darüber veröffentlicht und konnte sich sogar ihren Traum erfüllen, eine Forschungsreise nach Surinam anzutreten.

Davon erzählt dieses Buch lebendig...

Weiterlesen

Ein historischer Roman, der die Liebe zur Natur groß schreibt. Interessant und inspirierend, mir persönlich manchmal aber zu abstrakt.

Ich habe mich sehr über das Buch "Frau Merian und die Wunder der Welt" von Ruth Kornberger gefreut, welches mir vom C. Bertelsmann über das Bloggerportal Randomhouse als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde. Vielen herzlichen Dank dafür, selbstverständlich beeinflusst dies meine Meinung zum Buch in keinster Weise.
Hierbei handelt es sich um meinen ersten Roman der Autorin, auf den ich zufällig aufmerksam wurde. Optik und Klappentext sprachen mich direkt an und...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
528 Seiten
ISBN:
9783570104309
Erschienen:
2021
Verlag:
C. Bertelsmann
7.90909
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (11 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 25 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher